Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“In der gastronomischen Wüste Lüneburg ein Highlight - Sterneküche geht aber komplett anders!”
Bewertung zu Zum Heidkrug - GESCHLOSSEN

Zum Heidkrug
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Geschäftstreffen, besondere Anlässe, romantisch
Optionen: Mittagessen, Abendessen, Reservierung möglich
Bewertet 15. September 2013 über Mobile-Apps

Ergänzend zu meiner Bewertung von 2011:

Das Erlebnis ist bodenständig solide vom Service bis zum Essen. Wieso hierfür Sterne vergeben werden verstehe ich nicht - Mitleid mit Lüneburg?

Das Preisniveau ist komplett überzogen vor dem Hintergrund des Gebotenen. Von Zeit zu Zeit gibt es auf der Facebook-Fanpage des Restaurants das sogenannte Facebook-Menü für rund 35 Euro. Hier stimmt dann das Preis-Leistungs-Verhältnis gerade so.

Wobei eine Facebook-Seite für ein Sterne-Restaurant? Nun denn ...

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
3  Danke, Bradenton14!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertungen (34)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

9 - 13 von 34 Bewertungen

Bewertet 10. Juni 2013

Manchmal fragt man sich, wie sich die GM und Michelin Bewertungen zusammensetzen. 'Zum Heidkrug' ist ein alteingesessenes Restaurant, das nicht viel mehr als den Charme eines Landgasthauses hat. So würde ich auch die Küche bewerten: Landgasthaus. Nicht mehr nicht weniger. In erster Linie aber nicht mehr.

Wobei: die Toiletten sind klar Ausflugslokal oder Kneipe - Sprung im Handwaschbecken, Plastikseifenspender und Billig-Klohbürste inklusive. Da muss man nicht einmal designorientiert sein, das ist Basis hier - Stand +/- 1970.

Der Service macht seinen Job routiniert, wobei man sich als Gast um 19 Uhr schon wünschte, dass die Kleidung der Bedienung noch makellos sein könnte. Wie gesagt, 'Zum Heidkrug' soll das beste Restaurant in Lüneburg sein, eben kein einfaches Gasthaus.´

Naja, und das Essen? Eine mit Hollandaise und Käse überbackene Auster macht lange keinen Gourmet. Vermutlich ist die gleiche Sauce mittags auf dem Spargel. Diese habe ich allerdings woanders auch schon zeitgemäßer, leichter, frischer gegessen. Da hatte die Muschel null Chance. Das Matjestatar schmeckt wie ein Heringssalat. Lecker, aber halt wie Hering in Sauce. Der Aalsalat hat sich geschmacklich total versendet.

Die Dessertvariation ist in erster Linie: viel. Keine der Süßspeisen hat mich wirklich umgehauen. Vorab gab’s noch eine Art von geeistem Fruchtbrei (Sorbet?) mit Waldmeistersahne, serviert auf Papierspitze. Die kommt hier reichlich zum Einsatz. Hatte was vom Nachtisch bei Oma. Sah so aus, schmeckte auch so.

Seeteufel und Hummer waren klassisch zubereitet - aber eben nicht Wow. Der Geschmack war nicht raumfüllend, sondern altmodisch, ohne Raffinesse. Da ist schon lange nix mehr am Koch-Horizont passiert; im 'Zum Heidkrug' ist alles klar überraschungsfrei. Bei keiner der Speisen hatte ich den Eindruck, dass nicht hätte woanders besser sein können.

Wer also Lust auf die bodenständige, antiquierte Regional-Küche hat, der kann in ‚Zum Heidkrug‘ gehen. Wer ein sinnliches Esserlebnis mit filigranen Speisen sucht, der versucht’s besser mit einem anderen Restaurant.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
2  Danke, Zorro7770!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Juni 2012

Es war unser erster Besuch in diesem Restaurant der Extraklasse. Die ausgezeichneten Speisen in einem harmonischen Menü kann man in dieser Atmosphäre geniessen. Dazu Spitzenweine komplettieren den Genuss. Es war für jeden Geschmack an unserem Sechsertisch etwas Besonderes auf der Karte zu finden. Der Service steht dem Genannten nicht nach und so war es für uns mit unseren Freunden ein perfekter Abend.
Die Begrüßung durch den Sternekoch war einsilbig und sollte unbedingt korrigiert werden.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, Wolfgang H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. Mai 2012

Es war mein erster Besuch in der Hansestadt, die mit Ihren Gassen und historischen Bauten eine sehr gemütliche Ausstrahlung hat. In einem eben solchen bemerkenswerten historischen Gebäude aus dem 15Jhh. befindet sich der Heidekrug. Man wünscht sich, es wären mehr deutsche Städte unbeschadet durch die Wirren der Geschichte gekommen.

Das Restaurant wartet innen mit viel offen liegendem Gebälk auf, was eine gewisse Rustikalität ausstrahlt. Das Publik war zur Mittagszeit für ein Sternerestaurant recht leger, was ich nicht als unangenhem empfand. Es entsprach der Stimmung des Hauses.

Der Heidekrug war zur Mittagszeit bereits gut besucht, was sich durch das angenehme Mittagsessen bei moderaten Preisen leicht erklären lies. Das Mittagsmenue war ganz ausgezeichnet aber auch nicht besonders kreativ, was bei der schon erwähnten Preisgestaltung auch etwas viel erwartet gewesen wäre.

Der Service war freundlich aber auch etwas fahrig. Insbesondere schätze ich es nicht, wenn man während eines Essens nach und nach das gesamte Personal am Tisch begrüßen kann. Man wollte mir den Teller abräumen als ich noch beim Essen war und als es an das Zahlen ging musste ich mit der Kreditkarte winken um Aufmerksamkeit zu erlangen.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, Zitronenfalter_001!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 13. April 2012

Trotz sehr frühzeitiger Anmeldung bekamen wir einen Tisch im hinteren Bereich des Restaurants. Die Enttäuschung machte auch die leider recht stereotype Begrüßung durch den Chefkoch nicht wett. Als Gerichte wählten wir eine Variation vom Amuse Bouche und als Hauptgericht Lammrücken. Die Variation bestand aus einer Auster, einem Streifen Steinbutt, Käse, Lachsröllchen und einem Kalbsmedaillon. Der Lammrücken hatte als Bei- und Grundlage Zucchini, eine kleine Tomate und sehr mediterran schmeckende Ravioli. Die Weinkarte bestand zum großen Teil aus Weißweinen und einigen wenigen Rotweinen zu ganz passablen Preisen. Wir wählten einen Rioja für 39 Euro. Als Resumee muss man sagen, dass dieses Restaurant sicherlich gut in der Provinz, aber nicht ein Sternerestaurant ist.
Die Bedienung war sehr routiniert und sehr freundlich.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
2  Danke, Lukullus11!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Zum Heidkrug angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Lüneburg, Niedersachsen
 

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen