Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (90)
Bewertungen filtern
90 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
3
18
27
24
18
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
3
18
27
24
18
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
9 - 14 von 90 Bewertungen
Bewertet 7. Januar 2018

Wir waren zwei Ehepaare, die dieses Hotel über ein Reiseportal gebucht hatten. Im Angebot waren 5 Übernachtungen mit Silvestegala-Menue. Fangen wir von vorne an: Das Hotel macht von außen einen schönen Eindruck - von außen wohl gemerkt. Für die 64 Doppelzimmer ist das Platzangebot an der Bar recht dürftig - besondders bei Schmuddelwetter findet man kaum einen Platz. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet, haben aber ihre beste Zeit schon längst gehabt; die Dusche ist für sehr schlanke Gäste geeignet, aber ein "normaler" Mensch hat so seine Schwierigkeit, in diese zu kommen. Für ein 4-Sterne Hotel fehlt im Zimmer ein Kühlschrank und ggf. ein Safe. Es gibt zwar einen Getränkeautomaten, aber der ist im Keller. Gläser auf dem Zimmer - Fehlanzeige!! Nun zum Essen - wir hatten Halbpension mit Abendessen und einem Silvester-Galamenue gebucht. Meines Erachtens wurde das gesamte Essen aus Tiefkühlprodukten ohne Zugabe von Gewürzen im Dampfgarer zubereitet. An einem Abend wurde als Hauptgang gebackener Fisch oder Lammhaxe angeboten und nur diese beiden Gerichte - für ein 4-Sterne-Haus eine unmögliche Zusammenstellung, denn es könnte ja Gäste geben, die keines von beidem mögen. Als dann der angebotene gebackene Fisch auch noch gebraten kam, und zwar so heftig gebraten, dass das Fischeiweiß aus dem Filetstück austrat, war ich bedient. Am nächsten Abend war das Putensteak nicht durchgebraten, sondern in der Mitte noch roh. Die Küche eines 4-Sterne-Hotels sieht anders aus.
Für mich hat dieses Hotel maximal 2 Sterne verdient.
Eine Lanze muss ich für das Servicepersonal im Restaurant brechen; das Personal war stets freundlich und bemüht, die Wünsche des Gastes zu erfüllen. Die größte Frechheit für mich ist, dass man 9,50 Euro für einen Außenstellplatz am Hotel bezahlen muss. Auch die Preisgestaltung der Getränke lehnt sich an einem Luxushotel an - 5,90 Euro für 0,5 ltr. Weizenbier, das auch noch schlecht war.

Zimmertipp: keine Präferenz
  • Aufenthalt: Dezember 2017, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, Bernhard G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
HotelteamNeustrelitz, Verkaufsleiter von The Royal Inn Park Hotel Fasanerie, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. Januar 2018

Herzlichen Dank, das Sie bei uns zu Gast waren.
Wir bedauern sehr, dass Sie nicht vollends zufrieden waren.
Ihre Rezension können wir in Summe leider nicht nachvollziehen, insbesondere auch nicht vor dem Gesichtspunkt, dass Sie während Ihres Aufenthaltes keine Kritik respektive Wünsche geäußert haben, die wir sehr gerne insofern abgestellt hätten, dass Sie einen anderen Eindruck bekommen hätten.
Zu den Details Ihrer Bewertung:
Sie haben kein Zimmer mit Kühlschrank gebucht, ebenso wenig ein Zimmer mit einem "Schranksafe".
Gerne hätten wir auf Wunsch Ihre Sachen gekühlt, darüber hinaus haben wir eine Aufbewahrungsmöglichkeit in unserem Zentralsafe, beides selbstverständlich kostenfrei. Für die Getränke- und Snackversorgung haben wir einerseits einen zentralen Automaten, alternativ 16 Stunden Roomservice.
Unsere Duschkabinen haben ein Maß von 90cm x 90cm, ein Standardmaß, so dass der durchschnittliche Gast auch ausreichend Platz vorfinden sollte, alternativ hätten wir, wenn Sie uns das hätten Wissen lassen, auch sehr gerne Ihr Zimmer gegen ein Zimmer mit Badewanne getauscht.
Ihre Äußerungen zur Zubereitung unserer Speisen sind nicht nur fachlich falsch, sie entsprechen auch nicht der Wahrheit, wie kommen Sie zu diesen Behauptungen?
Natürlich haben wir Alternativen für Fleisch- und Fischgrichte, falls unsere Gäste weder das eine noch das andere mögen, genauso werden alle Gerichte entsprechend gewürzt und gar zubereitet!
Wir verfügen über eine gemütliche Bar mit 30 Sitzplätzen, plus die Sitzgruppe in der Lobby mit weiteren 6 Sitzplätzen, Größenwahrnehmungen sind subjektiv, insgesamt wird unsere Bar sehr gerne genutzt und auch für ihre Gemütlichkeit geschätzt.
Bei voller Belegung und da gebe ich Ihnen recht, ist sie vielleicht etwas zu klein. Leider ist eine bauliche Vergrößerung nicht möglich, was wir sehr bedauern!
Die Parkgebühren kannten Sie vor Ihrer Buchung und haben den Parkplatz bewußt in Anspruch genommen, wohl wissentlich, dass Sie auch außerhalb des Hotelgrundstücksim Rahmen der STVO Ihr KFZ kostenfrei hätten parken können.
Das Weißbier wurde frisch vom Faß gezapft und am 28.12.17 mit MHD Februar 2018 angestochen, es konnte gar nicht "schlecht" sein, zumal wir jedes neue Faß probieren und weder Sie noch ein anderer Gast vor Ort es bemängelt hat!
Unser Hotel wurde im Juni 2016 von der DeHoga erneut klassifiziert, die Mindestkriterien sind öffentlich einsehbar.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 26. August 2017

Wir haben im Royal Inn 5 angenehme Tage und Nächte verbracht und uns dort recht wohl gefühlt. Mit dem Rad und Auto sind einige Ausflüge von hier aus möglich, die Lage am Rande der Stadt ist relativ ruhig und an einem kleinen Waldstück mit Seen gelegen.
Das Frühstück war vielseitig, es gab Müsli, Wurst, Käse, Salate, Obst, Joghurt, Ei, Würstchen und verschiedene süße Aufstriche. Lediglich die aufgebackenen Brötchen hatten den Charme von Supermarktbacktheken.
Die Zimmer sind verschieden groß, sehr sauber und die Betten relativ hart, was mich allerdings nicht stört.
Die Kosten für einen Parkplatz betragen 9,- pro Nacht und das finde ich recht happig. Schliesslich bietet diese Gegend reichlich unbebaute Fläche auf der gegenüberliegenden Strasse, für einen Parkplatz durchaus denkbar.
Die Preise für Getränke sind ebenfalls völlig überteuert, ein kleines Alster schlägt mit 3,90 Euro zu Buche. Die Abendessen sind nicht spektakulär, aber ich kann nichts beanstanden. Ich hatte allerdings den Eindruck, hier Essen aus Großküchen angeliefert bekommen zu haben.
Insgesamt muss ich den freundlichen Service loben und besonders die Damen an der Rezeption, die mit der Herausgabe des Schlüssels der Fahrradgarage viel zu tun hatten.

  • Aufenthalt: August 2017, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Sommerlese!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
HotelteamNeustrelitz, Verkaufsleiter von The Royal Inn Park Hotel Fasanerie, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. Januar 2018

Herzlichen Dank, das Sie bei uns zu Gast waren.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 25. Juli 2017 über Mobile-Apps

Ein sehr schönes, nicht kostengünstiges Hotel. Ich hab es nur für eine Nacht genutzt und fand es sehr angenehm, sauber und ordentlich. Durch die vielen Bäume und dem Wasser wäre es perfekt gewesen wenn ein Fenster zum öffnen mit Gage versehen wär. Das ist aber schon "Jammern "auf hohem Niveau. Wir haben auch das Restaurant genutzt und können auch hier sagen, dass unsere Gerichte lecker waren. Hier hat man sogar extra Wünsche erfüllt.

Aufenthalt: Juli 2017
Danke, Birgit P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
HotelteamNeustrelitz, Verkaufsleiter von The Royal Inn Park Hotel Fasanerie, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. Januar 2018

Herzlichen Dank, das Sie bei uns zu Gast waren.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 10. Juli 2017

Ich hatte das Hotel aus einem Gutscheinbuch für Kurzurlaube ausgewählt...
Wir waren insgesamt 3 Tage im Royal Inn untergebracht.
Mein Pech, dass ich den Gutschein erst nach 1,5 Jahren eingelöst habe. Inzwischen war die Zuzahlung für Frühstück und Abendessen deutlich gestiegen. Dies entspricht aber deutlich den AGB.
Nachdem ich einige negative Bewertungen hier gelesen hatte, hatte ich mich schon auf ein paar negative Eindrücke eingestellt.
Sicher, das Hotel hat sicher schon prunkvollere Zeiten erlebt.
Wenn aber die Gäste nasse Gegenstände auf den Holzmöbeln abstellen, ist es kein Wunder, dass es dort Wasserränder gibt...von "undefinierbaren Flecken" auf den Möbeln kann ich jedenfalls nicht reden. Es war halt nur im wahrsten Sinne des Wortes an einigen wenigen Stellen, etwas der Lack ab.
Die Duschabtrennungen sind anscheinend nicht besonders pflegeleicht.
Unser Zimmer hatte aber eine schöne Größe, die Matratzen haben genau unserem Geschmack entsprochen.
Das Zimmer war sowohl, was Innen- als auch Außengeräusche angeht, herrlich ruhig.
Das Personal war durchweg super freundlich.
Die Menüs zum Abendessen waren zwar nicht so, dass ich noch in Monaten davon schwärmen würde, aber es gab keinen Grund zur Beanstandung.
Das Frühstücksbuffet hat uns sehr gut gefallen. Wir haben nichts vermisst.
Besonders schön fanden wir, dass weitestgehend auf Mini-Verpackungen verzichtet wurde.
Marmeladen, Honig etc. appetitlich aus Spendern. Joghurt etc. aus Schüsseln.
Eine sehr große Auswahl an Käse-, Wurst-, Joghurt- und Salatsorten. Viel Fisch...was ich nur erwähne. Ich brauche so etwas noch nicht mal zum Frühstück.
Zusätzlich 8 verschiedene Sorten frisches Obst finde ich allerdings schon sehr erfreulich.
Ich selbst habe auf die Teevielfalt zurückgegriffen. Der Kaffee war leider nicht so mein Geschmack.
Der Cappuccino hingegen schon.
Wir haben uns wunderbar erholt und hatten einen sehr gelungenen Aufenthalt.
Wer noch mehr erwartet, sollte einfach woanders mehr bezahlen und es darauf ankommen lassen.

  • Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
Danke, kimimnet!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
HotelteamNeustrelitz, Verkaufsleiter von The Royal Inn Park Hotel Fasanerie, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. Januar 2018

Herzlichen Dank, das Sie bei uns zu Gast waren.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 13. April 2017 über Mobile-Apps

Das Hotel ist sehr schön gelegen. Negativ ist, dass wenn man mit dem Auto anreist einen Parkplatz für 9,- € am Tag mieten muss oder man muss einen längeren Fußmarsch in Kauf nehmen. Am ersten Abend habe ich eine Kischschorle bestellt und hatte eine Schimmelflocke auf meinem Getränk. Es wurde zwar nach Reklamation umgehend ausgetauscht, aber ich hätte erwartet als Entschädigung ein kostenfreies Getränk zu erhalten. Stattdessen wurden uns "versehentlich" erstmal 3,- zu viel berechnet.
Das Essen an sich war ok, allerdings fand ich die Auswahl sehr mager. Statt Buffet konnte man lediglich zwischen 2 Hauptgerichten wählen (Fisch oder Fleisch). Als Vegetarier hätte man nichts gehabt. Das Frühstück war okay, wobei die Wurst etwas angetrocknet aussah und der Obstsalat am 3.Morgen schon im Mund gekribbelt hat.
Die Sauberkeit ist ok. Es gibt leider keine Minibars oder kleine Kühlschränke auf den Zimmern. Lediglich einen Snackautomat in der Lobby. Fazit: Wir würden nicht nochmal dort buchen.

Aufenthalt: April 2017, Reiseart: mit der Familie
6  Danke, Daniela S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen