Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Heute geöffnet: 08:30 - 19:00
Speichern
Im Voraus buchen
  
übersetzt von Google
Möglichkeiten, Reggia di Caserta zu erleben
ab 18,50 $
Weitere Infos
ab 56,80 $
Weitere Infos
Bewertungen (7.487)
Bewertungen filtern
7.487 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
3.688
2.044
919
453
383
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
3.688
2.044
919
453
383
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
10 - 15 von 7.487 Bewertungen
Bewertet am 3. November 2017

Das Treppenhaus sowie die zugänglichen Räume sind sehr beeindruckend und sehenswert. Vom Bahnhof sind es nur wenige Meter zum Schloß. Hier geht man über einen Vorgarten, der aufgrund des Unkrauts nur noch zu erahnen ist. Die große Parkanlage wird augenscheinlich nicht besonders gepflegt, schlimm sieht es dann mit dem englischen Garten aus. Dieser verwildert, ein auf den Weg gestürzter Baum scheint dort schon seit Monaten zu liegen ohne dass etwas passiert, das Haus des Gärtners verfällt zusehends.Zudem ist letzter Einlass in den englischen Garten bereits um 16 Uhr (Öffnungszeit des Schlosses bis 18:30!) ohne das wir hierzu einen Hinweis am Eingang gesehen haben. Der Palast hat unsere Erwartungen voll erfüllt, der Garten war letztendlich aufgrund des Zustandes enttäuschend. Man fragt sich was mit den Geldern aus dem Eintritt passiert.

Danke, chikkengeorge!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. Oktober 2017

Im Gesamten ein imposantes Gebäude mit einem großen Areal. Leider ist der Palast und insbesondere der Garten und die gesamte Anlage drumherum gänzlich verwildert und ungepflegt. Überall sprießt Unkraut und der Rasen ist ungemäht. Der Zugang zu dem Parkhaus ist überall mit (altem) Graffiti besprüht und das Gebäude ist dreckig. Auch der Palast bröckelt schon an einigen Stellen. Es ist mir ein Rätsel wie man ein solch schönes und ansehnliches historisches Gebäude so verfallen lassen kann. Dazu ist es noch eine Unesco-Welterbe Auszeichnung hat. So etwas habe ich noch nie gesehen und finde es schade.

Dennoch lohnt ein Besuch, Parkplätze (Parkhaus direkt darunter) sind vorhanden und kostengünstig.

Danke, Miq23!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. September 2017

Es handelt sich um ein sehr großes altes Schloss. Im gebäudeinneren hatten wir eine Führung die uns durch die vielen Räumen Brachte. Viele verschieden Stiele können bestaunt werden. Natürlich auch viele Marmor und Holz Intarsien. Auch viele Seidentapeten können bewundert werden. Durch die 2 Stündige Führung hatten wir einen breiten Einblick über das Leben am Hof. Die Gartenanlage ist sehr groß und wird auch von den Einwohnern genutzt. Der Garten Teilt sich in einen Französischen mit Brunnen und einem Englischen mit Teichen.

Danke, Kayakgott!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. August 2017

Für die Erkundung des Schlosses und Parks benötigt man viel Zeit. Das Schloss begeistert durch seine Einzigartigkeit und Schönheit - das allerdings im Auge des Betrachters liegt. Die riesige Parkanlage haben wir mit der Kutsche erkundet. Preis 50,00 Euro. Es war sehr schön und entspannend. Aber leider haben wir dadurch den oberen Teil der Parkanlage nicht sehen können, da der Anstieg für eine Kutsche zu steil ist. Ich würde eher wohl das Fahrrad empfehlen oder gleich zu laufen. Der Park ist wunderschön angelegt. Überall Figuren, geschwungene Wege und verwunschene Plätze. Eine klare Empfehlung um einen schönen Tag zu genießen.

4  Danke, Anke L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Juli 2017 über Mobile-Apps

Das Schloss von Karl III. ist einfach monströs und wieder zu Recht auch mit einer Kaserne verglichen. Der Versuch, den Urgroßvater Ludwig XIV. zu übertreffen ist Karl III. gründlich misslungen. Die Anlage ist absolut beeindruckend und die Gartenarchitektur gelungen. Besonders der Blick von der Kaskade zurück zum Schloss schön. Für die Gärtner ist offensichtlich das Geld ausgegangen. Schade!!! Bitte unbedingt den Shuttlebus zum Englischen Garten nehmen-besonders mit Kindern!

Danke, 61heinzg!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen