Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1.249)
Bewertungen filtern
1.249 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
831
291
104
17
6
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
831
291
104
17
6
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 1.249 Bewertungen
Bewertet 30. September 2013

Relativ kleines, italienisch geführtes Haus. Sehr sauber. Hauptsächlich Engländer gehobeneres Alters. In der Lobby steht ein PC der verwendet werden kann. Außerdem hängen diverse Fahrpläne in der Lobby

Die Lage des Hotels ist einmalig. Aus der Circumvesuviana-Station Sant'Agnello (1 vor Sorrento) rauskommen, nach links um den Block und nochmals links die Straße runter nach ca. 400m. Vor der Türe ein Bus, der stündlich nach Marina Piccola fährt. Die Einhaltung der Fahrpläne ist in Italien allerdings Glückssache und so hatten wir schonmal 25min und mehr auf den Bus gewartet. Am Hauptplatz (vor der Circumvesuviana-Station) fährt zu fixen Zeiten ein Bus zum Flughafen Neapel & retour um € 10.- je Person. Dieser Bus ist allerdings pünktlich. Nightlife ist allerdings Fehlanzeige - die Straße (Viale del Pini) runter und den Verlauf folgend kommt nach gut 10min gehen ein chiliges Lokal mit großartigem Blick auf den Vesuv und auf's Meer.

Das Hotel ist auf englischsprachige Gäste ausgelegt, dementsprechend ist Englisch kein Problem. Deutsch wird an der Rezeption ausschlißelich von Isabella gesprochen. Zimmerreinigung sehr gut und alles sauber. Wir hatten Ameisen im Zimmer und das Problem wurde erledigt. Es sind alle sehr freudnlich; von der Rezeption, bis zum Servicebereich und dem Hausarbeiter.

Wir hatten Halbpension; wie auch fast alle anderen Gäste auch. Man kann aus der Speisekarte aus ca 6/7 Vorspeisen & Hauptspeisen wählen. Dazu gibt es ein Salatbuffet sowie auch 1-2 fertige Vorspeisen zum selber nehmen. Der Kochstil ist itlaienisch; nona. Es schmeckte sehr gut ! Nachspeisen meist in Form von Torten - mit dem Tortenwagen. Auch Eis gibt es. Donnerstags gibt es ein Galadinner, Mittwoch Live-Musik, und Sonntags gibt's zum Essen neapolitanische Musik. Lange Hose zum Abendessen sollte schon sein. Ist nicht Pflicht, aber mit kurzer Hose kann man dann schon der Einzige sein.

Schöner Pool, ca. 8x10m Etwas tief (3m) aber dadurch gut zum Schwimmen - es stehen nicht dauernd Leute im Weg ! Eigener Bereich für Kinder mit 0,5m. Der Pool ist von 9:00 bis 19:00 geöffnet. Es gibt ausreichnd Liegen, trotzdem wurde reserviert, was das Zeug hällt. Bei uns durften auch Getränke, die nicht im Hotel gekauft wurden, konsumiert werden.

Zimmer:
Hier jetzt die 2 kleinen Nachteil für dieses Hotel. Erstens ist die Dusche nur 60cm breit. Und zweitens steht hinten am Haus - optisch eigentlich am Nachbargrundstück - ein großer Generator, mit dem die Klimaanlagen betrieben werden.Durch Schließen des Seitenfensters kann man diesen Lärm aber minimieren. Wir hatten Zimmer 310; mir wurde aber gesagt, dass die Standardzimmer alle das Duschproblem hätten. Einzig die Komfort-Zimmer hätten eine größere Dusche. Durch ihre Lage zum Pool hin, gibt es dort auch kein Lärmproblem. Thema Minibar: Diese kann für eine Gebühr von €3.-/Tag geleert und für persönliche Sachen verwendet werden. Allerdings ist oben ein Fach von ca. 12cm Höhe, dass leer ist (oberhalb der Getränke). Die Minibar wird täglich (bei uns während wir frühstückten) kontrolliert - was zu dem Zeitpunkt fehlt, wird nachgefüllt und verrechnet. TV-Gerät mit ZDF & 3Sat. Und eine Menge italienischer Kanäle.

Tips:
Anfang September halten wir für eine sehr gute Zeit. Wir hatten so von 30-25 Grad; allerdings ist das Jahr 2013 ein Jahr der extreme. Normalerweise sollte es keinen bis wenig Regen um die Zeit geben - wir hatten 2x ein Gewitter, das es insich hatte. Hier noch ein paar Ausflugstips: - Mit dem Bus nach Massa Lubrense und von dort zu Fuß runter zum kleinen Hafen Marina del Lobra. Von dort findet sich leicht ein Boot (bei uns € 20/Person), dass einem zurück bringt. Schöner Ausflug ! - Mit dem Bus nach Termini. Vis-a-vis der Bushaltestelle hat man einen fantastische Ausblick auf Capri; die Insel ist zum greifen nah. Nach ca. 30/40 Minuten kommt der Bus wieder retour und führt zurück nach Sorrent. Für Wanderfreudige kann man hier nach S.Constanza gehen (man kan den berg mit seiner kleinen Kapelle eigentlich nicht übersehen) - Mit dem Bus nach nerano; von dort zu Fuß nach Marine del Cantone. Es soll dort wunderschön sein. Den Ausflug hatten wir leider nicht geschafft. Die Schwierigkeit bei allen Ausflügen mit dem Bus ist, dass sich die Busfahrer wohl so gut wie nie an irgendwelche Fahrpläne halten. Bei mehrmaligen Umsteigen kann man dann recht leicht in Bedrängnis kommen, zumal ja an exponierte Orte nicht andauernd ein Bus fährt.
Die Metrodelmare ist definitiv nicht mehr existent.

Zimmertipp: Ein Komfort-Zimmer nehmen.
  • Aufenthalt: September 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, austria_traveller!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. November 2012

Wir waren 1 Woche im Hotel Alpha in Sorrent.
1. Lage und Umgebung:
Es liegt in einem etwas abgelegenen und daher auch ruhigen Vorort von Sorrent. Wir empfehlen, mit der Metro oder dem Bus ins Zentrum zu fahren, da es zu Fuß etwas gefährlich werden kann (schmale Gehsteige und der irre Fahrstil süditalienischer Autofahrer). Auf einen Mietwagen sollte man aus dem eben genannten Grund ebenfalls verzichten denn einen so chaotischen Verkehr haben wir bislang noch nie erlebt. Das erinnert irgendwie an Bombay oder so.
2. Sightseeing:
Das Hotel ist aber gerade deshalb idealer Ausgangspunkt um den Golf von Neapel und die Amalfiküste zu besichtigen. Die Metro "Circumvesuviana" ist nur 5 Gehminuten entfernt. Damit kann man nach Neapel (ca. 1h), Pompeji (ca. 25 min) und Herkulaneum (ca. 45 min.) fahren. Wir empfehlen, den Zug um 10:00 Uhr morgens zu vermeiden, da dieser selbst im Oktober immer überfüllt war. Zudem fuhr um diese Zeit immer der älteste Zug ohne Haltestelleanzeige. Die Metropreise sind OK. Außerdem kann man mit dem Bus ins Zentrum von Sorrent fahren und von dort weiter an die Amalfiküste oder vom Hafen aus mit dem Schiff nach Neapel, Amalfi, Capri und Ischia. Tagestickets für den Bus bis nach Amalfi kann man auch an der Hotelrezeption kaufen.
3. Service:
Zum Hotel selbst kann man sagen: das Personal ist überaus freundlich und hilfsbereit. Egal, welche Fragen wir bezüglich Besichtigungen, Metro, Bus oder Schiffausflug hatten, alles wurde kompetent und meistens sogar auf deutsch beantwortet. Sogar die Kellner hatten beim Frühstück immer einen Tip parat, nachdem sie gefragt hatten, was wir am Tag so vorhaben. Auch ein Relaxtag ist dank nettem Pool und hübschem Garten kein Problem (wenn es auch im Oktober vielleicht etwas kühl im Garten war). Leider war die Dachterrasse mit Blick zum Vesuv nicht zum Sonnenbaden ausgestattet.
4. Gastronomie:
Was man auf jeden Fall empfehlen kann ist die Halbpension. Man bekommt für einen recht geringen Aufpreis ein wirklich gutes Abendessen (3-Gäng-Menü á la Card, 1 mal pro Woche Galadiner mit 4 Gängen). Außerdem ist in direkter Umgebung gastronomisch nicht so viel geboten. Man müsste schon ins Zentrum fahren, wo man dann aber reichlich Auswahl hätte.
5. Zimmer:
Die Zimmer sind zweckmäßig, geräumig und sauber, der Stauraum im Schrank ist jedoch beschränkt. Unser Zimmer sah frisch renoviert aus, ein Safe war vorhanden. Die Betten sind sehr hart (war für mich etwas unbequem, ist aber Geschmackssache). Ist für 4 Sterne in Ordnung, aber nicht überragend.
6. Gästestruktur:
Während wir dort waren, waren im Hotel fast ausschließlich gut situierte Engländer verschiedenster Altersklassen, wir wissen aber nicht, ob das das ganze Jahr so ist. Außerdem war eine deutsche Reisegruppe im Hotel.

Fazit: Wir können das Hotel nur empfehlen und bedanken uns bei allen Angestellten für die schöne Zeit, dies sie uns bereitet haben.

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Yaris2002!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. Oktober 2012

Erste Erfahrung mit diesem Hotel im Rahmen einer Gruppenreise. Äußere Erscheinung: gepflegtes Haus, großzügiger Rezeptionsbereich, helle, freundliche Zimmerzugänge. Für italienische Verhältnisse grosse Doppelzimmer im Haupthaus, überwiegend mit Balkon und Zustellbett (prima als zusätzliche Ablagemöglichkeit). Zur Strassenseite vom 2.OG mit Meerblick und zum Vesuv, zur Gartenseite mit Bergblick. Sanitär/Duschbereich etwas in die Jahre gekommen aber ok. Durchgängig sehr freundliches, zum Teil mehrsprachiges Hotelpersonal. Lage an belebten Seitenstrassen, jedoch nimmt der Durchgangsverkehr Abends deutlich ab. Supertolle Dachterrasse mit himmlischem Blick auf malerische Sonnenuntergänge über dem Golf von Neapel. Kurze Wege zur Innenstadt und Infrastruktur (Supermarkt, Geschäfte und Circumvesuviana-Station). 10-15 Minuten Fußweg zur Steilküste mit sehenswerten Palazzi, Hotels und Terrassenrestaurants. Alles in allem eine Empfehlung.

  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Thomas024!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Mai 2011

Wir waren 8 Tage zu Gast im Hotel Alpha und haben uns sehr wohlgefühlt. Es liegt etwas außerhalb von Sorrent, jedoch mit dem Zug (5 Min. zu Fuß und eine Bahnstation) ist man sofort mitten in Sorrent. Nur zu Fuß sind es ca. 40 min.
Das Personal ist sehr freundlich, die meisten sprechen gut deutsch und geben ausführlich Auskunft. Wir können das Hotel mit gutem Gewissen weiter empfehlen.
Vom Hotel wurde uns ein Taxi zum Flughafen nach Neapel bestellt - problemlos - und wir konnten die Fahrtkosten mit der Kreditkarte bezahlen. - Das hatten wir noch nie! Super
Karin und Bernd aus Sachsen

  • Aufenthalt: Mai 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Sillyloli!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. Mai 2011

Das Hotel Alpha in S. Agnello ist großartig. Sauberkeit, Zimmerservice, Lage, Zimmer, Preis/Leistung, Schlafqualität und Freundlichkeit der Angestellten: Für alles höchste Punktzahl!

Isablla, Simonetta, Francesco, Domenico, der Nachtportier... Alle Super!

Anschluss mit der Circumvesuviana an Napoli und das Meer und die Steilküste einen Steinwurf entfernt.

Auf Wiedersehen im September
Rollo Steffens

  • Aufenthalt: Mai 2011, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, rollosteffens!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen