Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Verdener Dom”
Bewertung zu Dom zu Verden

Dom zu Verden
Bewertet am 1. November 2011

Der gotische Dom ist das Wahrzeichen der Stadt Verden. An der Stelle des heutigen Kirchengebäudes befanden sich früher zwei Holzkirchen. Diese fielen allerdings beide dem Feuer zum Opfer. Die erste brannte um 850, die zweite um 950 herunter. Der Haupteingang im Westen (in der Domstrasse) ist in der Regel geschlossen. Von der Marktseite her kann die Kirche durch ein Vorgebäude mit barockem Portal und dem anschließenden östlichen Kreuzgang betreten werden. Man sollte sich dieses Bauwerk unbedingt ansehen.

3  Danke, Becherloewe!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (32)
Es gibt aktuelle Bewertungen für Dom zu Verden
Aktuellste Bewertungen anzeigen
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

21 - 25 von 32 Bewertungen

Bewertet am 17. April 2011

Der Dom zu Verden ist ein historisches Kirchenbauwerk (ehmaliger Bischofsitz/Kloster), das über die Grenzen der Region hinaus bekannt ist und eines der Wahrzeichen der Stadt Verden darstellt. Sogar entlang der Autobahn 27 weisen Schilder auf die Sehenswürdigkeit hin. Zweifelsohne handelt es sich um eine bedeutendes und mächtiges Bauwerk. Wer es von der Fußgängerzone (Große Straße) aus erstmals sieht, wird auch beeindruckt sein. Das Altstadtviertel rund um den Dom ist auch sehr idyllisch, ebenso die kleine Parkanlage daneben. Von innen wirkt der Dom jedoch eher spartanisch (Bauepochenbedingt) und einfach nur groß - aber nicht besonders schön. Empfehlenswert ist der Besuch im Rahmen einer Führung oder eines Konzertes (sehr schöne Akustik!). Sehr schön ist der Kreuzgang am Haupteingang sowie die Krypta. Fremdenführer erzählen gerne die Geschichte des Steinernen Mannes, eigentlich einem Wasserspeier, doch um ihn rankt sich eine Legende (Küster, der Geld gestohlen hatte, wurde vom Teufel geholt und blieb im Stein stecken). Der Eintritt ist frei.

3  Danke, allerlei!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 25. Mai 2017 über Mobile-Apps

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 18. Januar 2017

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 4. April 2013

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Dom zu Verden angesehen haben, interessierten sich auch für:

Verden (Aller), Niedersachsen
 
Dörverden, Niedersachsen
Verden (Aller), Niedersachsen
 

Sie waren bereits im Dom zu Verden? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen