Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“nicht zu empfehlen”
Bewertung zu Atahotel Naxos Beach

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Atahotel Naxos Beach
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 17. Juni 2014

Mit 4 Sternen hat das nichts zu tun....

Unser Zimmer roch modrig und muffig, im Bad roch es stark nach Urin. Das Zimmer und die komplette Ausstattung ist sehr alt und nicht gerade sauber, so hatten wir z. B. auf beiden Bettlaken Flecken; gewechselt wurden diese erst nach 3 Nächten.

Das Essen ist kantinenmäßig und lieblos, man muss man am Buffet lange anstehen und nicht alles ist beschriftet - gerade bei den Vorspeisen wäre das jedoch angebracht, vor allem wenn an einem Tag die fritierten Bällchen Mini-Mozzarella sind und an einem anderen Tag Oliven in irgendeiner undefinierbaren Creme.

Die Zimmerkarte dient gleichzeitig als "Eintrittskarte" zum Essen. Bei uns hatte die Karte 3mal einen Fehler, weswegen uns der Eintritt zunächst verwehrt wurde und wir an die Rezeption geschickt wurden. Soweit nicht so tragisch, Fehler können passieren, aber dass von Seiten der Rezeption nicht mal ein Wort der Entschuldigung kommt ist sehr enttäuschend. Dazuhin als Antwort auf meine erneute Nachfrage ob es denn jetzt auch geht mit der Karte nach der "Reparatur" ein "Wahrscheinlich" zu hören - das ist nicht akzeptabel für mich.

Positiv sind einzig die große, gepflegte Grünanlage und der sogenannte Olympische Pool.

  • Aufenthalt: Juni 2014, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Jasmin F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (1.691)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

70 - 76 von 1.691 Bewertungen

Bewertet am 8. Mai 2014

Schöne Anlage mit traumhafter Sicht auf Meer und Etna. Sehr grosses Hotel mit freundlicher und professioneller Betreuung. Schönes Zimmer und alles sehr sauber. Wir haben das Hotel als Ausgangslage für Ausflüge nach Taormina und Etna benutzt.

  • Aufenthalt: April 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Anna Maria C!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. April 2014

Wir waren vom 13. - 20.04.2014 (1. Osterferienwoche NRW) mit 4 Erwachsenen und 3 Kindern im Atahotel. Das Hotel und seine Zimmer ist schon etwas in die Jahre gekommen, jedoch macht das die riesige, sehr gepflegte Außenanlage wieder wett. Auch die Zimmer wurden immer sehr gründlich jeden Morgen gesäubert und es gab jeden Tag frische Hand- und Badetücher. Das Personal war immer sehr freundlich und hilfsbereit, der Service sehr gut. Kellner Franco war immer zur Stelle mit seinem Kollegen, der auch etwas Deutsch sprach. Sonderwünschen wurde auch sofort nachgekommen, z.B. wärmende Wolldecken für's Bett, denn wir hatten leider eine kalte Woche erwischt und die Zimmer haben keine Heizung. Die Zimmer sind sehr hellhörig, das hat mich sehr gestört. Frühstück und Abendessen war immer sehr gut und lecker. Die Saison hatte noch nicht richtig angefangen, als wir dort waren. Die ersten Tage war das Hotel sehr leer, was ich als äußerst angenehm empfand. Ab dem 3. Tag war dann richtig was los und ab Karfreitag war sehr viel Betrieb. Zu dieser Jahreszeit ist Giardini Naxos wie ausgestorben. Für Sizilien würde ich mir mehr Sauberkeit auf den Straßen und in der Landschaft wünschen. Auch hinter dem Strand der Hotelanlage liegt Müll ohne Ende, ganz zu schweigen von den kleinen Bergdörfern. Die Straßen und Abhänge sind zugemüllt mit allerlei Abfall und sogar alten Matratzen, die einfach in die Landschaft entsorgt werden :-(
Es gibt viele im Rohbau sich befindliche Anlagen und Häuser, wo während der Bauphase anscheinend das Geld ausgegangen ist. Schade, schade, schade! Sizilien habe ich jetzt gesehen, muss aber nicht wieder hin!

Zimmertipp: Zimmer mit Aussicht auf den Etna sind toll! Wir hatten leider keines, aber unsere Freunde. Ich würde ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: April 2014, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Carmen1304!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. Oktober 2013

entspricht unseren Vorstellungen eines guten Hotels. Gute Organisation und freundliches Personal und vor allem sauber. Es wird auch auf Sonderwünsche eingegangen. Frühstück und Abendessen - Buffets - große Auswahl und gute Qualität.

  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Hermann S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. Oktober 2013

Wir waren anlässlich einer Car-Reise 4 Tage dort. Es war alles sehr sauber und gepflegt. Das Essen (Morgen-und Abendbuffet) war sehr vielseitig und Spitze. An der Réception war man sehr freundlich. Die Bedienung (Getränke) durch die Kellner war etwas mühsam, da sie die Zeit lieber mit schwatzen bei Frauentischen verbrachten. was auch etwas ungewohnt war, dass man die Zimmerschlüsselkarte an einem Automat mit Geld aufladen musste und dann die bestellten Getränke sofort mit der Bestellung abgebucht wurden. Das restliche Guthaben wird dann bei der Abgabe der Karte ausbezahlt. Mit Geld jeweils bezahlen kann man nicht. Eine defekte Birne haben wir am ersten Tag neben die Nachttischlampe gelegt. Sie lag bei unserem Weggang immer noch dort und wurde nicht ersetzt.

  • Aufenthalt: September 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Alfred R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. September 2013

Was die Hotel Anlage an sich betrifft und die Zimmer/Bad muss ich sagen, dass wir sehr zufrieden sind. Auch der Strand sowie die Organisation mit den Schirmen und Badetücher haben wir toll gefunden.
Leider können wir dies nicht von der Organisation der Hotelanlage behaupten. Immer wieder wurde unsere Geduld auf die Probe gestellt, da wir von vier Sternen Hotels in Europa anders gewohnt sind.
Angefangen hat es beim Check In. Da ich die italienische Sprache beherrsche hatte ich das Glück viele WICHTIGE Infos über das Hotel zu Erfahren. Dies können meine Schwiegereltern, die bei einer anderen Person am Schalter eingecheckt haben, nicht behaupten. Ich musste sie im Nachhinein aufklären.

Wir haben wie gewohnt zwei Plastikkarten erhalten für die Türöffnung von unseren Zimmer.
Nach der Ankunft gingen wir an die Bar um was zu trinken und was kleines zu essen.

Als ich an der Bar zwei Arancini verlangt habe und zwei Getränke wurde ich aufmerksam gemacht, dass NUR das was auf der Karte aufgelistet ist im All-Inklusiv Paket ist.
Das heisst für uns, dass wir für ein Arancino 2.50Euro bezahlen sollten und für ein Stück Frucht 3Euro bezahlen sollten und für Eis am Stängel bezahlen sollten usw.

Also, die Liste von dem man GRATIS resp. im All-Inklusiv Paket essen und trinken durfte war sehr beschränkt. Da fragen wir uns warum wir überhaupt All-Inklusiv gebucht haben?
Es kann ja nicht sein, dass wir eine Focaccia kostenlos erhalten wiederum ist ein Stück Wassermelone 3 Euro teuer? Das gleiche mit den Getränken.

Was uns auch sehr verärgert hat ist, dass wir mit unseren Plastikkarten an der Bar gehen mussten und pro Karte jeweils etwas nehmen konnten. Also wen ich ein Bier und meine Frau eine Cola haben wollte,
musste ich an der Bar dem Keeper beide Karten vorweisen. Nur weil ich selber Sizilianer bin und mit diesen Kerlen es gut angehen konnte, bekam ich manchmal mehr als zwei Sachen auf ein mal.

Wirklich sehr schlecht organisiert! Dass dieses System so funktioniert, hat man uns beim CheckIn nicht gesagt und als wir an der Bar waren wurden wir vom Personal aufgeklärt. Als ich eine Erklärung zu dieser
schlechten Organisation verlangte, sagte man uns, dass die Geschäftsleitung das so wolle und fertig. Die waren selber überrascht, dass das uns niemand vorher gesagt hat.

Am Abend war dann das Abendessen. Gemäss Plan ab 19.30 Uhr. Wir mussten am Eingang wieder unsere Karten vorweisen und zu unserem Schreck merkten wir, dass die hälfte der Gäste bereits
die Vorspeise gegessen hatte. Die Auswahl am Buffet war dementsprechend nicht mehr zu 100% da vieles schon weg war und die Plätze mussten wir auch suchen gehen, da fast alles besetzt war.
Es war 19.35 Uhr.

Dann kommt noch dazu, dass viele, und ich meine ca. die Hälfte der Gäste mit FlipFlop, Kniekurze Hosen und Ärmellose Shirts zum Dinner auftauchten. Als ich der Chef der Küche darauf aufmerksam machte, bekam ich als Antwort, dass es unmöglich sei diese Gäste nicht ins Restaurant hinein zu lassen, weil sie in der Überzahl seien und die Reklamationen zu hoch sein würden!! Wie bitte?? Am Eingang steht es, zwar sehr klein, dass man nicht so im Restaurant zum Dinner eintreten darf. Schon wegen der Hygiene, da viel zum Teil noch vom Pool direkt kamen usw!!

Am nächsten Tag sowie während den ganzen zwei Wochen waren wir um 19.00 Uhr bereits am Eingang vom Restaurant. Um 19.10 Uhr hat man bereits die Türen geöffnet und die Gäste hinein gelassen. Logisch feht die Hälfte um 19.35 Uhr!! aber man hat immer und überall Beginn 19.30 Uhr geschrieben! Gäste, die um 19.45 Uhr kamen, hatten keine Vorspeise mehr.

Und zuletzt noch die Gäste, die das Personal nicht unter Kontrolle hatte. Etwa 80% der Gästen waren Russen. Die meisten davon sehr unscheinbar. Und trotzdem hatte ich eine Auseinandersetzung mit einem. Als wir in der Schlange standen, egal ob es an der Bar, im Restaurant oder sonst wo, musste sich immer einer vordrängeln!! Das Personal sah dies reagierte jedoch nie. Aus diesem Grund entschieden wir uns selber dies Personen anzusprechen.

Die meisten stellten sich dann tatsächlich auch hinten an, da die anderen Gäste (und ich meine Deutsche, Schweizer und Italiener) die mit uns in der Reihe warteten sich auch ans Herz fassten und ausriefen. An einem Abend boxte mir ein besoffener Russe in die Rippe nur weil ich ihn gefragt habe, ob er nicht sehe, dass etwa 10 Personen noch vor ihm warteten.
Tragisch war, dass dieser Gast trotzdem vor den anderen seine Getränke erhalten hat. Natürlich habe ich das am Empfang gemeldet. Man hat sich bei mir "nur" entschuldigt.

Man hat mich nicht gefragt wer es gewesen ist. Sie haben nichts unternommen. Ich habe erwartet, dass man uns mit einer Geste entgegen kommt. Nichts!

Diese sind die negative Punkte aus unserem Urlaub.

Ehrlich gesagt sind wir es uns anders gewohnt von einem vier Sternen Hotel und zu diesem Preis.

Ich würde es nicht unbedingt weiter empfehlen. Aber nur wegen der Organisation. Die Anlage an sich ist echt super sowie die Animation! Die war echt der Hammer.

  • Aufenthalt: September 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, GiuseppeJuventinoDoc!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. September 2013

Schwachpunkt: Reception
Eigentlich nicht unfreundlich, doch jede Information musste man sich erfragen. Natürlich scheint es wie anderswo auch personenabhängig zu sein. Es herrschte eine gewisse Nonchalance. Während der Kundenbetreuung war es nicht unüblich, dass gleichzeitig Telefonate erledigt wurden (Festnetz und Telefonino) oder mit anderen Mitarbeitern diskutiert wurde. Bei Ankunft halfen uns die Informationen unseres Reisbegleiters mehr. Die Arbeit der Reception war das bürokratische Herausgeben des Anmeldeformulars und die Abgabe des Zimmerschlüssels. Es wurde weder im Vorfeld, noch beim Eichecken explizit darauf hingewiesen, dass der Zimmerschlüssel auch noch als Zahlungsmittel innerhalb des Hotels durch Aufladen an einem Automaten gilt. Die sprachlichen Limiten waren offensichtlich. Sogar Englisch war nicht allen gleich geläufig. Während unseres Aufenthaltes hatte es viele Deutschsprechende (Schweiz und Deutschland) oder auch Russen. Zumindest eine deutsche Konversation musste man nicht versuchen.
Die Informationen über die Anlage musste man sich auf der Rückseite des A4 Situationsplans selber einholen, was prinzipiell ja reicht, doch etwas formell überreicht wurde.
Das Auschecken war auch sehr formell, kein kurzes Nachfragen, ob es uns gefallen habe. Man musste auch nach der Erledigung der Formalitäten, sogar noch nach dem Verabschieden aktiv nachfragen, ob es einen Luggage Room habe, damit man bis zur Abreise am Nachmittag das Gepäck deponieren könne. Dieser Raum hatte genügend Platz, doch war er offen und x-beliebige Personen hätten dort hineinspazieren können.
Fazit Reception: ok aber keine 4 Sterne wert.

Essen: Entgegen der offiziellen Zeitangaben konnte man problemlos schon früher Essen gehen. Nach einem ersten Schwall von Hungrigen war schnell das Buffet halb leergegessen. (Es gibt natürlich auch verkehrte Leute, die mit dem Dessert beginnen...) Jedenfalls ist es für später Eintreffende oder für Essende mit dem Hang zum Verweilen nicht sehr gemütlich. Das Personal war freundlich, doch ihre Aufgabe beschränkte sich auf das Tischzuweisen, die kleine Getränkeauswahl (Hauswein: rot, weiss oder rosé und Wasser) und das Abräumen. Ambiente: Wandmalereien mit Naturszenen aus der Gegend, sonst eher wie eine „Edelmensa“.

Strand: Sauber und gepflegt. Lästig sind die Strandverkäufer, die wie lästige Fliegen ihre Tücher und Ramsch verhöckern wollen. Laut Aussagen von treuen Hotelgästen lässt man sie gegen Ende Saison gewähren.

  • Aufenthalt: September 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Stoki59!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Giardini-Naxos.
2,7 km entfernt
Hotel Palladio
Hotel Palladio
Nr. 1 von 38 in Giardini-Naxos
900 Bewertungen
0,4 km entfernt
Hilton Giardini Naxos
Hilton Giardini Naxos
Nr. 4 von 38 in Giardini-Naxos
1.601 Bewertungen
1 km entfernt
Hotel Caesar Palace
Hotel Caesar Palace
Nr. 5 von 38 in Giardini-Naxos
933 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
126,4 km entfernt
Fiesta Hotel Athènee Palace
Fiesta Hotel Athènee Palace
Nr. 1 von 6 in Campofelice di Roccella
757 Bewertungen
0,6 km entfernt
Villa Daphne
Villa Daphne
Nr. 3 von 38 in Giardini-Naxos
280 Bewertungen
1,8 km entfernt
Castello di San Marco Charming Hotel & SPA
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Atahotel Naxos Beach? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Atahotel Naxos Beach

Anschrift: Viale Recanati 26 | Giardini Naxos, Messina, 98035 Giardini-Naxos, Sizilien, Italien
Lage: Italien > Sizilien > Province of Messina > Giardini-Naxos
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 der Luxushotels in Giardini-Naxos
Nr. 2 der Strandhotels in Giardini-Naxos
Nr. 4 der Familienhotels in Giardini-Naxos
Nr. 11 der Romantikhotels in Giardini-Naxos
Preisklasse: 93€ - 238€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Atahotel Naxos Beach 4*
Anzahl der Zimmer: 642
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Stayforlong S.L., Expedia, Hotels.com, 5viajes2012 S.L., TUI DE, Evoline ltd und HotelQuickly als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Atahotel Naxos Beach daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Naxos Beach Resort
Ata Hotel
Atahotel Naxos Beach Hotelanlage
Atahotel Naxos Beach Resort Hotel
Atahotel Naxos Beach Giardini-Naxos, Sizilien
Atahotel Naxos Beach Hotel Giardini Naxos

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen