Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wie Objektiv ist eine Bewertung ?” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Das Stadthaus

Für dieses Hotel sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für dieses Hotel sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Lüneburg suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Das Stadthaus
Speichern
Das Stadthaus gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Am Sande 25, Lüneburg, Niedersachsen, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 19 von 20 Hotels in Lüneburg
Fulda, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wie Objektiv ist eine Bewertung ?”
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. August 2013

Seit unsere Tochter vor 8 Jahren nach Lüneburg gezogen ist,besuchen mein Mann und ich sie 4 bis 5 mal im Jahr,da wir uns auch für diese schöne Stadt begeistern.Innerhalb des Freundeskreis haben wir auch schon häufig das Hotel Stadthaus empfohlen.Zuletzt meiner Freundin die aufgrund der überwiegend schlechten Bewertungen bei mir anrief und wissen wollte ob ich wirklich Hotel Das Stadthaus meinte.Ich kenne mich nicht so gut mit Bewertungen in Portalen aus und habe dann aber nachgeschaut und bin absolut darüber irritiert was die Leute hier schreiben.Lese ich diese Bewertungen bleibt tatsächlich die Frage ob es das Hotel Stadthaus ist da meine Erfahrungen ganz ander sind.Ich habe mir jede Bewertung aufmerksam durchgelesen und bin zu dem Ergebnis gkommen das viele der Bewertungen nicht objektiv sind.Bei einigen finde ich sie sogar böswillig und gemein.Warum Leute sowas schreiben entzieht sich meinen Verständnis.Ich kann nur vermuten das sich einige über Kleinigkeiten ärgern und dann alles schlechtreden.Sie können sogar einfach Sachen schreiben die nicht stimmen und das Hotel kann sich nicht wehren.An dieser Stelle möchte ich nun meine Eindrücke die nicht nur positiv sind schreiben.Vom ersten Besuch an wurden wir stets freundlich begrüßt und auf unser Zimmer gebracht.Immer wurde uns angeboten das Gepäck vom Personal hinaufbringen zu lassen.Wir sind nicht mehr die jüngsten und mein Mann hatte zwei Hüftoperationen,aber er besteht darauf sein Gepäck selber zu tragen.Ich lasse es mir immer gerne abnehmen.Aufgrund unserer vielzahl an Besuchen im Hotel hatten wir glaube ich schon alle Zimmer.Natürlich haben wir mitlerweile einen persönlichen Favoriten den wir wenn er frei ist bevorzugt nehmen.Alle Zimmer sind vom Inventar fast identisch,unterscheiden sich aber durch Zimmergröße und Lage.Die Zimmer verteilen sich über drei Etagen und gehen nach hinten zum Garten,nach vorne zum Marktplatz am Sande und zur Seite.Alle Zimmer haben vor und Nachteile.Die zum Garten sind sehr hell und ruhig mit Blick ins grüne und auf den Wasserturm,die zum Marktplatz sind ebenfalls sehr hell aber aufgrund des geschäftigen Treiben bei geöffneten Fenster nicht so ruhig und die schöne große Kirche läutet natürlich auch noch,wird allerdings für das Hotel von spät abends bis früh morgens abgestellt.Diese Zimmer nach vorne bevorzugen wir übrigens weil der Blick einfach toll ist.Wir versuchen immer eines in der obersen Etage zu bekommen da der Blick von oben einfach schön ist.Die Zimmer zur Seite sind teilweise etwas kleiner und wirken auch kleiner weil durch die Bauweise weniger Licht in die Zimmer kommt.Der Sande ist Haus an Haus gebaut und das Dach vom Haus nebenan verhindert das soviel Licht ins Zimmer kommt wie bei den anderen Zimmern.Dafür sind diese Zimmer absolut ruhig.Einen Fahrstuhl gibt es nicht was selbst für meinen Mann kein Problem darstellt.Er läßt sich einfach ein wenig mehr Zeit.Rollstuhlfahrern rate ich aber dringend ab.80 Treppenstufen sind es mit Sicherheit nicht,auch das Geländer ist völlig in Ordnung und schief ist das Treppenhaus auch nicht wie hier von jemanden geschrieben.Die Zimmer sind nicht luxuriös eingerichtet aber auch nicht spärlich.Es gibt Metallbetten mit guten Matratzen,sauberer Bettwäsche,Schreibtisch Stühle einen kleines Sessel.Die Zimmer sind sauber und Schimmel haben wir bisher in keinem einzigen Zimmer gehabt.Leider sind die Bäder relativ klein haben aber alles.Zu schätzen wissen wir den großen Flachbildschirm und das kostenfreie Wireless Lan.Das Frühstück wird im Ergeschoss im Restaurant serviert.Ein wunderschöner hoher Raum mit Stuckdecke.Das Frühstück ist für meine Begriffe mehr als genug und ein Punkt wo die Meinungen auseinander gehen.Immer wenn wir da sind gibt es zwei Sorten Brötchen,Schwarzbrot,Toastbrot,Mehre Sorten Müsli,Joghurt,Käse Wurst je vier bis fünf Sorten, Salate und Eier.Alles frisch was man auch sieht.Lebensmittel vom Vortag oder schlechte Lebensmittel haben wir nie gesehen wie hier von jemanden behauptet.Das Servicepersonal ist überwiegen jung und bei uns immer freundlich gewesen.In dem Restaurant kann man übrgens sehr gut essen und die Preise würde ich als günstig bezeichnen da die Hauptgerichte zwischen 7 bis maximal 12 Euro reichen.Der Garten der direkt an das Restaurant angrenzt ist einfach nur schön und man glaubt nicht das man sich gerade mitten im Stadtzentrum von Lüneburg befindet,da dort mehrere große Bäume stehen und innerhalb des Gartens viel grün und ein kleiner Teich ist.Ungepflegt wie hier geschrieben ist er auch nicht.Was mir nicht so gut gefällt ist das man nur in Bar bezahlen kann,Deshalb haben wir uns entschieden die Rechnung nach unserem Aufenthalt zu überweisen,oder wir gehen während unseres Aufenthaltes kurz zu einer der drei Banken die sich direkt am Sande des Hotels befinden.Mein Fazit ist das Menschen sehr unterschiedlich sind und jeder die Dinge anders betrachtet.Wir fühlen uns hier wohl und werden immer wieder kommen.Ich habe diese Bewertung geschrieben weil meine Freundin skeptisch war.Sie war übrigens vom 15-18.August im Stadthaus und ihr hat es gefallen.Ich persönlich hätte von mir aus keine Bewertung geschrieben weil ich zufrieden bin.Nun war ich anscheinend nicht so begeistert vom Hotel das ich von alleine eine Bewertung abgegeben hätte.Ich denke es geht vielen Gästen vom Stadthaus so da es das Hotel seit 2000 gibt und es gerade einmal ca 30 mal in verschiedenen Portalen bewertet wurde.Für mich heißt das,das es nicht überragend gut ist aber auch nicht so kläglich wie von vielen hier geschrieben.Mann sollte bei einer wenigstens fair bleiben und nicht lügen oder maßlos übertreiben.Und das meinte ich mit nicht objektiv.

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 4 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
7 Danke, Oliver K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

36 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    5
    5
    3
    6
    17
Bewertungen für
2
17
5
9
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3 von 5 Sternen
  • Zimmer
    2,5 von 5 Sternen
  • Service
    2,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    2,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (5)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Itzehoe
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 9 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 18. Juli 2013

- Zimmer im obersten Stockwerk (80 Stufen)
- Zimmer o.k. Ikea-Standard
- Bad im Stil der 70er (gruselig)
- Frühstück eine Katastrophe: Aufbackbrötchen, Blümchenkaffee, Wurst und Käse vom Vortag
dreckiges Geschirr....
- Service: gibt es nicht.
- nie wieder !!!

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 2 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 2 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
9 Danke, H-P D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende schwärmen von diesen Hotels in Lüneburg.

Köln, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 6. Mai 2013

Das Zimmer im Stadthaus-Hotel Lüneburg war noch in Ordnung..
Aber, ein Frühstücksei gibt es nur zum Wochenende, nicht weiter schlimm, aber
heute nicht mehr in. Was garnicht geht in der heutigen Zeit, nur Barzahlung ist
möglich, daß ist einem modernen Hotel nicht angemessen.Ach noch etwas:
Im Frühstücksraum war es sehr kalt und nicht gemütlich.
Also,alles in allem: nicht empfelenswert. Eigentlich schade

  • Aufenthalt Mai 2013, Paar
    • 2 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 3 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 3 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
7 Danke, Josef B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Jena
Beitragender der Stufe 
19 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 21 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 28. Februar 2013

Zusammengefasst: Ich habe gefroren (26. - 28. Februar), bei Frühstück hat sich die Hotelleitung bemüht, das schlechteste Brot, Salatreste von gestern und Blümchenkaffee auf den Tisch zu bringen, Service gleich null und einzig die Lage schien mir attraktiv. Ich hatte mein handy vergessen und daher keinen Wecker - auf so eine Situation ist dieses Hotel nicht vorbereitet. Wie das bei komplizierteren Situationen aussieht, wage ich nur zu vermuten. Nein, absolut keine Empfehlung zu diesem Preis.
Pluspunkt: WLAN-Zugang (ohne Aufpreis).

  • Aufenthalt Februar 2013, Business
    • 1 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 2 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 3 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
3 Danke, yambambo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
R
Beitragender der Stufe 
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 15 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 30. August 2012

Das Stadthaus machte zunächst einen guten und sympathischen Eindruck, der sich allerdings sehr schnell ins Gegenteil wandelte:
Der Aufenthalt begann damit, dass man nicht an einer Rezeption empfangen wurde, sondern selbst im nebenan gelegenen Café eine der völlig überforderten, unfreundlichen und unkompetenten Bedienungen auf seine Ankunft aufmerksam machen musste. Diese vergaß, wichtige Informationen (ein Zimmerwechsel stand während des viertägigen Aufenthalts an) weiterzugeben. Beim Transport des Gepäcks über die steilen Stufen war keine Hilfe zu erwarten.
Das erste Zimmer war sehr klein, das zweite ausreichend. Beide allerdings waren unzureichend gereinigt - herumliegende Haare der vorherigen Gäste, offensichtlich nicht gewechselte, lediglich wieder umgedrehte Gläser und Zahnputzbecher, eine dreckige Dusche und vor allem ein wirklich unzumutbares WC mit unsäglichen Überresten der Vorgänger.
Das Frühstück war dürftig und im Verhältnis zum verlangten Preis minderwertig. Aufbackbrötchen, wenig Obst, dünner Kaffee etc. Auch hier unsaubere Tassen und Teller. An einem Tag wurde beinahe vergessen, unser Frühstück bereitzustellen, hätten wir es nicht selbst eingefordert.
Als einer der größten Mängel stellte sich heraus, dass außerhalb der Öffnungszeiten des Cafés kein einziger Angestellter des Hotels ansprechbar ist. Wenn keine Rezeption besetzt ist (hier der Normalfall), sollte man zumindest eine Telefonnummer bekanntgeben, unter der jemand Tag und Nacht für Rückfragen zur Verfügung steht. Ruft man nachts im Stadthaus an, weil einem ein falscher Zimmerschlüssel ausgehändigt wurde, hört man lediglich ein Telefon im Erdgeschoss läuten. So etwas darf nicht sein!
Darüber hinaus fehlten Feuermelder in den Räumen.
Ebenfalls ärgerlich war die Kommunikation im Vorfeld: so vergaß das Hotel, über das generelle Rauchverbot in allen Zimmern zu informieren. Ebenso blieb unerwähnt, dass die steilen Treppen und schiefen Fußböden für gebrechliche Gäste ungeeignet sind. Zudem setzte man uns nicht darüber in Kenntnis, dass während des Aufenthalts eine große Feier im Garten stattfinden sollte, die ruhigen Schlaf bis tief in die Nacht unmöglich machte. Auch wurde vor der Buchung nicht gefragt, ob uns der Zimmerwechsel etwas ausmache - dies erfuhren wir ja erst, als beim Frühstück alle erstaunt waren, dass das Zimmer noch nicht geräumt wurde.
Auf Wünsche und vor allem Beschwerden kann das ungeschulte Personal in keinster Weise eingehen. Auch eine offensichtlich in der Hierarchie höher stehende Angestellte reagierte auf unsere Beschwerden lediglich mit schnippischen Floskeln und wies die Schuld an uns zurück. An Entgegenkommen oder gar Entschuldigungen war nicht zu denken.
Wäre zu diesem Zeitpunkt noch ein anderes, preislich vergleichbares Zimmer in der Innenstadt frei gewesen, egal wo, wir hätten es ungesehen gebucht!
Vielleicht war das Stadthaus vor Jahren einmal gut - jetzt ist es nur noch unverschämt.

  • Aufenthalt August 2012, Familie
    • 1 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 2 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 1 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
15 Danke, Tofuwurstsemmel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 17 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 30. August 2012

Ich bin beruflich in einem Bereich tätig, der sich täglich mit Menschen aller Art beschäftigt. Daher bin ich der Ansicht, den Kunden als zahlenden Gast/ " König" zu sehen, der sich rundherum zufrieden und gut fühlen soll, damit er uns weiter empfiehlt. Ich bin selber kein Nörgler, oder Kleinigkeitenkrämer. Doch was mir in diesem Hotel geboten wurde, war so schlecht, dass ich weitere Interessenten davor warnen möchte, dort einzuchecken: Bei der Anreise gab es keinerlei Begrüßung, kein freundliches Wort. Ich stand minutenlang im Entree herum, ohne dass sich die einzige, schlecht gelaunte, gestresste Angestellte um mich kümmerte, obwohl ich sie 2 Mal gegrüßt hatte, obwohl ich lächelte keine Reaktion. Dabei war sonst niemand zu bedienen, wir 2 waren ganz alleine. Endlich händigte sie mir einen Schlüssel aus und schickte mich alleine, mit meinem schweren Koffer eine extrem steile Holztreppe hoch. Das Zimmer war für diesen Preis unangemessen klein. Man konnte aber einen schönen Ausblick genießen, wie sich nach mehreren Tagen heraus stellte, blieb es das einzig Positive. Die Möbilierung: Ikea- Standart. Das Badezimmer: Unsauber, vor allem die Toilette. Die Zahnputzbecher, sowie die Gläser im Zimmer mit den Lippenabdrücken der Vorgänger verziert, nur ekelig! Kein Toilettenpapierhalter. Miniradio mit Dauerrauschen. Flachbildfernseher, neben dem Fenster, sehr ungünstig und hoch aufgehängt, so dass der Kopf unnatürlich gehalten werden muß- nach 10 Minuten schmerzt der Nacken. Man hört jeden Gast, der die Treppe herauf- oder herunter geht, die Zimmer sind sehr hellhörig. Am nächsten Morgen sagte ich, dass das Zimmer unsauber gewesen ist. Die Antwort darauf war nur ein Schulterzucken. Keine Entschuldigung, kein Bemühen um den Gast erfolgte. Das Frühstück war sehr dürftig: Aufbackbrötchen und Schwarzbrot, ungetoasteter Toast, Blümchenkaffee mit viel Wasser zubereitet, es fehlten Tassen, Teller, Besteck und Butter. Dies wurde nach 10 Minuten! des Wartens, ohne ein Wort der Entschuldigung und erst auf erneutes Bitten gebracht. Die Sauberkeit des Zimmers wurde nach der Reklamation nur in einem Punkt besser, ich erhielt 2 gespülte Gläser, jedoch blieb die Toilette verschmutzt und die Zahnputzbecher von den Vorgängern verschmiert. Als ich den Föhn benutzen wollte, merkte ich, das er am Griff und an der Düse stark verklebt war. Auch das war unangenehm eklig.
Als ich am nächsten Morgen einen Termin hatte, eröffnete man mir unvermittelt, ich müsse jetzt schnell in ein anderes, " schöneres" Zimmer umziehen. Das war sehr ungünstig, da ich in Eile war, wegen des Termins und man es versäumt hatte, mir am Abend vorher Nachricht zu geben. Als ich nicht gerade erfreut war, über diese Nachricht, gab es wieder nur Schulterzucken und ein unfreundliches Gesicht zur Antwort. Ich mußte schnell meine Sachen zusammenraffen und den Koffer im alten Zimmer stehen lassen. Als ich meinen alten Schlüssel abgab, erhielt ich den neuen und war dann den ganzen Tag unterwegs. Als ich gegen Mitternacht mein neues, " schöneres" Zimmer beziehen wollte, paßte der ausgehändigte Schlüssel nicht. Ich bekam die uralte Tür nicht aufgeschlossen. Ich suchte im ganzen Haus nach Personal, oder einer Notrufnummer, doch nirgends war für den Notfall etwas hinterlegt. Ich war ratlos und telefonierte eine befreundete Person herbei, mit der es mir nach 45 Minuten gelang, diese Tür zu öffnen. Es stellte sich heraus, das der Schlüssel halb so lang war, wie es hätte sein müssen. Also musste man einen besonderen Trick anwenden, um diese Tür zu öffnen, doch den hatte man mir vorher nicht verraten. Ich war nur noch entnervt und totmüde. Auch im neuen Zimmer war die Toilette verschmutzt, auf der Toilettenbrille und der Innenseite des Deckels befanden sich braune Spuren, die ich mit Sagrotan mitten in der Nacht selbst beseitigen durfte. Wie konnte es in diesem Haus anders sein, waren auch hier die Gläser und Zahnputzbecher mit den Lippenabdrücken der Vorgänger versehen...Natürlich gab es keinen Toilettenpapierhalter. Die Duschtür klemmte, die Duschstange hing nur noch an einer Befestigung, die Armatur hatte ein Loch, in der Toilette lief ständig das Wasser....Am nächsten Morgen brachte ich meinen Kummer vor, doch die resolute, ältere Dame meinte, sie hätte keine Schwierigkeiten gehabt, diese Tür aufzuschließen. Kein Wort zur mangelnden Hygiene, keine Entschuldigung. Hier wurde man als sehr gut zahlender Gast verhöhnt, als wäre man nicht in der Lage eine Tür aufzuschließen. Absolut unprofessionell, unterirdisch schlecht! Auch das Frühstück blieb, wie oben bereits beschrieben....keine Freude.
Ehrlich gesagt war ich froh, als ich endlich abreisen durfte. Man darf in diesem Hotel nur bar bezahlen......und bekommt erst auf Nachfrage eine Rechnung......doch das am Rande....
Da ich beruflich schon in vielen Hotels gewesen bin, darf ich hier sagen, das das Preis-Leistungsverhältnis absolut nicht stimmt. Ich möchte noch erwähnen, das die alten, steilen, ausgetretenen Holztreppen für Kinder, alte Menschen und Hunde äußerst gefährlich sind. Die Sauberkeit in diesem Hause ist grottenschlecht. Auf vernünftig ausgesprochene Beschwerden wird mit Schulterzucken, ignorant geantwortet. Man hilft dem Gast nicht. Man stellt die Mängel nicht ab- auch nicht nach mehreren Tagen. Die Leitung steht eine Stufe über dem Gast und lässt es ihn spüren.
Wenn Sie nach Lüneburg reisen, so versuchen Sie bitte ein anderes Hotel zu finden. Für diesen, sehr hohen Preis, dürfte es nicht schwer fallen. Und schlechter, als im Stadthaus können Sie es nicht antreffen.

  • Aufenthalt August 2012, Business
    • 1 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 3 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 1 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
17 Danke, Maria M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
MD
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 8. Juli 2012

Meine Mutter,mein Hund und ich haben nun wirklich schon viele Hotels erlebt, aber noch kein so schlechtes Hotel wie "Das Stadthaus" besucht.

Bei unserer Ankunft wurden wir weder begrüßt noch wurde (Wie auf einen großen Zettel angeboten) uns ein wenig Gepäck abgenommen. Nach 2 Etagen steiler Treppen hatten wir endlich unser Zimmer erreicht und hatten nicht schlecht gestaunt als wir die Schlüssel sahen, die die Angestellte aus ihrer Hosentasche zauberte. Einen KELLERSCHLÜSSEL.
Also ok, Diebe hätten wohl leichtes Spiel, aber das sollte wohl zum "Flair" gehören.

Soweit so gut. Wir kamen in unser Doppelzimmer und erstarrten erst einmal. Das Zimmer war definitiv VIEL ZU KLEIN für zwei Leute + Hund und wir hatten eine Aussicht auf das benachtbarte rote Ziegeldach,welches kaum Licht ins Zimmer brachte. Der Fernsehr war (wegen der kleinen Größe des Zimmers) in Ordnung und die Möbel, sprich Bett,Schrank und Tisch hatten offensichtlich ihre beste Zeit schon längst hinter sich.

"Viel Zeit würden wir im Zimmer nicht verbringen", dachten wir uns, aber als wir das Badezimmer sahen, waren wir drauf und dran ein anderes Hotel aufzusuchen. Haare vom Vorgänger waren in der Dusche zu finden, der Föhn klebte überall und die Metall-Abfalleimer besaßen nicht einmal mehr eine Mülltüte. Menschen die einen Kaugummi wegschmeißen, Lebensmittel oder Nassfutter vom Hund entsorgen wollen haben da ein kleines Problem. Zudem gab es keine Lüftung.

Nachdem wir uns also aufmachten um Lüneburg kennenzulernen und meinen Bruder besuchten, gingen wir auf unser Zimmer,machten uns Bettfertig und schauten noch ein wenig Fernsehr, DENN schlafen ging nicht. Die Wände sind kaum (oder gar nicht???) Isoliert, da man jeden Schritt über uns hören konnte, so wie jedes Wort der Nachbarn.

Eigentlich sind meine Mutter und ich Langschläfer, aber diesmal machten wir uns um 7 Uhr schon fertig und gingen um 7:30 Uhr zum Frühstück. Es gab bis dahin noch keinen Nutella, keine Eier, noch Wasser. Kakao musste man sich kaufen, da :" Dies nicht zum Frühstück gehört."
Entschuldigung, aber ich trinke Morgens gerne Kakao?

Danach bezahlten wir und sprachen auf die Mängel an. Darüber wurde kaum Kenntnis genommen, da ihre Kollegin sie offensichtlich mit ihrer privaten Gesichte zu sehr ablenkte. Unglaublich, aber wahr.

Also wir werden definitv das Hotel nicht nocheinmal besuchen.
Da stimmt das Preis-Leistungs Verhältnis hinten und vorne nicht.
Ich will aber noch erwähnen das die Lage des Hotels super ist.

  • Aufenthalt Juni 2012, Familie
    • 1 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 2 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 1 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
12 Danke, Hotelbucherin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preise ansehen
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Lüneburg angesehen:
0.4 km entfernt
Einzigartig - das kleine Hotel im Wasserviertel
0.5 km entfernt
Hotel Altes Kaufhaus
Hotel Altes Kaufhaus
Nr. 2 von 20 in Lüneburg
4.5 von 5 Sternen 196 Bewertungen
5.7 km entfernt
BEST WESTERN PREMIER Castanea Resort Hotel
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
0.4 km entfernt
Hotel Bergstrom
Hotel Bergstrom
Nr. 3 von 20 in Lüneburg
4.5 von 5 Sternen 323 Bewertungen
0.6 km entfernt
Altstadt-Gastehaus Drewes Wale
Altstadt-Gastehaus Drewes Wale
Nr. 6 von 20 in Lüneburg
4.5 von 5 Sternen 19 Bewertungen
6.7 km entfernt
Comfort Hotel Lüneburg
Comfort Hotel Lüneburg
Nr. 15 von 20 in Lüneburg
3.5 von 5 Sternen 17 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Das Stadthaus? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Das Stadthaus

Anschrift: Am Sande 25, Lüneburg, Niedersachsen, Deutschland
Lage: Deutschland > Niedersachsen > Lüneburg
Hotelstil:
Nr. 19 von 20 Hotels in Lüneburg
Anzahl der Zimmer: 22
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Das Stadthaus
Das Stadthaus Lüneburg

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen