Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (2.670)
Bewertungen filtern
2.670 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
2.366
205
63
27
9
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
2.366
205
63
27
9
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
6 - 11 von 2.670 Bewertungen
Bewertet am 31. Oktober 2018

Sehr gutes Hotel in der Ausstattung, Sauberkeit und Lage! Service im Restaurant ist Massenabfertigung, das Essen wird viel zu schnell serviert und die Teller abgeräumt bevor man fertig ist... ich arbeite selbst in der Gastronomie und bin ein schneller Esser aber das war sogar für mich zu hektisch, nicht Jedermanns Sache, Essen ist ausgezeichnet und vieles selbstgemacht, das merkt man an den Kuchen am Nachmittag. Das Kinderland ist gut für all die Kinder die es nützen möchten um die dort angebotenen Aktiviäten zu nutzen, all jene Kinder die selbst spielen möchten ist es nicht so ideal, weil ab 18 h ist das Kinderland oben geschlossen und nur der kleine untere Teil kann man benützen. In der Zeit als wir dort waren, waren zum Großteil nur italienische Kinder da, das sollte man berücksichtigen (Sprachprobleme zwischen Kindern)

Aufenthaltsdatum: Oktober 2018
Danke, AnitaW2434!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. Oktober 2018 über Mobile-Apps

Top und sensationelles Familienhotel! Wir sind bereits zum 6. Mal dort gewesen.
Können es nur von ganzem Herzen weiterempfehlen. Man muss das Hotel und deren Mitarbeiter einfach selbst erleben! Nur so kann man sich davon ein Bild machen!
Wir sind immer wieder begeistert vom ganzen und umfangreichen Angebot!
Kulinarisch gehört dieses Hotel zur Top-Klasse!

Aufenthaltsdatum: Oktober 2018
Danke, dpicinelli!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Oktober 2018

Das Hotel lässt keine Wünsche offen. Seit 6 Jahren sind wir Stammgäste in diesem Hotel und wir haben bereits wieder für das nächste Jahr gebucht. Nebst der Top Lage im Dorf Gröden / St. Ulrich direkt an der Umlaufbahn zur Seiser Alm, bietet das Hotel für alle, ob klein oder gross, einen perfekten Urlaub. Das Linoland wo die Kinder nicht nur betreut sondern mit ihnen auch liebevoll gespielt wird und diverse Aktivitäten angeboten wird, ist absolut toll und die Badelandschaft mit Sauna und SPA ebenfalls genial. Jeder erholt sich hier sehr gut und man möchte am liebsten nicht mehr heim reisen;) Das Essen hat eine sehr hohe Qualität und das sehr freundliche Personal hat uns wieder einmal mehr begeistert. Wir kommen gerne wieder und freuen uns schon jetzt darauf !

Zimmertipp: Alle Zimmer sind top, die mit Aussicht in Richtung Seiser Alm vielleicht ein wenig ruhiger.
Aufenthaltsdatum: Oktober 2018
  • Reiseart: mit der Familie
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, melanie v!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. Oktober 2018

Wir sind seit 10 Jahren Stammgäste im Cavallino Bianco und sind jedes Jahr aufs Neue begeistert. Wir fahren mit unseren Kindern (10, 7, 7) im Herbst eine Woche in die Berge. Das Grödnertal und insbesondere Sankt Ulrich gefällt uns sehr gut. Das Cavallino Bianco bietet uns zusätzlich zur traumhaften Lage die Möglichkeit einen absolut entspannten Urlaub mit der Familie zu machen und trotzdem eigene Interessen oder Interessen als Paar zu verwirklichen. Und auch die Kinder können im Cavallino einen tollen, anspruchsvollen Urlaub verleben. Die angebotenen Wanderungen und Fahrradtouren sind sehr schön. Es gibt auch Familienwanderungen und ein mal in der Woche ist ein Grillfest auf der Alm, welches sehr beliebt ist. Die Kinder sind super betreut und können an verschiedenen Ausflügen speziell für Kinder teilnehmen. Es gab Nachtwanderungen, Fossilien suchen, Fahrradtouren, Brot oder Pizza backen etc. Alle Aktivitäten sind, wie auch die Spielbereiche, auf die Altersklassen abgestimmt. Unsere Kinder lieben das Maskottchen, die Lino-Maus und können den Hotelsong mitsingen. Das Essen ist von morgens bis abends toll und lässt keine Wünsche offen. Wir leben gern bewusst und das können wir super im Cavallino umsetzen. Es gibt nur hochwertige Dinge am Buffet. Allein die Auswahl an Früchten zum Frühstück ist ein Traum. Mittags gibt es für Vorspeisen ein Buffet und man kann noch Gerichte mit Nudeln bestellen. Allein das Buffet reicht um sehr genussvoll zu schlemmen. Abends gibt es ein Menu. Auch das ist immer ausgewogen, fein abgestimmt und sehr abwechslungsreich. Leider ist auch der Nachtisch so gut, dass man nicht nein sagen kann. Wir lieben die südtiroler Küche! Die Zimmer sind alle toll und frisch saniert. Alles ist sehr durchdacht gestaltet. Wir nutzen auch gern den Wellness- und Spabereich für uns und den Poolbereich mit den Kindern. Baden war jeden Tag Pflichtprogramm. Nach dem Abendessen kann man den Tag in der Bar sehr angenehm ausklingen lassen.

Zimmertipp: Wir fahren seit 10 Jahren ins Cavallino Bianco, alle Zimmer waren toll, ruhig und hatten immer einen hohen Standard.
Aufenthaltsdatum: Oktober 2018
  • Reiseart: mit der Familie
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, ClaudiaS7800!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. September 2018

...und der ist, „das beste Hotel für Familien zu sein“. Daran gemessen kann man nur ein Befriedigend geben, und selbst das nur knapp. Wir kommen sicherlich nicht wieder, es hat einfach nicht gepasst.

Preise sind ja erstmal recht hoch, also somit auch der Anspruch. Preislich ähnliches Niveau wie zB Löwe & Bär in Serfaus, die nun wirklich Weltklasse sind, aber die Zimmer sind winzig. Sehr durchdacht, aber brutal optimiert und klein. Bei dem Preis erwarte ich schon eher 40m2+, unser Fehler, das hätte man ja davor lesen können. Hotel an der Durchgangstraße, viele Zimmer somit sehr laut.

Restaurant ähnlich eng gestellt, sowas kennen und erwarten wir deutlich großzügiger. Essen hingegen war gut (aber nicht exzellent und 3 Gänge in passender Größe statt 80g „Rib Eye“ Scheibchen wären schon besser), Weinkarte groß und überwiegend angemessen bepreist. Service auch top. Lächerlich hingegen, dass ich Espresso weder mittags (aus der Maschine, Knopf ausprogrammiert, Cappuccino ginge) noch Abends im Restaurant bekomme, man müsse an die Bar. Die Bar ist Kriegsgebiet, da rennen auch um 23 Uhr noch dutzende (!!) kleine Kinder rum, was am Publikum liegt.

Facilities überwiegend gut, das Gym etwas runtergekommen, das geht besser. Aber Pool, Aussenspielplatz, Spiellandschaften innen und Saunalandschaft sind toll.

Bar geht gar nicht, siehe oben, es ist unglaublich laut, mit Entspannung hat das nichts zu tun.

Zum Publikum. Wer im Grödnertal ein überwiegend deutsches oder zumindest internationales Publikum erwartet, liegt falsch. Zumindest in August 90% Italiener, und die haben zum Thema Kindererziehung einen anderen Ansatz. Kinder bleiben wach bis spät, während unsere wie immer ins Bett gehen und wir dann dank Babyphone auch mal Freizeit haben.
Das Hotel verteilt übrigens Luftballons an Familien, die Smartphones am Tisch nicht nutzen sondern sich unterhalten, wow, normalerweise ist das eine Kulturtechnik, die ich erwarte. Man nimmt den Italienern übrigens den Luftballon nicht wieder weg, wenn nach 5 Minuten wieder alle das iPhone in der Hand haben oder gar telefonieren (wofür in vielen anderen Hotels Gäste aus dem Restaurant geworfen werden, wenn man nicht selbst auf die Idee kommt bei wichtigen Anrufen nach draußen zu gehen).
Personal überwiegend Italiener, die meisten sprechen nur wenig oder gar kein Deutsch, mit Englisch ist es auch nicht weit her, auch komisch, dass man kein lokales Personal findet (was in Südtirol immer bilingual wäre).
Hotelsong auch italienisch, der dudelt überall hoch und runter, in der Kinderbetreuung wird ein Tanz dafür gelernt (da fühlt man sich al ps deutsches Kind ja so richtig willkommen).

Kinderbetreuung auf dem Papier gut, für ältere Kinder sicherlich auch ok, aber für die ganz kleinen fand ich die Betreuung (die ich mir im Rahmen einer Eingewöhnung 2 Stunden mal angesehen habe) zu robust, wir wollten unser Kind nicht unbedingt dort lassen (und hatten in anderen Hotels damit kein Problem).

Lächerlich ist die Tiefgarage, wer das geplant hat gehört geteert und gefedert. 2 SUV nebeneinander und man kann durch die Heckklappe aussteigen. Bei vielen italienischen Autos ist das ja egal, die sehen eh aus wie sonstwas, dem pedantischen Deutschen mit seinem heiligen Blech geht das natürlich gegen den Strich. Mindestens ein Unfall kam auch während unseres Urlaubs vor. Tip: Einfach auf 2 Elektro-Plätzen parken (immer wieder gesehen) oder die öffentliche Tiefgarage (die man kostenfrei auch nutzen kann) nutzen, da ist meist mehr Platz. Als Betreiber sollte man halt den Betrieb der öffentlichen Garage einstellen und seinen Gästen passende Garagenplätze anbieten.

Fazit: Für den Preis sind wir schwer enttäuscht. Und der Leitsatz „Ladies & Gentlemen serving Ladies & Gentlemen“ ist aus einer anderen Zeit, wir finden uns da nicht wieder. Keine Empfehlung, außer man steht auf ausgesprochenen Hardcore Familienhotelurlaub mit Ikea Bällchenlandfeeling und vielen unerzogenen Kindern, andere suchen sich bei dem Preispunkt ein Hotel mit passenderem Konzept um Publikum.

Aufenthaltsdatum: August 2018
Reiseart: mit der Familie
5  Danke, S8_D6!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen