Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Seit 30 Jahren Spitzengastronomie”
Bewertung zu Ristorante Esplanade

Ristorante Esplanade
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 100 $ - 141 $
Küche: zeitgenössisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Geschäftstreffen, besondere Anlässe, regionale Küche, romantisch
Optionen: Abendessen, Frühstück, Spätabends, Mittagessen, Lieferservice, Reservierung empfohlen
Bewertet am 31. Mai 2014

Seit 30 Jahren leiste ich mit 1-2 mal pro Jahr einen Abend in diesem Spitzenrestaurant.
Kompliment: 30 Jahre gute Küche, 30 Jahre Topservice.
30 Jahre ein Garant für einen schönen Abend. Kaum Personalwechsel im Service. Immer die
volle Aufmerksamkeit, alles sehr sauber, der Rasen exakt gemäht. Eine Bestlage am Lago.
Die Negativschreiber können das wohl nicht würdigen.
Ich komme mit meiner Gattin gerne wieder und freue mich schon auf den nächsten Besuch.
Josef P.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, Josef P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (1.095)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

16 - 20 von 1.095 Bewertungen

Bewertet am 12. Mai 2014

Ich hatte ein wunderschönes Abendessen hier mit meiner Frau. Von der Lage und dem Essen, vor allem der Wein und das Fleisch beeindruckten. Der Service war immer effizient. Es hat mir gut gefallen und ich kann es nur empfehlen.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, Urlaubsbaer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. November 2013

...tja, das haben wir.
Erst beim ersten Betrachten der Speisekarte und leider NACH dem Erhalt des schon vorweg georderten Wassers bemerkten wir unseren Irrtum - der bestand darin, dass dieses Restaurant nicht in unseren "üblichen" finanziellen Rahmen passte...leider auch nicht in unseren Geschmacklichen- aber man muss ja selbst bei dieser subjektiven Einschätzung ein wenig versuchen objektiv zu urteilen. Aaalso: wir hatten gemerkt, dass dies nicht unserem sonst üblichen Preissegment für "abends Essengehen" entsprach. Trotzdem dachten wir uns - auch bestärkt durch die positven Reaktionen hier auf TA (immerhin auf Platz 1) - dass wir es ja mal versuchen könnten etwas nobler als sonst zu essen - arme Schlucker sind wir nun auch nicht und genießen durchaus gutes Essen fern von Pizza und Nudeln.
Bestellt haben wir "Ossobuco". Jetzt müssen wir zugeben - Asche auf unser Haupt - das wir diese Gericht nicht kannten - wie uns der Inhaber (?) des Restaurants beim Verlassen mitteilte eines DER traditionellen italienischen Gerichte, das bseonders gern von Deutschen geordert wird. Nun...wir dachten Kalbfleisch = das ist eigentlich lecker.
Was kam, war der größte Horror für meine Frau! Aber erst einmal fair gesagt: das Gericht wurde von uns von vornherein falsch eingeschätzt: der Knochen mit der Knochenmarkfüllung war für uns ein Schock: ich selbst esse gern fettig -aber diese Markfüllung war für uns einfach "nur" Fett - ohne Geschmack. Für einige ist dies aber wohl eine Delikatesse.
So - nun aber mal zum Hauptteil, wo ich absolut keine Eingeständnisse bezüglich unseres fehlenden Wissens mache: das Fleisch war ein kleiner runder, mit Panade umhüllter Fleischklops....und einfach nur knorpelig: es war ein einziger Knorpel! Ich esse gern durchzogenes Fleisch (z.B. Entrecote oder auch ganz normales Schweinefleisch) - aber dieses Stück war - gerade in Anbetracht des Preises - eine Frechheit! Es war ja nicht nur Fett, sondern definitiv knorpelig mit festen Stellen.
Außerdem schmeckte die Panade nach gar nichts und auch die aus bestimmt vielzähligen Zutaten bestehende Soße nach gar nichts. Noch nicht einmal die Croutons schmeckten gut.

Wie erwähnt, möchten wir fair sein und nicht aus Unwissenheit eine schlechte Bewertung geben - aber Meinungen sind bekanntlich individuell.
Vielleicht gehören wir nicht zu der High Society, die täglich solch edle Restaurants besucht (denn sonst war ja auch alles passend: toller, netter Service, schönes Ambiente) - aber trotzdem dürfen wir auch mal so urteilen.
Am nächsten Tag aßen wir in einer kleinen Osteria (typisch italienisch geführt) beide zwei unterschiedliche Teller Pasta (raffiniert mit Kürbis und anderen Gewürzen und Käse abgeschmeckt).....dieses einfache Essen - zu einem Bruchteil des Preises - erzeugete die "Explosion" im Mund, die wir am Vortag erhofft hatten.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
3  Danke, Alexander T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. Dezember 2012

Nicht das erste Mal war ich Gast in diesem schön gelegenem Lokal. Diesmal in großer Runde, das Weihnachtsessen der AIS-Someliervereinigung aus Brescia war angesagt. Das Lokal hat sich mit den über 80 Teilnehmenrn schlichtweg übernommen. Die angesagte Häppchen waren bescheiden in der Qualität, die frittirten Gardasee-Sardellen muffig.
Das Ambiente war der großen Runde entsprechend umgeräumt, ansonsten ist es aber recht schön und aufgelockert. Die überforderte Küche leistete sich an diesem Amend einige Ausrutscher. Das langzeitgegerte Baccala war noch ganz ansprechend, der Risotto danach schlichtweg übergar und matschig zudem auch wenig aromatisch. Das niedertemperaturgegarte iberische Schweinebraten fast geschmacklos(nur groß) die Heidelbersauce un Kartoffelpüree eher fad. Das Halbgefrorene aus Toroncino auf Kakispiegel war noch am besten an diesem weit vom Stern entfernten Abend. Die Weine vor allem die beiden Roten viel zu jung aber von guter Statur. Der service war gut und sehr bemüht kunnte jedoch die Schwächen der weit vom Stern entfernten der Küche natürlich nicht wettmachen. Auch von früheren besseren Abenden heraus gesehen ist dieses Lokal eher gefährdet den Michelin-Stern zu verlieren.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, Josef K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Oktober 2012

Wir haben gestern in Esplanade den 78'en Geburtstag meines Vaters gefeiert. Alles war zu unserer vollsten Zufriedenheit. Ein sehr freundlicher Saal-Chef, sehr professionelles und aufmerksames Personal, sehr gute und sehr geschmackvoll angerichtete Speisen. Rohe Fischvorspeise (Austern, Scampi, rote Garnellen, verschiedene Rohfischcarpaccios) - wie gerade aus dem Meer gefischt. Nur waren zu wenige Austern auf dem Teller (2) :-( Wir haben dann noch 12 extra bestellt. Austern von Top-Qualität ! Überwältigende Champagner-und Weinkarte. Absolute Highlights sind die Desserts. Zum schluß noch Grappa Barricata aus Piemont - Spitzenqualität. Preise sind absolut angemessen. Wenn man teuere Weine und Rohfischvorspeise meidet, kommt man locker auf ca. 100,- Euro pro Person. Grazie ragazzi - a la prossima !

    • Service
Danke, Hitmachine!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Ristorante Esplanade angesehen haben, interessierten sich auch für:

Desenzano del Garda, Province of Brescia
Desenzano del Garda, Province of Brescia
 
Desenzano del Garda, Province of Brescia
Desenzano del Garda, Province of Brescia
 

Sie waren bereits im Ristorante Esplanade? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen