Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Leckeres Essen mit Pay As You Want Prinzip”
Bewertung zu Der Wiener Deewan

Der Wiener Deewan
Platz Nr. 286 von 4.337 Restaurants in Wien
Zertifikat für Exzellenz
Küche: pakistanisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Optionen: Abendessen, Frühstück, Spätabends, Reservierung empfohlen
Stadtviertel: Serviten Quarter
Bewertet am 31. Januar 2012

Tolles pakistanisches "Restaurant" in der Nähe von der Votivkirche/Schottentor. Das Lokal ist sehr beliebt bei Studenten wegen seines genialen Essenskonzept: Vier wechselnde Currymenüs, Reis und Salat. Man kann soviel nehmen wie man will und zahlt soviel wie man will. Einzig die Getränke haben fixe Preise (Wasser gratis). Das perfekte Essenslokal für Budget Reisende!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, neitscha!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (227)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

55 - 59 von 227 Bewertungen

Bewertet am 29. Oktober 2011

All you can eat - pay as you wish. Also essen so viel man möchte, und bezahlen so viel man möchte. Ein Modell wie ich es noch nie wo gesehen habe. Aber es scheint gut zu funktionieren. Einzig die Getränke werden fix berechnet, das Essen ist jedem selbst überlassen wie viel einem es Wert ist. Ich muss dabei sagen, ich gehe öfters indisch und pakistanisch essen, und war dabei nicht so angetan wie in anderen Restaurants. Es sind meist sehr simple zubereitete Speisen bei diesesm Buffet und mit nicht so viel zuwendung gekocht, zumindest schmeckt es mir so. Das Restaurant ist nahe der Universität und viele Studenten nützen diese Gelegenheit scheinbar für eine günstigere Mahlzeit. Ich muss gestehen, ich zahle lieber einen etwas höheren Fixpreis in einem Restaurant und bekomme dafür auch dementsprechende Qualität. Die Einrichtung ist sehr schlicht mit Holzbänken und Tischen gehalten. Aber im Großen und Ganzen schon zu empfehlen.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, chaudry!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. Juli 2011

Das man hier nur soviel zahlt wie man möchte, wurde ja in den bisherigen Bewertungen hinlänglich beschrieben. Es scheint tatsächlich zu funktionieren, die wenigen Geizhälse oder Zechpreller die nichts oder lächerlich wenig zahlen sind offentsichtlich eingepriced und eher die Ausnahme.

Wenn man nicht weiß, wieviel man zahlen soll, gibt es Takeawayboxen in verschiedenen Größen die an der Kasse stehen und die mit Preisen versehen sind (als Orientierungshilfe) Die Curries sind sowohl vegetarisch als auch mit Lamm oder Huhn und authentisch zubereitet. Für Getränke gibt es eine Liste, Wasser ist frei.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, schaefer1010!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Februar 2011

Das Besondere an diesem Restaurant ist das "pay as you wish" Prinzip, man zahlt für das Essen also soviel, wie man für angemessen hält. Die Getränke haben feste Preise. Die Frage nach dem Preis-Leistungs-Verhältnis erübrigt sich also.
Das Angebot umfasst täglich vier wechselnde Curry-Gerichte, die in Buffetform dargeboten werden. Sie suchen in Wien ihresgleichen!
Das Ambiente ist studentisch-alternativ, der Raum im Erdgeschoss wesentlich einladender als der Kellerraum. Dementsprechend schwer ist es auch, oben einen Tisch zu bekommen.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, sterfe93!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. Dezember 2010

Der Deewan ist wohl ein Unikat in Wien: man zahlt was man will - für Essen und Wasser. Bestellte Getränke sind bepreist. Wenn man also nur zahlt, was man will ist der Koch der König: es gibt nur bestimmte Mahlzeiten zur Selbstbedienung und nicht immer hat man wirklich eine große Wahl. Nämlich dann, wenn die Speisen schnell leer gegessen werden. Man kann dann keine Ansprüche stellen. Das Restaurant ist für das junge/alternative Studentenpublikum ausgerichtet. Man darf auch hier keine Ansprüche haben. Aber einfach lässig! Schön, dass es so einen Hauch " vom alternativökonomie im Kapitalismus" gibt.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, willibrunner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Der Wiener Deewan angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
 

Sie waren bereits im Der Wiener Deewan? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen