Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Was für ein Ausflug”
Bewertung zu La Reggia di Caserta

La Reggia di Caserta
Im Voraus buchen
Weitere Infos
18,21 $*
oder mehr
Eintritt zum Königspalast Caserta
Platz Nr. 1 von 83 Aktivitäten in Caserta
Zertifikat für Exzellenz
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
55 Bewertungen
14 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 46 "Hilfreich"-
Wertungen
“Was für ein Ausflug”
Bewertet am 22. Juli 2013

Diese Parkanlage in Caserta ist einfach ein Besuch wert. Die vielen Teiche die hunderte von Metern lang sind. Unbedingt Brot nehmen um die riesigen Fischen in den Teichen zu füttern.
Die gesamte Anlage ist einige Kilometer lang und links und rechts von der Hauptanlage befinden sich eine Nebenschlösser mit separaten Teichanlagen.

Ganz oben praktisch bei der Quelle befindet sich der englische Garten der einen Besuch unbedingt wert ist. Die vielen Baum- und Pflanzenarten sowie das Venusbad sind einfach ein Besuch wert.

Aufenthalt Mai 2013
Hilfreich?
2 Danke, centurano!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

5.295 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    2.600
    1.474
    643
    312
    266
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Kiel, Deutschland
Beitragender der Stufe 
137 Bewertungen
95 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 80 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wunderbares Schloß mit Traumpark”
Bewertet am 1. September 2012

Reggoia di caserta war ein toller Tipp von meiner Gastgeberin in Florenz, Signora Amati. ich hattew von La Reggia noch nicht viel gehört, war also extrem positiv überrascht von diesem Schloß und dem Park. Des öfteren war La Reggia Filmkulisse, sehr gut nachvollziehbar, oder auch Tagungsort bei Staatsempfängen. Der Park benötigt Ihre Zeit, vielleicht ein 2. Tag oder eine flotte Kutschfahrt ermöglichen eine ausführliche Besichtigung. Caserta selbst ist ein nettes Städtchen und nicht so touristisch überlaufen wie Neapel oder Pompeji.

Aufenthalt April 2012
Hilfreich?
Danke, UrsulaDolinga!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln
Beitragender der Stufe 
82 Bewertungen
40 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 31 "Hilfreich"-
Wertungen
“Beindruckend”
Bewertet am 16. August 2012

Diese Parkanlage mit ihren vielen Brunnen,diese satten grünen Bäume,Wiesen und Sträucher ,die Marmorfiguren der Wasserfall am Ende des Parks einfach nur schön.Es ist ein Genuss hindurch zu gehen.
Anschließend bei der Besichtigung des Schlosses in die Geschichte abzutauchen und unvorstellbare originale Gegenstände und Räumlichkeiten aus längst vergangener Zeit zubestaunen und zu informieren ist der Eintritt von 14,-€ allemal Wert.

Aufenthalt August 2012
Hilfreich?
Danke, Romfan!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Basel, Schweiz
Beitragender der Stufe 
685 Bewertungen
389 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 456 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eine köstliche Hypothek”
Bewertet am 8. Juli 2012

Tritt man aus dem Bahnhof in Caserta wird man vom Anblick auf das Schloss beinahe erschlagen. Der barocke Königspalast (Reggia) war die Sommerresidenz der Bourbonen, die über Neapel und Sizilien herrschten. Nach fast 100 Jahren Bauzeit war das Gebäude 1845 fertig. Mit der Gründung des Nationalstaates 1861 wurde das Gebäude überflüssig und scheint heute, mit seinen über 1000 Zimmern und dem riesigen Garten, zu einer Bürde des italienischen Staates zu werden.
Wir begannen die Besichtigung mit den Gärten. Hier kann man in friedlicher Umgebung auf schattigen Wegen seinen Gedanken nachgehen. Die Sichtachse vom Schloss bis auf den Hang soll rund 3 Kilometer betragen. Am oberen Ende kann man sich an einem Kiosk stärken, eh man den Weg zurück nimmt. Die riesigen Brunnenanlagen machen indessen den Eindruck, dass sie kaum in Funktion gesetzt werden, sind sie doch stark verschlammt.
Im Schloss imponiert die Prunktreppe, die man auch ohne Eintritt begehen und fotografieren kann. Der anschliessende Schlossrundgang hat bei uns jedoch gemischte Gefühle hinterlassen, machen die Räume doch einen toten und verstaubten Eindruck. Die vier Innenhöfe werden als Parkplätze verwendet.
So stellt sich am Schluss die Frage, wie soll man mit einer solchen Erbschaft umgehen?

Aufenthalt Juli 2012
Hilfreich?
Danke, Faber689!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Beitragender der Stufe 
86 Bewertungen
11 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 83 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kalte Pracht und strenge Schönheit”
Bewertet am 15. Mai 2012

Vorweg: empfohlen wird die "öffentliche" Anreise, denn Bahn- und Busstation ist direkt vor dem Schloss. So spart man Kosten, Stress und Ärger.
Erklärtermassen kam es dem Erbauer vor allem auf den Prestige-Faktor an. Größer sollte es sein als Versailles und schöner obendrein, natürlich. 1751 wurde mit dem Bau begonnen, zu Lebzeiten seines Bauherrn, Karl V., wurde er nicht fertig, außerdem war ihm das Interesse an seinem Projekt schon weitgehend abhandengekommen.
Neben all der kalten Pracht der historischen Räume muss man sich die Zeit nehmen, die prachtvollen Alleen entlang der kilometerlangen Wasserbecken und -kaskaden abzulaufen. Und ganz am Ende rechts versteckt sich ein idyllischer Englischer Garten mit vielen botanischen Seltenheiten und - man ist froh - ausreichend Schatten. Gelegenheit, den müden Füssen eine Rast zu gönnen.

Aufenthalt April 2012
Hilfreich?
1 Danke, guest2020!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich La Reggia di Caserta angesehen haben, interessierten sich auch für:

Caserta, Province of Caserta
 
Caserta, Province of Caserta
Pompeji, Province of Naples
 

Sie waren bereits im La Reggia di Caserta? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen