Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Viel Image und schönes Ambiente jedoch wenig Tortenkunst”
Bewertung zu Café Sacher Wien

Café Sacher Wien
Platz Nr. 24 von 165 Dessert in Wien
Preisbereich: 12 $ - 29 $
Küche: Österreichisch, Café
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Romantisch
Optionen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Spätabends, Lieferservice, Reservierung möglich, Zum Mitnehmen
Stadtviertel: Innere Stadt
Beschreibung: Das Café Sacher Wien stellt den idealen Rahmen dar, um die typische Atmosphäre österreichischer Kaffeehauskultur kennenzulernen – und natürlich auch um sich mit einem Stück Original Sacher-Torte zu verwöhnen.
Bewertet vor 4 Wochen über Mobile-Apps

Wir haben uns verleiten lassen beim Café Sacher in eine lange Schlange anzustellen mit dem Gedanken, dass sich so viele Menschen sicherlich nicht irren können und das es bestimmt gut wird.
Wir würden vom Keller persönlich zum Tisch gebracht. Beim Eindringen in die Räumlichkeiten weiss man nicht, wo man zuerst gucken soll…ein wohlhabendes Ambiente erwartet einen. Die Kellner/in sind alle adrette gekleidet und man ist für das Erste etwas überfordert. Beim Besichtigen der Karte wird man allerdings aus dem Traum geholt. Voller Erwartung bestellt man die berühmte Torte und ist erstaunt als man den ersten Biss hinter sich hat.
Der erste Gedanke, eine Schokoladentorte…nichts-sagend…wieso dann diese weltberühmte Anpreisung?!
Ein Apfelstrudel, der lecker war, begeisternd jedoch in allen Punkten war die Vanillesoße, welche ihres gleichen sucht.
Im großen und ganzen ein einmaliges Erlebnis, tolles Ambiente, tolles Gefühl, tolle Bedienung, jedoch Tortenerlebnisse sollte man sich woanders suchen.

Besuchsdatum: August 2021
Danke, Tourist05623928671!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SacherHotels, Andere von Café Sacher Wien, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: vor 2 Wochen

Lieber Reviewer "Tourist05623928671",

Vielen Dank für Ihren Besuch und Ihr freundliches Feedback!

Es freut uns sehr zu hören, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben!

Wir würden uns freuen, Sie bald wieder bei uns im Sacher begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Keese
Hoteldirektor

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreibenBewertungen (19.025)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

7 - 11 von 19.026 Bewertungen

Bewertet vor 5 Wochen über Mobile-Apps

Das Ambiente ist sicher ansprechend,..schöne Bilder prägen das Café..doch leider beschränkt sich die Kuchenauswshl fast ausschließlich auf die Sacher Torte..Kleines Stück zum hohen Preis...

Besuchsdatum: August 2021
Danke, Wien2021!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SacherHotels, Andere von Café Sacher Wien, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: vor 4 Wochen

Lieber Reviewer "Wien2021"

Vielen Dank für Ihren Besuch sowie Ihr Feedback.

Es tut mir sehr leid zu hören, dass wir Sie bei Ihrem Besuch nicht mit unserem Angebot überzeugen konnten.

Wir würden uns freuen, Sie dennoch bald wieder bei uns begrüßen und Sie vom gewohnt einzigartigen Sacher Erlebnis überzeugen zu können.

Mit herzlichen Grüßen,

Andreas Keese
Hoteldirektor

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 18. August 2021 über Mobile-Apps

Im Rahmen eines Städtetrips besuchten wir auch das Café Sacher. Wir wurden freundlich begrüßt und an einen freien Tisch gebracht. Natürlich bestellten wir uns ein Stück Sacher Torte und ein Getränk dazu. Die Preise sind nicht gerade günstig, aber zu einem Wien besuch gehört das dazu das man einmal im Cafe Sacher ein Stück Sacher Torte gegessen hat.

Besuchsdatum: August 2021
Danke, satzfische!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. August 2021 über Mobile-Apps

Richtig schlecht. Nur noch Touristenfalle. Und natürlich überteuert. Suchen Sie sich lieber ein nettes „unbekanntes“ Café…

Besuchsdatum: August 2021
Danke, Katharina E!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SacherHotels, Andere von Café Sacher Wien, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: vor 4 Wochen

Liebe Katharina E,

Vielen Dank für Ihren Besuch sowie Ihr Feedback.

Es tut mir sehr leid zu hören, dass Ihr Besuch nicht wie erwartet verlief.

Wir würden uns freuen, Sie dennoch bald wieder bei uns begrüßen und Sie vom gewohnt einzigartigen Sacher Erlebnis überzeugen zu können.

Mit herzlichen Grüßen,

Andreas Keese
Hoteldirektor

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 15. August 2021 über Mobile-Apps

Wer im gemütlichen Wien einmal zur Abwechslung ein boot camp feeling erleben möchte, dem sei das Cafe Sacher in Wien empfohlen.

Handelnde Personen: vier voll geimpfte Erwachsene, ein fünfeinhalb jähriges Mädchen mit Antigentest, zwei Sanitätsfeldwebel als Kellnerinnen verkleidet.

1. Szene: die vier Bittsteller mit Kind betreten das Lokal und fragen nach einem freien Tisch. Erster Feldwebel hinter der Kasse meint unfreundlich und ohne aufzublicken: „herinnen geht nix, setzen sie sich draußen irgendwo hin“.

2. Szene: (die Bittsteller haben an einem leicht grindigen Tisch im Freien Platz genommen) Feldwebel zwei erscheint grußlos am Tisch: „Impfzeugnisse und Tests zeigen“ - Die Prüfung der Erwachsenen erfolgt bürokratisch genau, der Feldwebel (weiblich) nimmt einem Bittsteller das Handy aus der Hand und beginnt zu blättern. „Und - wo ist die zweite Impfung?“ - den Bittstellern gelingt nach kurzer Diskussion der Nachweis voll geimpft zu sein. Feldwebel: „und das Kind“ obwohl eigentlich nicht notwendig da das Kind unter sechs Jahren ist wird ein zwei Tage alter Antigentest vorgelegt. Der Feldwebel prüft mit bürokratischer Mine die Gültigkeit des Tests, dann das Ergebnis: „in Wien brauchen Sie einen PCR Test, so kriegen sie bei uns nichts“

3. Szene: die Bittsteller samt Kind verlassen den Schauplatz und der Feldwebel wendet sich grußlos ab.
Happy End: zwei Ecken weiter gibt es ein hervorragendes Wiener Café mit professionellem und auch was CoVid betrifft geschultem Personal

Besuchsdatum: Juli 2021
2  Danke, RolandS1986!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Café Sacher Wien angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Café Sacher Wien? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen