Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (364)
Bewertungen filtern
364 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
233
74
26
15
16
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
233
74
26
15
16
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 364 Bewertungen
Bewertet 5. August 2016

Wir haben das Hotel auf Empfehlung von Freunden gebucht, um von dort Ausflüge an die Amalfi-Küste und andere Ziele zu machen. Das Hotel ist wirklich luxuriös, aber mit fünf Sternen haben wir schon bessere Hotels erlebt. Wir hatten eine Junior Suite mit Meerblick, die wir wirklich empfehlen können. Das Hotel liegt zwar nicht direkt am Meer aber der Blick ist fantastisch. Das obige Bild vom Hotel eingestell, ist sehr untertrieben.t Nach Sorrent sind es zu Fuß ca. 20 Minuten. Aber es gibt Shuttles, es geht ein Bus und Taxis kommen sofort. Das Abendessen war eher hochpreisig, was aber nicht total gerechtfertigt war. Wir haben dann lieber in Sorrent gegessen Aber das Frühstück war etwas Besonderes:Kein Buffet, sondern besondere Speisen, täglich anders, wurden serviert. Uns hat das gefallen. Insgesamt ist das Hotel zu empfehlen, aber das Preis-Leistungsverhältnis ist verbesserungswürdig. Der Poolist sehr schön. Autos stehen auf einem sehr kleinen Parkplatz (keine Tiefgarage).

Zimmertipp: Auf jeden Fall Meerblick in den oberen Etagen wählen. Garden Views gehen auch, aber den muss man mögen.
  • Aufenthalt: Juni 2016, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
Danke, travelleraktuell!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. Juni 2016

Wir verbrachten gerade 9 Tage in diesem Hotel.Leider muss man einige Abstriche an diesem von außen sehr schönem Gebäude machen.Wir hatten ein Zimmer mit Gartenblick gebucht,welches leider nicht zum Garten ging,sondern eine 'traumhafte'Sicht auf den Parkplatz des Nachbarhotels.Ferner schauten wir auf seitlich total marode Mauern und nach unten auf die Palisaden des überdachten Parkplatzes.In dem kleinen Vorraum des Zimmers mit Sitzmöbeln war kein Licht zum Lesen,sodass man sich zum abendlichen Lesen immer ins Bett legen musste! Das Frühstück war sehr lecker,aber jeden Tag gleich,ohne viel Abwechslung.Hervorzuheben ist die Freundlichkeit des Personals,ganz besonders des Herren am Pool,der dort Mädchen für alles und jedes war! Die Dusche am Pool war 9 Tage lang nicht funktionstüchtig,auch nach mehrmaligen Nachfragen wurde nichts daran gemacht.Ferner möchte ich noch betonen,dass dieses Hotel nicht in Sorrent liegt,sondern in Sant Agnello.Dieses bedeutet bei strammen Gehen ein Fußmarsch vo 30 Minuten unter lebensgefährlichen Bedingungen,wegen des starken Verkehrs. Dennoch war es ein sehr schöner Urlaub,wenn auch mit einigen Abstrichen.Ein 5 Sterne Hotel ist es bei weitem nicht!

Zimmertipp: Nur Meerblick!
  • Aufenthalt: Juni 2016, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
Danke, Annegret B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. Juli 2012

Wir , 2 Erwachsene und unser 10 Jahre alter Sohn verbrachten 4 Tage im Gran Hotel. ( Geplant waren 6 )
Bei Ankunft wurde uns mitgeteilt, dass man uns ein upgrade auf eine Junior suite gegeben hätte.
Voller Vorfreude betraten wir das Zimmer in der 2. Etage.
Was wir vorfanden glich mehr einer Gruft als einer Junior suite. Das Zimmer war klein und dunkel. Auf Nachfrage ob man uns kein größeres Zimmer mit Balkon oder Terasse zur Verfügung stellen könnte, sagte man uns, dies sei schon eines der größten und Balkon hätten nur die Seeview - Suiten.

Am nächsten Morgen erwartete uns das Frühstück. Alles wurde am Tisch serviert. Als mein Mann ein Spiegelei bestellen wollte, sagte man uns, dies sei extra und wir mögen bitte warten was uns serviert würde.

Der Kaffee kam nach einer ca. 10 - minütigen Watrezeit, der Rest des Früstücks kam nach ungefähr 35 Minuten und bestand aus Croissants, Brot, Marmelade, Omlett und 2 Scheiben Wurst.

Von den Kellnern beim Frühstück verstand nur einer Englisch , die anderen taten nur so und kapierten gar nichts.

Der Tennisplatz zeigte sich in einem katastrofalen Zustand und verdient diese Bezeichnung gar nicht mehr.

Der Weg nach Sorrent Stadt ist weit und dauert bei strammem Gehen mindestens 20 Minuten.
Vor dem Haus ist zwar eine Bushaltestelle, doch der Bus fährt nicht nach Plan sondern kommt nur wenn man glück hat.
Die NAchbarhotels des Cocumella bieten aus diesem Grund eine shuttle an. Nicht so das Cocumella. Das Taxi kostete für eine Strecke € 15,00.

Wirklich schön ist der Garten , der Poolbereich und das Restaurant Cocu.

Unser Fazit. Keinesfalls entspricht dieses Hotel einer 5 - Sterne Kategorie.

  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, susanne L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 10. Juni 2012

Das Grandhotel Cocumella ist ein tolles Hotel, welches aus einem früheren Kloster hervorgegangen ist. Die Anlage ist sehr schön und auch sehr gepflegt. Es gibt einen großen Pool im wunderschönen Garten. Der Garten hat verschiedene Zitrusbäume und auch einen Gemüsegarten, wo die Hotelrestaurantküche z.T. ihre Zutaten bezieht. Der Service im Hotel ist grunsätzlich sehr gut und sehr freundlich, wir wurden bei unsere Abreise sogar auf unseren Flug online eingecheckt und bekamen eine gedruckte Bordkarte. Der Hoteldirektor ist wirklich hervorragend.
Leichte Abzüge gibt es für das Personal im Restaurant. Hier wurden offensichtlich neue Leute angelernt, was dazu führte, dass wir 20 Minuten gewartet haben bis wir nach etwas zu Trinken gefragt wurden ( und das beim Frühstück), die Leute dort sind auch sehr nett und sprechen z.T. sogar deutsch.
Bei den Zimmern sollte man darauf achten, dass man ein Zimmer bekommt welches nicht zum Parkplatz gerichtet ist. Es ist zwar Grundsätzlich nicht Laut, aber es kommt vor das LKW anliefern oder den Müll abholen und beim Rückwärtsfahren ins Zimmer piepen.
Alles in Allem ein tolles Hotel.

  • Aufenthalt: Juni 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, sternolli!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Oktober 2011

Das Hotel ist eine altes Kloster der Jesuiten, das vor mehr 200 Jahren in ein Hotel umgewandelt wurde. Mit anderen Wortten: hier spielte sich der noble englische und deutsche Italien-Tourismus des 18 jahrhunderts ab, cocumella war Station nicht nur einer "Grand Tour".

Und den aussergewöhnlichen Standard hat das Hotel heute (nach der Vernachlässigung bis in die 80ziger Jahre ) wieder erreicht: immer noch tolle große Räume eingerichtet mit Antiquitäten, ein botanischer Garten bis an die Klippen. Ein Pool und eine Terrasse, die den Golf aus ca. 50 m überblicken und ein Badesteg unten im Meer. Das ist magisch wenn die Sonne untergehtund Neapel hinter dem Meer und der Vesuv erglühen.

Wir waren 5 Tage im Oktober im Hotel und hatten perfektes sonniges Wetter mit ca 25' C. Ideal um im rieigen Garten zu sitzen oder Ausflüge zu machen. Allerdings etwas am Ende der Saison; es gab nicht viele Gäste ausser uns. Ob deshalb der Seervice im Restaurant so aussergewöhnlich liebenswürdig war, weiß ich nicht. Die Kellner waren aber in einer Liga mit dem anderen personal: alle sehr freundlich und hilfreich. Sie haben mir sogar eholfen, als sie merkten, wie gut mir die hausgemachte Peperoncino-Marmelade (!!) vom Frühstücks-Buffet geschmeckt hat.
mentstand der nordeu

  • Aufenthalt: Oktober 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Michael E!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen