Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (50)
Bewertungen filtern
50 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
12
12
4
6
16
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
12
12
4
6
16
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
33 - 38 von 50 Bewertungen
Bewertet 17. Juni 2011

"Gästehaus Holzer" ist ein teurer - überteuerter - Laden, in dem jedes Extra berechnet wird. Der Saunbesuch tauchte auf der Rechnung als ein solches Extra auf. Es mag ja noch angehen, dass man für das Saunieren bezahlen muss, allerdings fand sich der Hinweis darauf versteckt in den AGB, die im Zimmer, welches übrigens schön und hell war, auslagen.
Über die Unfreundlichkeit insbesondere des Hausherren möchte ich mich hier nicht auslassen, ich schließe mich da bedingungslos den Worten eines anderen Reisenden an, der sich auf dieser Seite schon verewigt hat.
Das Absurdeste aber war das Frühstück: Wirklich dürftig die Auswahl, Nachschub war kaum zu bekommen (s. "freundlicher Hausherr") und was das Frühstück mit einer lokalen Agenda zu tun hat, ist mir schleierhaft. Was das als Besonderheit mit lokalen Produkten beworben wurde, war Milram-Quark (800 km Entfernung) und andere Produkte aus dem schönen Deutschland. Vielleicht waren ja die kalten Eier von Bodenseehühnern.
Fazit: Ich rate von dem Laden ab.

  • Aufenthalt: Oktober 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, camelbalkey!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 14. Juni 2011

Normalerweise schreibe ich keine Hotelbewertungen, aber diesmal mache ich eine Ausnahme: Der Gastwirt war unglaublich unfreundlich und ich habe mich selten so geärgert, in einem Hotel übernachtet zu haben. Das Einchecken ist nur zwischen 14 und 18 Uhr möglich, dies wurde mir bereits vor meiner Ankunft mitgeteilt. Da sich mein Zug verspätete, wollte ich telefonisch Bescheid geben, dass ich erst nach 18 Uhr eintreffen werde. Das Telefon wurde jedoch nicht beantwortet. Als ich dann schließlich gegen 20 Uhr eintraf, wurde ich (wegen meiner späten Ankunft) dermaßen unfreundlich behandelt, dass ich am liebsten wieder gegangen wäre, obwohl ich darauf aufmerksam machte, dass ich mehrfach versucht hätte, das Gasthaus telefonisch zu erreichen („ich hätte bereits einen Tag vorher Bescheid geben müssen“, wurde mir gesagt). Darüber hinaus ist auch das Frühstück sehr bescheiden, die Zimmer klein und altmodisch. Alles in allem zahl man also für die recht gute Lage, aber von gutem Service und Freundlichkeit ist dieses Gasthaus wirklich meilenweit entfernt.

  • Aufenthalt: Mai 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, maierm80!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. Juni 2011

Wir wollten gerne Zimmer in diesem Gasthaus reservieren und die Ehefrau bestätigte uns, dass noch Zimmer für den Zeitraum frei sind und wir nur noch eine offizielle Email zu schreiben bräuchten. Dies habe ich gemacht, woraufhin ich ohne Erklärung eine Absage erhalten habe. Daraufhin habe ich nochmals angerufen und die Ehefrau bestätigte mir, dass die Zimmer immer noch frei seien. Daraufhin habe ich mich beim Chef per Email über diese Vorgehensweise beschwert, denn ich finde es unverschämt Zimmer an Touristen zurückzuhalten, weil man seiner Ansicht nach nicht lange genug bleibt. Das ist doch pure Geldmacherei!
Ich kann dieses Haus nicht empfehlen!!!!

  • Aufenthalt: Juni 2011, Reiseart: mit Freunden
    • Service
4  Danke, hasi038!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 16. September 2008

Wir sind ein Ehepaar und wollten ein paar ruhige Tage am schönen Bodensee verbringen.
Im Gästehaus wurden wir von Frau Holzer sehr nett empfangen mit ihrem Baby. Herr HOlzer jedoch hält es nicht für nötig zu grüßen. Beim Frühstük sollte man es besser nciht wagen nach Tee oder einem Ei zu fragen, man bekommt sofort eine ruppige Antwort. das Buffett ist sparsam, die Wurst schmierig.
Als wir eines morgens kamen wurden wir gerügt das Hallenbad benutzt zu haben, man soll doch vorher fragen, wenn man etwas beutzen möchte.
Am Ende wurde uns auch noch eine Rolle Toilettenpapier und die Wäsche der Handtücher gesonert in Rechnung gestellt.
Ich würde Senioren defitiv davon abraten in diesem unfreundlichen Haus zu übernachten, dort ist man sicher nicht willkommen.
Die Bäder sind zu klein.
Einzig positiv ist die Lage zum See. Will man jedoch in die Altstadt, muss man ein Auto haben, das wäre zu weit.

  • Aufenthalt: Juni 2008, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
6  Danke, karnickel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 10. September 2008

Schrecklicher Aufenthalt, unfreundlicher Service, Abzocke. Von einem Frühstück kann nicht die Rede sein, wenn man nach einem Ei fragt, dass wird gemeckert und dann bekommt man eines das total heiß ist auf den Tisch geknallt.
Wenn man eine Minute früher zum Frühstück erscheint, muss man sich beim mürrischen Chef entschuldigen, dann bekommt man vielleicht etwas Nettes zu hören.
Bitte selbst Handtücher und Bettwäsche mitbringen, die muss man nämlich sonst extra zahlen.
Und auch das Toilettenpapier mitbringen, es muss nämlich eine halbe Rolle für 3 Tage reichen, so der Chef, er geht da von sich aus.......
Es werden vom Chef auch die Schränke kontrolliert und ob das Zimmer aufgeräumt ist, sonst zieht er andere Seiten auf... schlimmer als beim Bund. (Ich denke, er hat ein Autoritätsproblem). Und blos nicht mit Kindern da hin fahren, die kann der Chef überhaupt nicht leiden.
Wenn man eine Frage hat, muß man viel Geduld mitbringen, er telefoniert nämlich sehr lautstark mit Kumpels und möchte nicht gestört werden.
Das Bad ist winzig, kann man vergessen.
HILFE, kein Service, mürrischer Chef, wie in der Jugehndherberge, möchte Erwachsene Menschen "erziehen", Man ist nicht Kunde sondern Antragsteller
Die Einrichtung ist GESCHMACKLOS, für alle Generationen. Wir haben und auf einen €5.- Plastikstuhl gesetzt, der dann zusammengebrochen ist und sollen nun einen neuen kaufen oder den alten erstattet für viel zu viel Geld.
Fazit, hier ist man nicht Kunde sondern Antragsteller! Lasst das Geld lieber wo anders.

  • Aufenthalt: Juni 2008, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
8  Danke, xy51!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen