Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (8)
Bewertungen filtern
8 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1
2
2
3
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
1
2
2
3
0
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 8 Bewertungen
Bewertet am 28. Mai 2018 über Mobile-Apps

Wir haben eine Woche Tauchurlaub mit Vereinskollegen des Tauchsportvereins im Al Pozzo verbracht und waren Gast in der Tauchbasis Aquanautic Elba.

Eine Bewertung aus dem Vorjahr zum Frühstück ist nicht mehr korrekt; inzwischen gibt es ein kleines Buffet mit frischen Brötchen und Croissants. Wer lieber im Appartement frühstücken möchte, kann sich im Geschäft am nahegelegenen Campingplatz frische Semmeln holen.

Die Appartements sind einfach, aber sehr zweckmäßig und bestens geeignet für einen Tauchurlaub. Die Gartenanlage ist schön und gepflegt; meist wird draussen gegessen.

Die Tauchbasis Aquanautic ist gleich nebenan und sehr gut organisiert. Die Tauchplätze werden mit komfortablen Booten angefahren und eignen sich bestens für Tauchübungen ( Orientierung, Navigation uvm.)

Nicht zu vergessen das sehr freundliche Personal, das in der Wohnanlage und in der Tauchbasis den Urlaub zum Urlaub macht.

Aufenthaltsdatum: Mai 2018
Reiseart: Reiseart: mit Freunden
Danke, Ingrid_F2012!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. August 2017 über Mobile-Apps

Die Tauchbasis Aquanautic Elba wirkt sehr professionell geführt. Das Equipment ist neu, es wird auf Sauberkeit stark geachtet, die Tauchlehrer sind sehr freundlich, hilfsbereit und top organisiert. Es gab keine Verzögerungen in den Abläufen, Staff ist immer ansprechbar und serviceorientiert.

Die Preisgestaltung der Tauchplätze ist transparent. Es gibt Tauchplätze in verschiedenen Zonen und bei Zonen, die eine längere Anfahrt erfordern, wird ein Aufschlag erhoben. Das ist fair.
Die Organisation erfolgt aber so, dass man sich für den Folgetag in Listen einträgt, die nur bestimmte Uhrzeiten nennen, aber keine Destinationen. Das hat zwei Auswirkungen: zum Einen kann es sein, dass man einen Tauchplatz häufiger als gewünscht ansteuert und betaucht, zum Anderen, dass man die Aufschläge der Destination in Kauf nehmen muss.
Häufig wird das zwar eine Stunde vor Abfahrt entschieden, aber möchte man dann noch auf Tauchen verzichten? Und häufig wird es tatsächlich erst auf dem Boot entschieden, je nach dem was die Mehrheit präferiert.
Diese Organisation wurde mit den unterschiedlichen möglichen Windrichtungen begründet. Verständlich. Besser wäre aber, wenn die Listen zumindestens zwei Optionen an Tauchplätzen ausweisen würden, gemäß "wenn Wind von a, dann Tauchplätze w, x und wenn Wind von b, dann Tauchplätze y, z."

Auch wenn die Appartments nicht direkt von der Basis betrieben werden (obwohl ja vom gleichen Personal das Frühstück und der Kiosk bedient werden), wäre es äußerst wünschenswert, dass konsequent auf den Gebrauch von Plastik verzichtet wird. Besonders aufgefallen ist das Plastikgeschirr und Besteck beim Frühstück, aber auch die Getränkeflaschen an der Tauchbasis. Als Taucher sollte allen bewusst sein, dass Plastikmüll die Weltmeere dramatisch belastet.
Zum Frühstück ist weiterhin zu sagen, dass die Brötchen eine Vollkatastrophe sind! Aufbackware ist schon mies, aber dass man Hammer und Meißel zum Aufschneiden braucht toppt die Sache noch. Kann das Al Pozzo (Küche der Tauchbasis) nicht ein Blech Brötchen vorbacken, die dann morgens zuende gebacken werden?
Eine weitere sehr unangenehme Sache ist, dass es mit Beginn des Camping Platz Bistros (in dem die Halbpensionsgäste das Frühstück erhalten) anfängt massiv nach Katzenurin zu stinken. Das ist auf dem Weg zum Frühstück eine echte Herausforderung.

Das Appartment Villa Morcone selber ist ohne Klimaanlage im Sommer eine Herausforderung, die Einrichtung aus den 80-ern ist gewöhnungsbedürftig, die Fotos auf der Internetseite sind sehr clever fotografiert oder älter, jedenfalls suggeriert die Seite mehr Komfort. Für die Endreinigung eine Pauschale zu verlangen ist prinzipiell in Ordnung, wenn nicht wesentliche Teile (Küchenzeile) ausgenommen wären. Außerdem wäre es auch schön, das Appartment sauber vorzufinden und keinen sparkigen Duschvorhang oder Ameisen in der Küche zu haben.

Fazit: Tauchen auf Elba gern wieder mit Aquanautic Elba, Villa Morcone als Unterkunft wenn man nicht viel Komfort braucht ok, Halbpension auf keinen Fall wieder.

Aufenthaltsdatum: August 2017
Reiseart: Reiseart: als Paar
Danke, Lady-J-78!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. Juli 2016

leider in den oberen etagen keine klimaanlage. zimmer sind recht klein. mit dem hp-service kann man einfach nicht zufrieden sein. man muss sein frühstück abholen um es in der eigenen "ferienwohnung" zu sich zu nehmen. kaffee gehört nicht zur hp.

Zimmertipp: in den parterre-zimmern gibt es klimanlage. in den oberen nicht.
Aufenthaltsdatum: Juli 2016
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Heiko E!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. September 2016
Mit Google übersetzen

Aufenthaltsdatum: August 2016
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. August 2015 über Mobile-Apps
Mit Google übersetzen

Aufenthaltsdatum: August 2015
Reiseart: Reiseart: als Paar
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen