Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (468)
Bewertungen filtern
468 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
119
195
103
37
14
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
119
195
103
37
14
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
4 - 9 von 468 Bewertungen
Bewertet am 6. Juni 2017

Nahe der Stadtmauer und nur 5 Minuten von der Innenstadt entfernt liegt das Hotel sehr günstig. In einem ehemaligen Nonnenkloster stehen einfache Zimmer zur Verfügung, die aber in Ordnung sind. Das Frühstück ist o.K., bietet aber nichts Besonderes. Parkplätze stehen in der Garage zur Verfügung, Reservierung erforderlich. Hunde sind erlaubt, es entstehen keine Kosten.

Aufenthaltsdatum: Mai 2017
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
1  Danke, Wolfgang B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 13. September 2016 über Mobile-Apps

Als wir ankamen, trauten wir unseren Augen nicht. Ein wunderschönes Hotel mit allem, was das Herz begehrt. Mitten in Volterra und zum Erholen in Toskana-was will man mehr. Sehr freundliches Personal, alles stilvoll eingerichtet und sauber. Mit zu empfehlen.

Aufenthaltsdatum: September 2016
Reiseart: Reiseart: als Paar
Danke, DianaRathmayr!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Februar 2016

Meine Frau und ich haben das Hotel über Aldi Reisen gebucht. Der Preis für vier Übernachtungen mit Halbpension im Oktober 2015 betrug für zwei Personen rund 300 Franken, was einfach ein Hammerangebot war. Hinzu kamen noch Gebühren für die direkt neben dem Hotel gelegene Garage, die man unbedingt nutzen sollte.

Volterra ist ideal gelegen, um verschiedene Städte der Toskana zu erkunden. Volterra selber, Siena (und auf dem Hin oder Rückweg Monteriggioni), San Gimignano und die Trüffelhauptstadt San Miniato haben wir von hier aus angefahren. Alles in höchstens eineinhalb Stunden erreichbar. Für Pisa. Lucca und Florenz muss man etwas mehr Zeit rechnen, wäre aber auch noch machbar.

Das Hotel San Lino liegt innerhalb der Stadtmauern. In wenigen Minuten zu Fuss ist man auf dem Hauptplatz. Das Hotel leigt wirklich sehr zentral. Um Volterra zu sehen - und die Stadt hat wirklich viel zu bieten, besonders das Etrusker Museum - kann das Auto getrost in der Garage bleiben.

Der erste Eindruck war sehr gut. Freundliches und hilfsbereits Personal, eine schöne Lobby und ein gemütliches Restaurant. Leider waren sehr wenige Gäste im Restaurant. Man fühlte sich fast etwas zu einsam. Die Drei-Gänge-Abendessen im Hotel am ersten und zweiten Abend waren aber sehr lecker und reichhaltig. Am dritten Abend wurden wir wegen eines Wasserschadens in der Küche auswärts essen (ebenfalls in der Altstadt, kaum zehn Minuten entfernt) geschickt. Man gab uns die Adresse eines befreundeten Restaurants, wo wir ebenfalls ein Drei-Gänge-Menü bekommen würden. Das hat einerseits tadellos geklappt, und andererseits war es ein sehr gutes Restaurant. Als wir auch am vierten Abend dorthin "mussten", haben wir uns innerlich sogar gefreut über die Abwechslung.
Gefrühstückt haben wir aber immer im Hotel. Das Frühstücksbuffet war sehr reichhaltig und gut. Wir haben nichts vermisst.

Die Zimmer waren etwas altbacken eingerichtet, Steinfussboden, wie es sich für ein ehemaliges Kloster wohl auch gehört. Die Gänge waren schmal und etwas schummrig, der Lift auch eher alt. Es dürfte generell etwas moderner und pfiffiger und vielleicht auch lieblicher sein, aber alles war sehr sauber. Der Blick aus dem Zimmerfenster ging in den Innenhof mit Swimming Pool. Leider konnten wir diesen Bereich nicht benutzen, da es eher kühl und regnerisch war. Die Tische und Stühle aus Plastik schienen etwas sehr billig. Mit nicht viel Aufwand könnte man da wirklich eine herrliche Oase zaubern.

Alles in allem haben wir uns sehr wohl gefühlt im San Lino und können das Hotel für nicht ganz so anspruchsvolle Reisende (was den Zimmerkomfort betrifft) absolut empfehlen. Keine Ahnung, wie sonst die Preise aussehen, wenn man direkt über das Hotel bucht, aber wir haben quasi nur für das Essen bezahlt und die Übernachtungen waren quasi gratis mit dabei. Es ging wohl darum, das Hotel in der Nebensaison noch auszulasten. Aber 100 Franken pro Nacht für ein Doppelzimmer mit Halbpension und Garage war wohl das beste Preis-Leistungsverhältnis, was ich je auf Reisen gehabt habe.

Aufenthaltsdatum: Oktober 2015
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, ManuelNagel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. September 2015

Tja, wie soll man es sagen ... vielleicht so:
Das Hotel liegt erstklassig am Rande der historischen Innenstadt von Volterra. Fassade , Rezeption und Bar sind wunderschön gestaltet. Gegen angemessene Gebühr gibt es sogar einen Garagenparkplatz, gut. Das Personal an der Rezeption ist sehr freundlich und hilfsbereit, da gibt es nichts zu klagen, nur zu loben.
Die Zimmer sind sehr klein (wir hatten schon ein größeres Komfortzimmer), die Möblierung unterster Standard. Das Bad ebenso klein, die Dusche grenzwertig eng, ganz schlecht. Die Beleuchtung am Waschbecken in rund 170 cm Höhe, für viele also genau in Augenhöhe ... na ja.
Klimaanlage funktionierte einwandfrei, das versprochene WLAN leider nicht. Es ist zwar vorhanden, aber hoffnungslos unterdimensioniert (langsam). Am Pool gab es einen Bereich mit erträglicher WLAN-Leistung, aber eben nur da. Ansonsten war die Poolbereich-Möblierung sehr gut (Liegen) bzw. grottenschlecht (Plastik-Baumarkt-Stapelsessel (übrigens mit Aufkleber "Nicht für den gewerblichen Gebrauch")). Keinerlei Service am Pool, weder Getränke noch Aschenbecherleerung noch ... Getränke also selbst in der Bar holen, was in der Regel aber nur funktionierte, wenn die Dame der Rezeption(!) nicht anderweitig beschäftigt war .... na ja. Randvolle Aschenbecher übrigens auch vor dem Frühstücksraum, und zwar über mehrere Tage ohne Leerung.
Mit etwas Initiative (Ausstattung und Service) könnte das San Lino ein sehr gutes Haus sein und mein Favorit in der Toskana werden. Schauen wir mal ...

Aufenthaltsdatum: September 2015
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
2  Danke, LoMe!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. August 2015

Mitten in der Altstadt, fußläufig zu allen Sehensüwrdigkeiten, mit eigenem Parkplatz ( zwar kostenpflichtig, aber notwendig ).
Die Zimmer sind schön und die Anlage gefällig. Der Pool etwas klein, sanierungsbedürftig und zu wenig Liegen.
Leider ließ der Service etwas zu wünschen übrig. Vor allem kein Service auf der wirklich schönen Terrasse im Poolbereich und die Bar war ständig unbesetzt. Oft standen die Gläser vom Vortag noch auf den Terrassentischen und die Aschenbecher quollen über.
Das WLAN ist langsam und bricht ständig zusammen.
Es gibt auch außer Frühstück und Abendessen keine kleine Mahlzeiten, wobei das Abendmenü zu teuer angeboten wird.
Rezeptionspersonal sehr freundlich. Trotzdem aufgrund der Lage für einen Kurzaufenthalt zum Sightseeing zu empfehlen. Preis ist zwar hoch, aber nicht überzogen.

Zimmertipp: Die Zimmer an der Südseite bzw. Poolseite sind ruhiger.
Aufenthaltsdatum: Juli 2015
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, eschi_linz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen