Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Gute Idee und leckeres Essen”
Bewertung zu Das Fetzwerk

Das Fetzwerk
Platz Nr. 11 von 123 Restaurants in Oberstdorf
Zertifikat für Exzellenz
Restaurantangaben
Bewertet 1. April 2018 über Mobile-Apps

Erstmal wurde uns das Prinzip der Weckgläser-Menüs erklärt, was wir sehr nett fanden. Das Essen war sehr lecker und geschmacklich interessant. Wir hatten zu zweit 6 Weckgläser. Die Knödelei, die Weltreise, Lachsanfall, Gambretto Stiletto und Kichertofu. Zum Nachtisch haben wir uns das „Herzklopfen“ geteilt. Alles war wirklich sehr lecker, uns schmeckte am besten die Weltreise. Der Service war sehr freundlich und professionell bis auf ein paar Details, die ich nur bemängele, da die Preise doch sehr hoch sind für Essen und Getränke. Zum Beispiel wurde für das zweite Bier, was geschmacklich ein anderes war, kein neues Glas dazu gereicht und auch das Besteck wurde nicht ausgetauscht. Für diese Preise, hätte ich das erwartet.

Danke, AnnemarieFre!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (60)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

9 - 13 von 60 Bewertungen

Bewertet 13. März 2018 über Mobile-Apps

Das Konzept ist gut, sehr kleine Karte, alles hübsch in Weckgläsern serviert. Das Restaurant ist ein neuer Anbau zum Hotel, modern gemacht, hat Wintergartenatmosphäre.

Wir hatten ein 3-Gang Menü ... mit Suppe und zwei Folgegerichten.

Die Portionen waren eher zu groß. Die asiatisch inspirierten Gerichte hatten eine zu starke süß-saure Einheitsnote, da die Küche zu dem Top Restaurant Maximilian gehört, hätte ich hier mit mehr Raffinesse gerechnet... werde es aber nochmals probieren ...

3  Danke, Reiserat!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 10. März 2018 über Mobile-Apps

Das Restaurant ist schön, die Idee sämtliche Gerichte in Weck-Gläsern zu servieren ist originell, die Art der Zusammenstellbarkeit ebenfalls und die Karte liest sich toll.
Leider war das geschmackliche Erlebnis für dieser Preiskategorie eher durchschnittlich bis fade.
Das Personal war freundlich aber offenbar unterbesetzt oder überfordert.
Ich würde das Restaurant nicht nochmal besuchen wollen.

6  Danke, herrbraun79!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. Februar 2018 über Mobile-Apps

Meine Tochter und ich haben Abends vorzüglich gespeist.
Wir haben aus unterschiedlichen Menues gemixt und wir waren begeistert.
Sehr lecker, der Service war auch sehr zuvorkommend und nett.

Danke, AlegnaEkirlu!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. Februar 2018 über Mobile-Apps

Wir waren am 14.02. - neugierig durch die Empfehlung des Guide Michelin - zum ersten und wohl letzten Mal im Fetzwerk.

Alles begann damit, dass wir nach Betreten des sehr ansprechend eingerichteten Lokals nicht vom Servicepersonal, das an diesem Abend aus zwei Herren bestand, beachtet wurden. Vielmehr machte es den Eindruck, die Herren waren überrascht, dass da plötzlich Gäste durch die Tür kamen. Willkommen fühlten wir uns schon zu diesem Zeitpunkt nicht; waren aber noch sehr gewillt, uns von tollem Essen beeindrucken zu lassen.

Wir bestellten eine Flasche Wasser, zwei mal den „drink of the day“ und zwei der Menüs, bestehend aus jeweils drei Weckgläsern.

Nachdem wir unsere Drinks bekommen haben, kam das erste Weckglas. Ich machte die Bedienung darauf aufmerksam, dass wir noch eine Flasche Wasser bestellt hatten. Darauf hin antwortete man uns, dass diese noch komme und zwar in einer Art, als sei es selbstverständlich, dass man die Wasserflasche während oder nach dem ersten Gang serviere. Immerhin hat sich der blonde Herr dann doch noch entschuldigt und entpuppte sich im Verlauf des Abends als freundlich und zuvorkommender als sein dunkelhaariger Kollege.

Vom Essen waren wir trotz offensichtlich hoher Produktqualität alles in allem enttäuscht. Zwei meiner Weckgläser schmeckten schlichtweg sehr ähnlich und etwas flach. Die Kombinationen waren zwar (überwiegend) ausgewogen, „gefetzt“ haben sie jedoch nicht. Es war störend, dass der Service die Einzelgänge nicht erklärt, sondern nur benannt hat, was nicht zuletzt die Zuordnung der Bestellung erschwerte. Es war somit notwendig, dass man auswendig wusste, welche Weckgläser zum gewählten Menu gehörten und auch, wie diese in der Karte benannt waren. Außerdem waren mitunter nicht alle und andere Zutaten in den Gerichten enthalten, als dies in der Karte angekündigt wurde (konkretes Beispiel: Weckglas No. 05 ohne Oliven und als Grundzutat zweierlei Kichererbsen). Den größten Ärger gab es dann rund um die Rechnung. Die Servicekraft mit den dunklen Haaren hat uns eine Rechnung vorgelegt, die 25€ über unserem Verzehrwert lag. Er benötigte drei Anläufe bis die Rechnung dann inhaltlich richtig war und hat sich hierfür NICHT ENTSCHULDIGT! Buchungsfehler sind menschlich und können vorkommen. Aber als Servicekraft MUSS man sich für sie ernsthaft entschuldigen. Überhaupt hätte uns das Essen im Fetzwerk nicht so verärgert, wenn das Personal ein Mindestmaß an Freundlichkeit an den Tag gelegt hätte. Vielleicht war man aber auch einfach Gast 2. Klasse, weil man nicht nebenan im Sternerestaurant, sondern „nur“ im Fetzwerk speisen wollte. Das jedenfalls ist der Eindruck, der sich letztlich bei uns eingestellt hat.

Unser Fazit ist ernüchternd: Ambitionierte, handwerklich anspruchsvolle Küche bei einen Geschmack, der Wünsche offen lies. Der Service war mangelhaft - wir haben uns nicht willkommen gefühlt. Für eine selbsternannte „Genusswerkstatt“ einfach zu wenig.

6  Danke, Viktoria A!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Das Fetzwerk angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Oberstdorf, Schwaben
Oberstdorf, Schwaben
 

Sie waren bereits im Das Fetzwerk? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen