Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr schönes Museum mit umfangreicher Ausstellung”
Bewertung zu Buddha Museum

Buddha Museum
Platz Nr. 1 von 16 Aktivitäten in Traben-Trarbach
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 28. Dezember 2013

Es gibt eine Tageskarte, man kann unterbrechen und später zurückkommen.
Es wird einem die Ausstellung gut erklärt und es ist sehr schön aufgebaut.
Sehr angenehme Atmosphäre!

3  Danke, ingridli!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (81)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

40 - 44 von 81 Bewertungen

Bewertet am 25. Oktober 2013

Ich wollte schon längst mal darüber geschrieben haben, finde aber nicht wirklich einen Einstieg. Ich probier's einfach mal.
Das Museumsgebäude in Trarbach gehörte, wie man uns erzählte, ursprünglich einmal einer Winzergenossenschaft. Oberhalb des Gebäudes steht am Hang ein Schlößchen, das einer Familie gehört, die keine finanzielle Not leidet. Ihr gehört auch eine Ayurveda-Klinik im oder beim Ort, wo vermögende Leute, auch Prominenz, viel Geld bezahlen, damit sie wenig zu essen bekommen. Auch das erzählte uns ein Einheimischer. Jedenfalls sollte in das Gebäude eine Brauerei kommen, und wer den Geruch im Umfeld von Brauereien kennt weiß, daß dieser sehr gewöhnungsbedürftig ist. Der Museumsinhaber, der Hopfen- und Malzdüfte nicht in seinem Garten haben wollte, kaufte das Gebäude und baute es zum Museum für seine riesengroße Buddhasammlung um.
Meines Erachtens sehr gut gelungen, vor allem die Ausblicke auf die Mosel und Traben.
Beim Betreten des Gebäudes wird man sofort von einer besonderen Atmosphäre empfangen.
Man kauft seine Eintrittskarten (15 EUR) pro Person (!!!), bekommt erklärt, daß die Karten den ganzen Tag gültig sind und man den Museumsbesuch so oft unterbrechen kann wie man das möchte. Außerdem bekommt man die Hilfe eines freundlichen Herrn angeboten, der einem jederzeit mit Rat zur Seite steht, falls man noch Fragen hat.
Und dann wird man auf die Buddhas losgelassen. Obwohl es sich beim Buddhismus um eine friedfertige Religion handelt, wird man hier von den Buddhastatuen regelrecht erschlagen. Deren Anzahl bewegt sich irgendwo im vierstelligen Bereich. Man sollte darauf gefaßt sein, denn es ist nichts für einen Schnelldurchgang.
Es gibt wirklich sehr viel zu sehen, sehr viel zu lesen und, folgt man dem Rat, den man zu Beginn mitbekommen hat, und achtet auf die Fingerstellungen der Statuen sie sind in einem Begleitheft erklärt , dann hat man noch viel mehr zu schauen und braucht endlich eine gehörige Portion ENTSPANNUNG:
Fazit: Sehr sehenswert, trotz der hohen Eintrittspreise, aber nicht, um da mal schnell mit Badeschlappen durchzuschlürfen. Und möglichs zwischendurch mal rausgehen und sich entspannen, egal wie ;)
Dann lächelt man vielleicht wie Ganesha der Elefantengott:

7  Danke, Saarfranzos!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. September 2013

Eine außergewöhnliche Kombination von wundervollen Buddhas und einem ehrwürdigen Gemäuer zu einem absolut harmonischen Gesamtkunstwerk verschmelzen zu lassen ist hier auf beeindruckende Weise gelungen.Die Atmosphäre im ganzen Haus hat mich sofort in ihren Bann gezogen.Ich bin sehr dankbar das die Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich ist und ich werde mit Sicherheit öfter anreisen um alles ausführlicher zu sehen. Für mich ist es die schönste Ausstellung die ich in meinem Leben gesehen habe.Ein Traum.Auch die sehr liebenswürdigen Mitarbeiter haben dazu beigetragen, daß dieser Besuch für mich ein unvergesslicher Tag war.

1  Danke, Sabine B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. Mai 2013

Auch für gute Christen ein absolutes Muss! Über viertausend Buddhas von teilweise beeindruckender Größe und wundervoller Würde und Erhabenheit sind in ein umgestaltetes altes Weingutan der Mosel eingezogen. Alleine der Dachgarten ist einfach ein Traum. Ein absolutes "must"!. Ich liebe es!!!
Gott (Buddha ?) sei Dank - noch immer ein Geheimtipp!

3  Danke, augustav!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. Juli 2012

Aufgrund der Vielzahl der Ausstellungsstücke sollte man sich genügend Zeit mitbringen. Günstig ist dabei, dass man eine Tageskarte kauft (man verlässt das Museum z.B. zum Mittagessen oder einen Spaziergang und kommt danach wieder)

3  Danke, Sylvia B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Buddha Museum angesehen haben, interessierten sich auch für:

Traben-Trarbach, Rheinland-Pfalz
Traben-Trarbach, Rheinland-Pfalz
 
Traben-Trarbach, Rheinland-Pfalz
Traben-Trarbach, Rheinland-Pfalz
 

Sie waren bereits im Buddha Museum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen