Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotel Kreuzbergpass
Hotels in der Umgebung
Hotel Mondschein(Sesto (Sexten))
Priceline
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel Tre Cime(Sesto (Sexten))
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Caravan Park Sexten(Sesto (Sexten))
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Biovita Hotel Alpi(Sesto (Sexten))
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Restaurant
Hotel Monika(Sesto (Sexten))
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Berghotel(Sesto (Sexten))
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel St Veit(Sesto (Sexten))
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Family Resort Rainer(Sesto (Sexten))
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (261)
Bewertungen filtern
261 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
119
93
28
16
5
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
119
93
28
16
5
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
40 - 45 von 261 Bewertungen
Bewertet 17. August 2010

Das Hotel liegt im schönen sexten am Kreuzbergpasss. Ein Traum. Zum Hotel gehören 3 Häuser (das Haupthaus mit Restaurant, ein weiters Haus mit Wellness-Bereich (über das ich berichte) und ein drittes, in dem allerdings glaube ich nur das Personal wohnt.
Direkt hinter den Häusern liegt die hauseigene Skipiste mit Lift. Es ist eine Piste, die auch für Anfänger geeignet ist und auch zum Rodeln einlädt.
Dierekt vom Hotel aus gehen mehrere wanderwege, die ich nur empfehlen kann. Besonders empfehlen kann ich die Route vor dem haus in Richtung einer Berghütte. Im Winter sollte man mit Schlitten hoclaufen und dann zurück rodeln.

Die Zimmer sind zweckmäßig ausgestattet und haben alle (zumindest die, die ich bisher hatte, traumhafte Balkone mit Blick auf die Piste und eine Gebirgswand. die Zimmerr waren stets sauber und gepflegt.

ich habe bisher drei mal in diesem haus übernachtet, in dem auch der Wellness-bereich untergebracht ist. dieser besteht aus einem Pool, einem Whirlpool, einer Sauna und Dampfbad mit Ruheraum sowei einem separatem Entspannungsraum.
Außerdem gibt es noch einige Zimmer für Behandlungen wie Massagen. Ich habe mich dort mehrfach massieren lassen und war jedes mal begeistert. die Damen leisten ganze Arbeit und man fühlt sich wie neu gebohrem.

Das Essen im Hotel ist erstklassig und vielseitig. Wir haben bisher fast immer vom Buffet gespeist. Wie gesagt: TOP!!!
Absolut empfehlenswert ist auch der hauseigene Weinkeller.

Am Abend sollte man unbedingt noch ins Kaminzimmer im Haupthaus. Dort ist ein riesiger, offener Kamin, der eine ganz tolle und gemütliche Atmosphäre bietet. wenn Glück hat, wird man auch noch von Kellner "Toni" bedient. Der Mann ist einfach Top.

Insgesamt ist das personal, ob Empfang, Kellner, Skilehrer etc. absolut freundlich und immer sehr hilfsbereit.

Also. Unbedingt ein paar Tage im schönen Sexten verbringen.

  • Aufenthalt: Januar 2010, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, MrAnonymus!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. Juli 2010

Wir fanden unseren Aufenthalt im Hotel Kreuzbergpass sehr erholsam. Die Lage ist für Wanderer und Naturfreunde ideal, man kann das Auto auch mal stehen lassen und direkt am Hotel loswandern oder den recht häufig verkehrenden Bus nach Sexten nutzen.
Das Hotel ist sehr familiär geführt, es gibt einen wöchentlichen Begrüßungsabend und die Besitzer kümmern sich persönlich um das Wohlergehen der Gäste. Es gibt geführte Wanderungen (nichts für uns).
Das Essen (früh, nachmittags, abends) war wunderbar und die Weinkarte ist beeindruckend! Auch der Wellnessbereich mit Indoorpool, Sauna, Whirlpool, (wirklich guten) Fitnessgeräten etc. ist sehr schön gemacht und soll, wie uns der Besitzer beim Abschied erläuterte noch erweitert werden. Einziges Manko: Der Wellnessbereich befindet sich im Nebenhaus, so dass man (im Bademantel, der zum Zimmer gehört) außen entlang dorthin pilgern muss.
Unser Zimmer war sehr geräumig mit Balkon zu den Bergen (toll!) und Bad mit Fenster. Die Zimmereinrichtung war ok, hat aber ihre besten Tage schon hinter sich. Gleiches gilt für das Bad. Die Mischbatterie der Badewanne war irgendwie schon am Ende ihrer Lebenszeit angekommen und die Fliesen waren sicher vor 15 Jahren so modern. Wenn ich aber zu wählen hätte, worde ich dieses Zimmer einem moderneren Zimmer zur Straße dennoch vorziehen. Der Blick ist einfach schön!
Eine Sache hatte uns noch gestört: Ein paar Tage nach uns reiste eine Wander-Reisegruppe an (ca 15 Personen) an. Naturgemäß übernahm diese Gruppe bald akustisch die "Lufthoheit" im Restaurant. Nicht so tragisch und sicher kaum vermeidbar, aber ich finde es generell störend, wenn ich mich beim Abendessen nicht mehr dezent mit meinem Tischnachbarn unterhalten kann.

  • Aufenthalt: Juli 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, ps1033!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. Oktober 2009

Ein Haus voller Widersprüche, mit viel Licht und viel Schatten.

Lage: Herrliche Alleinlage auf der Höhe des Kreuzbergpasses. Grandioser Blick auf das Felsmassiv der Rotwand Die am Haus vorbeiführende Passstraße wird nachts kaum befahren und stört nicht.

Zimmer: Höchst unterschiedlich. Wir hatten eine hübsche kleine Suite mit schönem großem Bad.

Sauberkeit: Problemfeld. WC war bei unserem Eintreffen noch nicht gereinigt - wurde mit vielen Entschuldigungen nachgeholt, okay, kann sehr ausnahmsweise passieren. Skandalös jedoch: Wer als Gast darauf besteht, darf seinen großen Hund nicht nur in den Speisesaal, sondern auch ans Frühstücksbuffet mitbringen. Da könne er nichts machen, meinte der Chef entschuldigungshalber. Ja wer denn dann?

Küche: Sehr ansprechend, wird jedoch im Vergleich zu anderen Häusern gleicher Kategorie beim Materialeinsatz kurz gehalten. Wenn sie aber einmal darf, kann sie auch begeistern.

Service: Problemfeld. Wir hatten den Eindruck, dass im Speisesaal keine einzige Fachkraft arbeitet und dass die Hilfskräfte auch nicht systematisch angeleitet werden. Wein wird zu Resturantpreisen verkauft, aber in der Regel nicht nachgeschenkt. Ärgerlich: Zur Beschallung läuft ein CD-Wechsler mit Zufallswahl. Man darf hintereinander Klassik, Swing und R&B hören, mal laut, mal leise... In der Bar und auf der Terasse hält sich der Eifer sehr in Grenzen.

Rezeption: Freundlich, aufgeschlossen.

Ambiente: Halle und Aufenthaltsräume sind renovierungsbedürftig (Polster, Teppichböden).

Begleitete Wanderungen: Das Highlight des Hauses. Hier ist Helga, die charmante Chefin, in ihrem Element und vermittelt auf das Sympathischste ihre Begeisterung für die Bergwelt.

Wellnessbereich: Kann man vergessen. Viel zu klein, miserabel geführt (Licht, Musik, Gestaltung). Bewohner des Haupthauses müssen 80 Meter durchs Freie gehen, da der Wellnessbereich im Keller des Nebenhauses liegt.

Sonstiges: Internet (WLAN) funktioniert nur in der Nähe der Rezeption. Keine Garage.

Insgesamt: Das Haus erfüllt gegenwärtig nicht die Erwartungen, die man an ein 4-Stern-Hotel richten darf. Es besteht erheblicher Investitionsrückstand und es fehlt offensichtlich an einem konsequenten Management.

  • Aufenthalt: September 2009, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, knurrhahn!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 3. Juli 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: mit Freunden
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 14. Februar 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: Februar 2017, Reiseart: mit Freunden
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen