Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Enttäuschung”
Bewertung zu Domherrnhof

Domherrnhof
Platz Nr. 12 von 44 Restaurants in Eichstätt
Optionen: Reservierung empfohlen
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung empfohlen
München, Deutschland
1 Bewertung
common_n_restaurant_reviews_1bd8 13 "Hilfreich"-
Wertungen
“Enttäuschung”
Bewertet am 25. Dezember 2013

Wir hatten für 8 Personen reserviert, jedoch kümmerte sich schon beim Eintritt niemand um uns, keine Begrüßung. Die Bedienung war hektisch und unfreundlich, zwischen Bestellung und Vorspeise vergingen 70 Minuten. Die Weinkarte wurde erst auf Nachfrage gereicht. Die Vorspeisen und ein Teil der Hauptgerichte waren gut, aber nicht hervorragend. Die Schupfnudeln in der Pfanne aufgewärmt, bei einem Restaurant dieses Anspruchs inakzeptabel. Die Enttäuschung: der Seeteufel, zu hart, zäh und geschmacklos. Als wir dies auf Nachfrage der vermutl. Besitzerin sagten, war ihre Antwort: "Das stimmt nicht! Sie haben wohl noch nie einen Seeteufel gegessen!" Gästebeschimpfung statt Eingehen auf die nachgefragte Kritik - das geht überhaupt nicht!
Fazit: Hoher Anspruch - Unfähigkeit diesen umzusetzen!

  • Aufenthalt Dezember 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
13 Danke, nero85049!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

26 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    15
    2
    2
    5
    2
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Eichstätt, Deutschland
Beitragender der Stufe 4
24 Bewertungen
13 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 15 "Hilfreich"-
Wertungen
“beste Küche”
Bewertet am 2. März 2013

immer wieder ein kulinarisches Erlebnis, super Weinauswahl, gemütliches Ambiente in historischen Räumen, das Restaurant in Eichstätt (kein Billigrestaurant, absolut angemesse Preise)

Aufenthalt Dezember 2012
Hilfreich?
1 Danke, lucki_d!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Landshut, Deutschland
Beitragender der Stufe 4
37 Bewertungen
15 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 40 "Hilfreich"-
Wertungen
“Einen Umweg wert”
Bewertet am 19. Januar 2013

Ich war dort - ohne Reservierung, was eigentlich ein Fehler war - und habe auf das Vorzüglichste gespeist. Mit einer ambitionierten Küche, die schon mit dem "Gruß aus der Küche" zeigte, dass es etwas Besonderes ist, hier zu essen. Das ging so weiter - selbst der Espresso war noch eine kleine köstliche Überraschung. Alles für den Gast - hier ist es zu finden!

Aufenthalt Januar 2013
Hilfreich?
2 Danke, mafllandshut!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ingolstadt, Deutschland
Beitragender der Stufe 3
13 Bewertungen
7 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
“Unsere erste Wahl für Essen zu besonderen Anlässen.”
Bewertet am 13. Dezember 2012

Der Domherrnhof in Eichstätt ist für meinen Freund und mich, aber auch für meine Eltern und ihre Freunde eine der ersten Anlaufstellen, wenn wir zu besonderen Anlässen Essen gehen möchten. Zu Geburtstagen, Hochzeitstag, etc.

Bei unserem letzten Besuch haben mein Freund und ich unseren dritten Jahrestag gefeiert. Ein vergleichbares Restaurant findet sich in Eichstätt nicht, wie wir finden. (Das Schönblick in Eichstätt ist aber auch auf jeden Fall Spitzenklasse!)

Die Speisekarte
Im Domherrnhof gibt es immer eine relativ kleine Karte, die je nach Saison variiert. Man kann allerdings nach Wunsch Gerichte verändern oder andere Gerichte anfragen. Dazu komme ich gleich. Mit der Auswahl sind wir immer zufrieden und auch die Beratung durch Frau Waldmüller - die Besitzerin des Restaurants - ist sehr freundlich und kompetent, besonders beim Wein.

Unsere Bestellung
Mein Freund und ich bestellten uns unter anderem Eiskrautsalat mit blauer Trüffelkartoffel, Jakobsmuscheln und Garnelen, hausgemachte Nudeln mit Trüffel, Steinbeißer mit gedünstetem Gemüse und Perlgraupen und noch ein anderes Fischgericht, ich glaube, es war mit Steinbutt. Die Nachspeise bestellen wir grundsätzlich erst nach dem Hauptgericht, denn meistens sind die Portionen im Domherrnhof so großzügig, dass für einen weiteren Gang kein Platz mehr ist ;-)
Als Gruß des Hauses bekamen wir noch eine Lachsterrine serviert, davor gab es Brötchen und Brot mit selbstgemachtem Kräuter-Brotaufstrich.
Zu Trinken hatten wir Weißwein - ich müsste lügen, wenn ich jetzt eine Weinsorte nennen würde - einen Martini als Aperitif und zwei Flaschen Wasser.

Der Geschmack
Bei jedem unserer Besuche muss der Eiskrautsalat sein! :-) Der wird meist mit Garnelen oder Jakobsmuscheln angeboten. Bei diesem Besuch stand auf der Karte allerdings nur der mit Jakobsmuscheln. Beim Essen kann ich mich nie entscheiden und ich frage, ob ich den Salat auch mit beidem haben könnte. Frau Waldmüller fragte in der Küche nach, ob Garnelen da wären und ich bekam meinen Salat wie gewünscht mit Jakobsmuscheln und Garnelen. Sogar mit verschiedenen Dips für Garnelen und Jakobsmuscheln! Allerdings muss ich sagen, dass mir zwar beides fantastisch geschmeckt hat, aber mir die Jakobsmuscheln doch ein wenig lieber waren. Die Nuden, die mein Freund bestellt hatte, waren auch sehr lecker, für meinen Geschmack allerdings etwas zu fad. Er dagegen war begeistert - also hatten wir wohl beide das Richtige bestellt ;-)
Die Hauptgerichte fanden wir beide sehr gut, sie waren auch wirklich schön angerichtet! Das Gemüse war genau richtig gegart, nicht zu weich und auch nicht zu fest. Der Fisch ließ sich schön mit einem Fischmesser zerteilen und auch der Geschmack überzeugte uns. Preislich lagen die Hauptgerichte bei über 20 Euro, aber die Portionen waren wirklich großzügig und als wir gefragt wurden, ob wir noch Nachtisch wollten, mussten wir ablehnen. Zu meinem Espresso stellte man uns aber noch kleines, selbstgemachtes Gebäck hin, es war eine Art Plätzchen-Pralinen - sehr lecker.

Der Service
Sehr freundlich, nicht aufdringlich - absolut angenehm. So gefällt uns das :-)
Frau Waldmüller informierte uns sogar noch über Weingebiete, Weinanbau und die Herkunft der Zutaten!

Der Preis
Unserer Meinung nach angemessen. Es werden viele ausgefallene Gerichte angeboten, für die auch besondere Zutaten notwendig sind. Die Portionen sind nicht zu klein und auch Wünsche werden (bis jetzt immer) kostenfrei berücksichtigt. Insgesamt legten wir zu zweit ein wenig über 100 € hin, wir hatten allerdings auch viel bestellt.

Das Ambiente
Sehr klassisch, elegant - nicht unbedingt etwas, das man gewohnt ist. Die Tischdeko ist immer sehr liebevoll entworfen und auch die goldenen Platzteller machen etwas her. Der Raum (Hauptrestaurant) an sich ist besonders schön, durch seine hohe Decke und das Fresko. Einer der Tische steht an einem bodentiefen, hohen Fenster, man kann auf den Eichstätter Domplatz blicken. Gerade im Frühling ist es hier schön, wenn die Zierkirschen rosa blühen...

Fazit
Wir kommen immer wieder gerne her, leider können wir uns zu häufige Besuche nicht unbedingt leisten. Da wir hier noch nie enttäuscht wurden, empfehle ich den Domherrnhof guten Gewissens weiter.

  • Aufenthalt Januar 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
3 Danke, chrissybam!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Beitragender der Stufe 1
3 Bewertungen
“Ein unvergessliches Erlebnis”
Bewertet am 8. Dezember 2012

Schon das Ambiente ist einen Besuch wert. Durch einen unscheinbaren Eingang gelangt man in das Treppenhaus, von dem ein altes Portal in die Gasträume führt.
Mit Blick auf den Eichstätter Dom erlebt man ein Essen, wie die altehrwürdigen Domherren wohl auch kein besseres hatten.
ein ausgezeichnetes Dreigänge-Menü zu einem mehr als fairen preis liess keine wünsche offen.

  • Aufenthalt Januar 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, Mfeile!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Domherrnhof angesehen haben, interessierten sich auch für:

Eichstätt, Oberbayern
 

Sie waren bereits im Domherrnhof? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen