Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Unbeschreiblich, Grottenschlecht.”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Calypso Art Hotel Paestum
Nr. 28 von 33 Hotels in Paestum
Bewertet am 27. September 2013

Wir, meine Frau (54) und ich (58) wollten einen 14 Tägigen Urlaub in Süditalien verbringen und haben dieses Hotel auf Grund der Internet Präsentation gebucht und gezahlt. 1400,-€ Übernachtung mit Frühstück. Sonnenliegen am Strand. Zimmer mit TV und Hydromassagedusche.
Das Zimmer war aus den Fünfzigern. Möbel sehr alt und dementsprechend verschlissen. Vom Bett gabs nur das Bettgestell, darin standen zwei Holzgestelle mit Matratze. Alles Knochenhart auch die Kissen. Nach 2 Tagen bin ich mit meiner Frau ins 60 Km entfernte IKEA bei Salerno gefahren um ein Kopfkissen zu kaufen da das ausgetauschte Kissen auch Knochenhart war (ich bin da nicht so empfindlich). Das Bad war ein Schlauch von ca 3,5m länge und ca 1,5m breite wo vor Kopf eine kleine Dusche eingebaut war. Hierin befand sich eine nachträglich eingebaute Wassermassage mit 6 Düsen die soviel Platz einnahm das mann sich nur bedingt duschen konnte, drehen war nicht möglich. Im Hotel selbst war es immer sehr dunkel und selten war jemand zu sehen. Am Tag bekam man dort nix und zum Essen gabs Wein zu überteuerten Preisen. Der Kaffee beim Frühstück war Blürre, in der Bahnhofsmission gibts besseren. Das Essen hat geschmeckt und wir haben dummerweise noch Halbpension für 25,-€ Pro Person nachgebucht. Allerdings haben wir das am 3. Tag bereut weil es sich von nun an wiederholte und zum Teil verarbeitete Reste vom Vortag gab. Die Betreiber waren allerdings immer freundlich und wenn man sie auf auf die Speisen ansprach hieß es immer Speciell von die Rezept von Mama oder alles Naturale. Der Strand wurde die letzten 10 Jahre wohl nur vom Meer selbst gereinigt und die Calypso Baar ist bestimmt schon vor 8 Jahren unter gegangen. Alles vergammelt und zerfallen. Am 9. Tage bekam ich einen schweren Infekt und musste zum Notarzt. Hierbei waren alle sehr hilfsbereit. Das gab aber den entscheidenden Anstoß um nun endlich ab zu reisen. Ich kann nur Sagen: nie wieder Calypso, völlig überteuert und total heruntergekommene Absteige. Ich könnte noch ellenlang hier weiter machen, aber das würde den rahmen sprengen. Kann nur alle davor warnen. Habe leider keine Fotos von dem ganzen, wollt ich eigentlich machen aber durch die Krankheit dann völlig vergessen.
Nun sind wir erstmal Urlaubsreif!

Zimmertipp: bloß nicht in diesem Hotel
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: September 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Wolfgang B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (106)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

4 - 10 von 106 Bewertungen

Bewertet am 29. Juli 2011

Ich war schon öfters in diesem Hotel und war immer sehr gut zufrieden. Die Betreiber sind sehr nett und sprechen neben Italienisch auch Englisch und Deutsch. Sie haben selbst einen kleinen Sohn und sind Familien gegenüber sehr aufgeschlossen.
Was das Hotel aber besonders macht ist die unmittelbare Nähe zum Hoteleigenen Lido, direkt am Meer. Bei Sonnenuntergang kann man im Sommer die Siliuette von Capri sehen. Paestum selbst hat historische Stätten die es zu besichtigen gibt, aber auch die Reise ins Hinterland mit dem Parco Nationale, Salerno, Neapel, Vesuv,
Herculaneum, etc. sind interessate Ziele. Ein Schifffahrt ab Salerno entlang der berühmten Amalfiküste mit mehreren Stops bis Capri und zurück kann man preiswert
machen. Ich sage nur wunderschön! Am meisten werden die Liebhaber des alten
ursprünglichen Italiens, Ihre Erwartungen erfüllt sehen.
Für Paare ideal und wildromantisch.

Zimmertipp: Es gibt mehrere Zimmer mit Meerblick, Klima, Tresor, TV
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: August 2010, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Lutz55!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. Juli 2011

Wir sind immer noch begeistert. Dieses kleine, nostalgische Hotel ist wirklich traumhaft. Das Essen ist ausgezeichnet und am besten ist die Lage direkt am Strand. Die Besitzer bemuehen sich um jeden Gast und zaubern eine ganz besondere Atmosphaere. Abends auf dem Balkon zu sitzen und bei einem exquisiten Wein den Sonnenuntergang ueber Capri zu erleben - einfach herrlich. Und ausserdem - von den viel diskutierten Muecken, haben wir keine gesehen. Wir wissen schon jetzt wo wir unseren naechsten Urlaub verbringen - im Hotel Calypso

  • Aufenthalt: Juni 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
1  Danke, heidi_germania!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. November 2010

Ich war diesen Sommer, Mitte August, mit Freunden in Paestum und hatte das Glück, dieses Kleinod zu entdecken. Sobald man dieses Hotel betritt, strahlt es eine Ruhe und Behaglichkeit aus, die man im August, der Hochsaison an den Küsten Italiens, vergeblich sucht. Denn nicht nur die Deutschen und andere Nordeuropäer machen im August Urlaub am Meer, nein, ganz Italien bzw. die Städter, packen ihre Koffer und verbringen ihre Ferien an den Stränden.
Das Kunsthotel von Roberto und Gabriella Peolillo besticht schon in der Eingangshalle durch die geschmackvolle Einrichtung – Originalbilder namhafter Künstler werden mit regionaler Kunst durchmischt, schaffen Atmosphäre, ohne Spießigkeit oder Anonymität zu verbreiten. Das Manko einiger Hotels oberer Preisklasse. Ganz anders präsentiert sich da Hotel Calypso. Man bekommt gleich Lust, sich einfach in die Sofaecke mit einem Glas Rotwein zu setzen. Hier berät der Hotelbesitzer Roberto gerne, der sich bestens mit den Weinen der Region auskennt.
Hier, im Hotel Calypso, da darf man einfach sein, das sehr freundliche und aufmerksame Personal, versucht einem jeden Wunsch zu erfüllen. So gibt es gratis Fahrräder und dazu einen Stadtplan, falls man die Umgebung mit dem Rad erkunden möchte, eine ganz tolle Wundercreme auf Naturölbasis, die vor Mücken schützt und pflegt, die eine Person wie mich an jedem Platz schnell orten, ein schönes Zimmer mit Blick aufs Meer, gratis Liegestühle für den Strand, der sich an den Hotelgarten anschließt, und und und...
Doch das tollste ist: das Essen! Zubereitet mit viel Liebe von Gabriella, der Ehefrau des Hotelbesitzers. Es werden ausschließlich Bioprodukte aus der Region verwendet – und das schmeckt man!
Empfehlen möchte ich das Essen im Hotel, oder auch im dazugehörigen Restaurant Che fresco auch unbedingt Allergikern. Oder Menschen die sich gern bewusst ernähren.
Ich selbst habe eine Lactoseunverträglichkeit, und mein Freund isst kein Schweinefleisch, keinen Fisch und keinen Knoblauch. Für Gabriella kein Problem. Sie geht einfach in ihrer sonnigen unkomplizierten Art darauf ein. Das war für uns als „besonders essende“ Menschen ein schönes und entspanntes Erlebnis.
Ich kann mich nur nochmals wiederholen: dieses Hotel bietet alles, was man für einen entspannten Urlaub fern von Hektik und dem Stress des Alltags wünscht.
Wir wünschen Ihnen ebenso schöne Tage!

  • Aufenthalt: August 2010, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Justina18!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. August 2010

Wir haben Mitte Juli 2010 drei Nächte im Hotel Calypso verbracht. Angesichts des sehr hohen Preises erwarteten wir den Höhepunkt unserer Cilento-Reise, sowohl kulinarisch, als auch was das Hotel betraf. Leider war die Unterbringung im Calypso der Tiefpunkt. Doch nun die Bewertung im Einzelnen:
Das Calypso liegt fast direkt am Strand in einem Pinienhain, es macht von außen einen sehr angenehmen Eindruck und der Empfang war herzlich und freundlich. Eingangshalle und Speisesaal sind geschmackvoll, mit dunklem Holz und diversen Kunstwerken eingerichtet. Über eine Treppe erreicht man die Zimmer, teils haben diese Meerblick. Insgesamt fühlten wir uns gut aufgenommen, auch wenn die Einrichtung sicherlich ihre beste Zeit hinter sich hatte und eine Renovierung angebracht wäre. Erst später bemerkten wir, dass der Toilettendeckel lose war, die Minibar defekt und die Klimaanlage zwar brav vor sich hin brummte, jedoch keine Temperaturveränderung brachte. Doch davon später.
Im Hotel bekommt man kostenlos Liegen und Sonnenschirme, die man mit ans Meer nehmen kann. Ihre Zahl ist allerdings begrenzt, bei der geringen Belegung zu unserer Zeit, waren für uns jedoch immer welche da.
Wir hatten Halbpension gebucht, zur Auswahl standen für jeden Gang zwei Gerichte. Das Essen war sehr gut, nach unsere späteren Erfahrungen im Cilento jedoch auch nicht außergewöhnlich, was Qualität der Zutaten und Geschmack betraf. Das Abendessen bekommt von uns allerdings volle Punkte. Getränke sind im Preis nicht enthalten. Die uns angebotenen Weine waren relativ hochpreisig, ein Hauswein wurde uns zumindest nicht angeboten. Vielleicht gibt es ihn jedoch. Ab dem zweiten Abend tranken wir deshalb lieber Bier. Das Frühstück war hingegen sehr einfach, was aber typisch für die Region und kein Anlass für Kritik ist.
Nun komme ich zum größten Ärgernis des Hotels, den Nächten. Mit eingeschalteter Klimaanlage versuchten wir zu schlafen. Da sie allerdings, wie schon angesprochen, nicht kühlte, wurde es im Zimmer zunehmend heißer und stickiger. Am Ende schalteten wir die AC aus und öffneten die Balkontür. Nun wurde es angenehmer, dafür wurden wir von Mücken überfallen, Fliegengitter oder ähnliches gab es nicht. Die Nächte bestanden deshalb aus einem Wechsel von bei geschlossenem Fenster schwitzen und Abkühlung mit Mückenjagen, dazwischen gab es immer wieder auch Schlafphasen. Am Ende waren wir nach drei Tagen unausgeruht, zerstochen und froh, abreisen zu können.
Zum Fazit:
Plus - die Lage, sowohl die unmittelbare Strandnähe, der kurze Weg zu den Ausgrabungsstätten von Paestum und nach Agropoli sowie das Abendessen
Minus - das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt, die angebotene Leistung steht in keinem Verhältnis zu dem doch sehr hohen Preis, zudem könnten durch sehr einfache Maßnahmen, wie das Anbringen von Fliegengittern Erleichterungen geschaffen werden.
Ich möchte auch auf die Bewertung durch RobrobCarolina von August 2009 verweisen. Unsere Erlebnisse spiegeln sich in ihr wieder. Ich wünschte, ich hätte sie vor der Buchung gelesen.

  • Aufenthalt: Juli 2010, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, DustmanErfurt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 9. Mai 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: mit Freunden
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 22. Juni 2013

  • Aufenthalt: Juni 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Paestum angesehen:
1.2 km entfernt
Hotel Villa Rita
Hotel Villa Rita
Nr. 10 von 33 in Paestum
410 Bewertungen
2.4 km entfernt
Il Granaio dei Casabella
Il Granaio dei Casabella
Nr. 8 von 33 in Paestum
276 Bewertungen
3.2 km entfernt
Schuhmann Strand Hotel
Schuhmann Strand Hotel
Nr. 17 von 33 in Paestum
170 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
1.1 km entfernt
Hotel Poseidonia Mare
Hotel Poseidonia Mare
Nr. 11 von 33 in Paestum
199 Bewertungen
3.8 km entfernt
Clorinda Paestum Hotel
Clorinda Paestum Hotel
Nr. 22 von 33 in Paestum
220 Bewertungen
3.4 km entfernt
Grand Hotel Paestum Tenuta Lupo'
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Calypso Art Hotel Paestum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Calypso Art Hotel Paestum

Anschrift: Mantegna 63, 84063 Paestum, Capaccio-Paestum, Italien
Lage: Italien > Kampanien > Province of Salerno > Capaccio-Paestum > Paestum
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Restaurant Zimmerservice
Hotelstil:
Nr. 28 von 33 Hotels in Paestum
Preisklasse: 58€ - 85€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Anzahl der Zimmer: 29
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Calypso Art Hotel Paestum daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen