Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Finger weg bei Unterbringung im Gästehaus!!!”
Bewertung zu Gasthof Schmelz

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
Gasthof Schmelz
Nr. 6 von 13 Hotels in Inzell
Bewertet am 16. September 2013

Die Zimmer im Haupthaus sind recht schön und die Bäder wurden renoviert. Leider trifft das nicht auf die Zimmer im Gästehaus zu. Diese sind (mit allem Mobiliar, Teppich, Matratzen, Badvorleger, Bettwäsche, Lampen, Alibert im Bad usw.) leider aus den 50er-Jahren und es wurde seitdem kein Cent mehr in diese Zimmer investiert! Der Fernseher ist kaputt und es stehen auch keine Saunatücher und ein Föhn zur Verfügung. Das Essen ist sehr lecker. Das Schwimmbad und der Wellnessbereich bedürften einmal einer Generalüberholung.

Zimmertipp: Keinesfalles ins Gästehaus!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: September 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Martina H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (33)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

13 - 19 von 33 Bewertungen

Bewertet am 6. Juli 2013

Wir besuchten das Lokal im Juni 2013, da es ein Samstag war, war der Grill geöffnet, durch das schlechte Wetter konnte aber das Grillbuffet nicht aufgebaut werden. Leider wurde es uns verwehrt in der gemütlichen Stube Platz zu nehmen und mussten stattdessen in den eher ungemütlichen und doch sehr 70iger Jahre mässigen Saal Platz nehmen, da eben heute gegrillt wird. Auch ansonsten war die Bedienung nicht unbedingt ein Vorzeigeexemplar der Höflichkeit. Die wie mir versichert wurde hausgemachte Leberknödelsuppe war eindeutig ein Dosenprodukt und auch der Schweinsbraten war zwar handwerklich in Ordnung, ist aber nicht so das man deswegen das Lokal nochmals besuchen müsste. Ich kenne das Lokal nun circa 25Jahre und habe im Laufe der Zeit einen Qualitätsverlust feststellen müssen

  • Aufenthalt: Juni 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Achim M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Mai 2013

40 Jahre Schmelz heißt: 4 Generationen erlebt, eine enorme Entwicklung sowie eine liebenswerte Gastfreundschaft. Unsere Kinder und Enkel teilen mittlerweile unsere Begeisterung zu Kesslers-Schmelz. Weiter so!
Ihre Familie Hesemann

Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: mit der Familie
2  Danke, Paul H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. Februar 2013

Wundervolles, bayrisches Gasthaus welches in Familientradition geführt wird. Die Speisekarte bietet für jeden Geschmack etwas, auch Wildgerichte und Saisonkarte ist vorhanden. Freundliches Personal und auch der Chef selbst begrüßt schon mal seine Gäste. Während der Biathlon Wettkämpfe auch Unterkunft des Bayrischen Rundfunks. Gerne wieder!

  • Aufenthalt: Dezember 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
Danke, Stefan R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. November 2012

Ich hatte mit einer Freundin zusammen ein Wochenende in diesem Hotel gebucht (November 2012). Die Zimmer waren zwar in einem etwas altbackenen Style, aber sauber, was wichtiger ist.

Beim ersten Abendessen (3-Gänge-Menü) waren wir ziemlich enttäuscht. Meine Freundin bekam einen (Tiefkühl-)Fisch mit versalzenem Spinat und total verkochten Kartoffeln geliefert. Mein Essen (vegetarisch) war ok. aber sicherlich nicht erinnernswert. Der Vorspeise (Kartoffelsuppe) hat die richtige Würze (Majoran) gefehlt, so dass sie ziemlich fad schmeckte.

Das Frühstück am nächsten Tag war auch nichts außergewöhnliches. Das Obst schmeckte wie Dosenobst. Am zweiten Abend bekamen wir ein "Gala-Dinner" mit 5 Gängen. Der Wunsch, dass ich vegetarisches Essen bekommen möge, wurde nachgegangen, allerdings auch für meine Freundin, die Fleisch essen wollte. Nach dem 2. Gang teilten wir dies der Bedienung mit und meine Freundin bekam wenigstens im Hauptgang ihr gewünschtes Fleischgericht. Was beim Abendessen sehr gestört hatte, waren die ziemlich schmutzigen Gläser. Man sah noch den Lippenstiftabdruck des Vorgängers auf dem Wasserglas. Nachdem ich dies reklamiert hatte, kamen saubere Gläser (auch in der Früh war das eine oder andre Müslischälchen noch mit Quarkresten des Vorgängers versehenI). Was ich beim Frühstück unmöglich fand, war, dass der Nebentisch, wo ca. 5 Gäste vorher gespeist hatten, während der ganzen Frühstückszeit (3/4 bis 1 Stunde) nicht abgeräumt war. Es ist einfach überhaupt nicht lecker, wenn ausgezuzelte Weißwurst-Haut mit Senfresten wärend des ganzen Essens ein paar Zentimeter neben einem liegen. Die Bedienung hat an allen möglichen Stellen rumgearbeitet, es aber nicht für nötig befunden, kommenden Gästen einen ansprechenden und sauberen Essraum zu versorgen.

Der Wellnessbereich war funktionell, aber auch nicht übermäßig einladend. Dampfsauna und Infrarotkabine waren im Keller. Das Kellerlicht ging erst an, als man schon einen Schritt auf die Treppenplattform (ins Dunkel) oben gemacht hatte. Besser ist es sicherlich (vor allem für ältere Personen oder Menschen, die eine Verletzung am Fuß hatten), wenn das Licht angehen würde, wenn die Tür aufgeht.

Alles in allem war der Aufenthalt (130 Euro pro Person für 2 Tage) im Vergleich zu manch anderem "Wellnesshotel" (was dieses definitiv nicht war – es ist für Leute geeignet, die viel Außerhaus unternehmen möchten) schon recht günstig. Der Preis wird dann besonders attraktiv, wenn man das Umgebungsangebot nützt. So konnten wir gestern zum Beispiel umsonst mit einer Seilbahn auf einen Berg fahren, wo das Ticket eigentlich um die 21 Euro (Hin- und Rückfahrt) gekostet hätte. Für uns war es mit einer Special-Inzell-Freizeitkarte umsonst. Das war eine feine Sache.

Als Fazit kann ich nur sagen: weniger ist mehr, d.h. wir hätten lieber weniger Gänge gehabt, aber dafür quallitativ besseres Essen. Gegen die Bedienung konnten wir nichts sagen. Sie war freundlich und hilfsbereit.

  • Aufenthalt: November 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Dagmar G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. November 2012

Alles andere als ein Wohlfühl- oder Wellness-Hotel!
Ich war für zwei Nächte mit meiner Freundin Anfang November da, wir hatten uns auf ein schönes Wellness-Hotel gefreut. Diese Erwartung wurde komplett enttäuscht. Das ganze Ambiente lud uns nicht zum wohlfühlen ein. Die Saunen sind im Keller und man gelangt dorthin über eine Kellertreppe. Hinter der Kellertür ist es ersteinmal dunkel. Nachdem man einen Fuß vorraus gesetzt hat registriert ein Bewegungsschalter und gibt Licht. Das da noch niemand die Treppe heruntergefallen ist, verwundert. Der Ruheraum hat zwar einen Sternenhimmel, stinkt aber ansonsten muffig.
In einer Ecke verendet dort gerade eine Grünpflanze, ein Fensterblatt.
Das Essen war auch nichts besonderes. Bei meiner ersten Mahlzeit war der Spinat versalzen, der Fisch kam aus der Tiefkühltruhe und die Salzkartoffeln waren wäßrig. Fett reichlich und schwamm auf dem Teller, Meine Freundin ist Vegetarierin. An die Möglichkeit solcher Gäste wurde schon mal gar nicht gedacht. Ich bin laktoseintolerant und auch das war ein Problem. Das eine mit dem anderen auseinander zu halten war es auch.
Das Frühstücksbuffet bot Obstsalat aus der Dose, Weißmehlsemmeln und billigen Aufschnitt, sowie Schnittkäse. Yoghurt oder Milch (laktosefrei) gab es nicht. Für meine Freundinn blieb nur der Griff zum Schnittkäse.
Die Tische wurden nachdem die Gäste gegessen hatten nicht abgeräumt, sondern man durfte sich an dem Anblich der Hinterlassenschaften seiner Tischnachbarn erfreuen. Besonders lecker, wenn diese Wurstreste mit angetrocknetem Senf auf den Tellern liegen lassen.
Schön ist an dem Hotel nur, das man dort die "Inzell-Karte" bekommt. Damit sind sehr viele Eintrittspreise abgegolten.
Ich möchte da nicht wieder hin.

  • Aufenthalt: November 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Freedis!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. Juli 2011

Ich war letzte Woche in Bayern unterwegs und habe vorher keine Hotels gebucht, also bin ich einfach da stehen geblieben, was mir gefiel. Von der B305 aus habe ich dann diesen Gasthof gesehen und war von Äußeren sofort begeistert, auch das Ambiente im Hotelmselbst war sehr angenehm, man bot mir an der Rezeption auch an zunächst das Zimmer zu sehen, beor ich mich entscheiden sollte. Leider war das Essen abends im Restaurant nicht sehr schmackhaft, das Fleisch war nur lauwarm und sehr zäh und auch der Service im Restaurant selbst lies zu wünschen übrig. Morgens beim Frühstück gab es zweierlei Fruchtsäfte, leider war der Orangensaft schon vergorrt.

  • Aufenthalt: Juli 2011
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Weltenbummler_SG!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Inzell angesehen:
2.7 km entfernt
Novum Alpenhotel Bayerischer Hof
2.0 km entfernt
Hotel Gasthaus Cafe Bavaria
Hotel Gasthaus Cafe Bavaria
Nr. 11 von 13 in Inzell
20 Bewertungen
2.5 km entfernt
Chiemgauer Hof
Chiemgauer Hof
Nr. 9 von 13 in Inzell
107 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
2.7 km entfernt
Aparthotel Seidel
Aparthotel Seidel
Nr. 7 von 13 in Inzell
14 Bewertungen
3.4 km entfernt
Hotel Gasthof Schwarzberg
Hotel Gasthof Schwarzberg
Nr. 4 von 13 in Inzell
16 Bewertungen
1.4 km entfernt
Sporthotel Inzell
Sporthotel Inzell
Nr. 1 von 21 in Inzell
41 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Gasthof Schmelz? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Gasthof Schmelz

Anschrift: Schmelzer Str. 132, 83334 Inzell, Bayern, Deutschland
Lage: Deutschland > Bayern > Oberbayern > Inzell
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Trainingsraum Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 6 von 13 Hotels in Inzell
Preisklasse: 77€ - 134€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Gasthof Schmelz 3*
Anzahl der Zimmer: 39
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Hotels.com, TripOnline SA, TUI DE, 5viajes2012 S.L. und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Gasthof Schmelz daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Gasthof Schmelz Inzell, Bayern
Hotel Gasthof Schmelz Inzell
Gasthof Schmelz Hotel

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen