Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1.396)
Bewertungen filtern
1.396 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
205
527
416
157
91
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
205
527
416
157
91
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
17 - 22 von 1.396 Bewertungen
Bewertet 1. Dezember 2011

Das Zimmer, was wir hatten war sehr schlicht.

Rechts an der Wand stand ein einfacher Schreibtisch mit einem einfachen Stuhl, darüber ein Spiegel. Am Ende des Zimmers war eine kleine Kofferablage mit Heizung / Klimaanlage dahinter. Beide Funktionen sind stufenlos regulierbar und abschaltbar. Dort befand sich auch das durch einen grellen Scheinwerfer bestrahlte Fenster. Man konnte diese Helligkeit selbst durch die türkisen Vorhänge kaum dämpfen und wir konnten nicht schlafen.

Alle Geräusche von außen sind so stark zu hören, dass man glaubt, es passiere neben einen.
Links an der Wand stand ein schmales Doppelbett mit einer langen Decke. Auf beiden Seiten 2 kleine Nachtkästchen mit türkisen Leuchten. Gegenüber vom Bett hing weit oben ein Flachbild TV mit 3 Radiosendern und 2 deutschen Programmen, bei denen der Bildschirm schwarz blieb.

Darunter war ein kleiner, grauer Schrank mit einer braunen geschwungenen Zierleiste. Alles befand sich auf einem braunen Teppichboden.

Das Badezimmer verfügte über eine kleine, vertiefte Dusche mit flexiblem Schlauch. Beiderseits des Spiegels befanden sich 2 längliche Neonleuchten. Der Boden war in weiß gefliest.

Zu den Einrichtungen gehören ein Buffet-Restaurant, ein Schnellimbiss und ein Café. Alle drei wirken recht einladend. Des weiteren befinden sich Fernsprechapparate und ein Automat, mit allem was man für die Nacht benötigt, in der Lobby. Zahnbürste und Rasierer kosten insgesamt 5 Euro. Kein Wechselgeld, nur Münzen.

Das Buffet war sehr umfangreich, es gab kalte Speisen, wie Croissants, Semmeln, Muffins, Schokokipferl und warme Gerichte wie Würstchen und Eierspeise - sprich mehr, als für die Kategorie zu erwarten war.

Es gibt auch einen Schnellimbiss, wo man kostenpflichtig aus dem Kühlregal verschiedenes entnehmen kann. Milch, Joghurt, Sandwich, Salate und Microwellengerichte, die man sich aufwärmen lassen kann.

Die Lage ist nur zum Flughafen CDG hin zeimlich gut. Mit dem CDGVal, der alle 4 Minuten verkehrt, ist man nach 2 Stationen am Terminal 2 - sonst kann man noch damit zu den Parkhäusern fahren. Von CDG kann man mit der B, RER mit dem Airport Express direkt nach Paris oder mit dem Bus nach Paris-Orly.

Vor dem Hotel befindet sich der Busbahnhof von Roissy, von dem viele Busse in diverse Vororte fahren

Aufenthalt: Februar 2011, Reiseart: mit Freunden
Danke, celles!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Oktober 2011

Als renoviertes Ibis-Hotel ist es in Ordnung. Alles Sauber und neu. Zimmer klein. Frühstück All Seasons-typisch in Ordnung, nicht üppig. Kostenloser Airportshuttle 25 min.

  • Aufenthalt: Oktober 2011, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Luppi23!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. Juni 2011

drecksloch, 3 zimmer gewechselt alle haben gestunken, fenster offen nichts gebracht, parfüm spray selber gekauft, teppiche dreckig schwarze flecken, alles dreckig, bad hässlich haare überall, bettwäsche versüfft, frühstücksraum tische klebrig, fussboden dreckig, typisches profitbunker, personal sehr unprofessionell, internet angeblich so viel man will, aber nur eine 1 h karte bekommen.

  • Aufenthalt: Juli 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, worldanub!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Januar 2011

Ich kenne ne Menge Ibis-Hotels und dieses ist das schlechteste indem ich je war. Zimmer war sehr abgerockt. Die Fugen im Bad dreckig und der Service schlecht. Die Bar hat schon um 22 Uhr die Leute vor die Tür gesetzt, weil offenbar grad niemand mehr was bestellen wollte. Recht gut war hingegen das Frühstück: Viele Brotsorte, Aufschnitt und auch allerlei Gebäck. Ich würde es weder geschäftlich noch privat empfehlen.

  • Aufenthalt: Juli 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Traveler_CGN!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. Dezember 2010

Eine Übernachtung im Ibis wählt man aus ähnlichen Beweggründen wie ein Essen bei McDonalds - um einen gewissen Grundstandard für den lokal üblichen Preis zu erhalten.

So hat es uns auch ins Ibis in Paris CDG geführt - es mussten ca. 7 Stunden überbrückt werden, in welchen wir schnell ein sauberes Hotelzimmer zu angemessenem Preis erhalten wollten, ohne uns mit versifften Billigunterkünften oder schlechten Gegenden beschäftigen zu müssen.

Das Ziel hat dieses Ibis-Hotel höchstens mittelmäßig erfüllt.

Die Lobby ist modern und sauber, man wird schnell und routiniert abgefertigt. Etwas stutzig macht es einen, dass die Zimmer auch stundenweise gemietet werden können - naja, am Flughafen ist das wohl eher zum Duschen als für andere Zwecke gedacht.

Beim Schritt in den Lift bemerkt man das erste Mal die große Vorliebe für Duftsprays. Es riecht so aufdringlich wie selten erlebt nach einer Mischung aus WC-Stein und Bonbon-Geschäft. Dieser Geruch ist überall präsent, im Lift, im Flur und im Zimmer. Was man damit wohl überdecken möchte.

Das Zimmer ist augenscheinlich sauber, aber extrem abgewohnt. Klima kann nicht geregelt werden. Bei uns war die Fensterdichtung kaputt, wodurch es unglaublich Laut im Zimmer war (Wind- und Umgebungsgeräusche). Das Bad ist wie bei Ibis üblich winzig und wirkt wie ein extrem abgewohntes Krankenhausbad. Man spült erst einmal instinktiv die Duschwanne gründlich durch, bevor man sie betritt - auch wenn kein Schmutz sichtbar war.

Ein Blick auf Details wie ramponierte Steckdosen, Fußleisten etc. zeigt, dass hier rudimentär ausgebessert wird, um das Zimmer vermietbar zu halten - ein Gefühl von solider Renovierung vermisst man aber.

Die Höhe war, dass man uns Abends kein Taxi für den morgen rufen wollte ("nicht möglich, aber morgens eines rufen ist kein Problem") - der gleiche Rezeptionist am morgen aber partout das Taxi nicht rufen wollte ("Dauert zu lang jetzt, nehmen Sie die RER"). Letztlich kam dann der RER-Zug nicht und wir hätten um ein Haar unseren Zug am Gare Du Nord verpasst. Das Taxi, was wir dann glücklicherweise doch noch selbst anhalten konnten hat letztlich dennoch nur 20 Min gebraucht. Das nächste Mal lieber gar nicht erst auf den Rezeptionisten hören.

Einziger Komfort: Guter Internetzugang per WLAN. Voucher dafür wurde uns aber auch erst auf Nachfrage gegeben.

Fazit: Was soll man auch am Flughafen für 80 EUR mehr als nur ein schädlingsfreies Bett erwarten können... vielleicht, dass man dem Gast ein Taxi ruft, wenn er es wünscht. Ansonsten sind wir froh, wieder abgereist zu sein.

  • Aufenthalt: Dezember 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, IndividualTraveller!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen