Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Zuviel Fernsehen als Kind geguckt: Hotel Sacher Portier”
Bewertung zu Café Sacher Wien

Café Sacher Wien
Platz Nr. 4 von 78 Kaffee & Tee in Wien
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 12 $ - 29 $
Küche: österreichisch, Café
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: romantisch
Optionen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Spätabends, Lieferservice, Reservierung empfohlen, zum Mitnehmen
Stadtviertel: Innere Stadt
Beschreibung: Das Café Sacher Wien stellt den idealen Rahmen dar, um die typische Atmosphäre österreichischer Kaffeehauskultur kennenzulernen – und natürlich auch um sich mit einem Stück Original Sacher-Torte zu verwöhnen.
Lindenfels, Deutschland
Beitragender der Stufe 6
364 Bewertungen
233 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 271 "Hilfreich"-
Wertungen
“Zuviel Fernsehen als Kind geguckt: Hotel Sacher Portier”
Bewertet am 30. Juli 2014

Ich gehöre da nicht rein. Weil ich Diabetiker bin und sowieso keine Aprikosen mag, gehöre ich da nicht hinein. Zumal mir die Torte eh zu süß ist. Trotzdem strahlt das Hotel so eine Aura seit meiner Kindheit aus, die in erster Linie der Fernsehserie Hotel Sacher Portier geschuldet ist. Außerdem muss ich an einen Artikel über geklautes Hotelinventar denken, in dem jemand an der Rezeption fragt, ob er den Aschenbecher käuflich erwerben könnte und mit der Gegenfrage bedacht wurde: Steht denn in Ihrem Zimmer keiner, den sie einstecken konnten? Seit dem wollte ich immer einmal im Leben mal hierher. Wohnen ist mir zu teuer, und ich müsste bestimmt vor betreten des Hotels meine Schuhe putzen lassen... Der Eingang sah schon elegant aus. Zum Café geht es jedoch ein paar Meter weiter rein. Nicht ganz so elegant aber trotzdem beeindruckend. Und drinnen ist es doch so, wie man sich das aus der k. und k. Zeit vorgestellt hat und wenn jetzt Sissi und Franzerl irgendwo im Café es sich gutgehen lassen würden, wäre ich nicht einmal überrascht. Wir hatten Freunde zum Frühstück eingeladen und das muss man sagen: Frühstücken kann dort wirklich schön. Es kommt mit Etagieren und liebevoll angerichtet. Sie sind es gewohnt, dass die meisten Gäste platzen, so kommt am Schluss auch automatisch die Frage, ob man den Sacherwürfel (Sachertorte als Petit Four) nicht lieber zum Mitnehmen haben möchte. Das Personal ist professionell und leicht versnobt. Aber wenn es anders wäre, wäre ich zutiefst enttäuscht. Wir haben sofort US-Freunde auch eine Runde reingeschickt, die auch sehr begeistert waren. Man geht dort nur in 2. Linie zur Nahrungsaufnahme hin. In 1. Linie um die Luft und den Geist des Sachers zu atmen. Und das hat auf jeden Fall Spaß gemacht.

  • Aufenthalt November 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, HeinBloed!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

11.906 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    4.944
    3.847
    2.090
    677
    348
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Serbisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Linz
1 Bewertung
common_n_restaurant_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Nach längerem wieder im Sacher ..”
Bewertet am 18. Juli 2014 über Mobile-Apps

Mein Mann und ich waren gestern Mittag, seit langem wieder einmal im Cafe Sacher! Platziert wurden wir von einer Dame in einem Schwarzen Hosenanzug! Auf unsere Frage ob wir vielleicht im schönen Teil und nicht im Wintergarten Platz nehmen dürften, verdrehte sie die Augen und sagte mit unfreundlichem Unterton, bitte und zeigte auf einen freien Tisch! Da im inneren des Cafés noch genug Platz war, sollte das eigentlich kein Problem sein, warum man Gästen, auf so eine Bitte, SO entgegen kommen muss verstehe ich nicht!

Dann aber wendete sich das Blatt, ein sehr freundliches junges Mädchen namens Anna nahm unsere Bestellung entgegen und servierte sie uns kurz darauf! Die Torte war sehr gut, der Kaffee eine Spur zu kühl.

Alles in Allem wieder einmal ein schöner Besuch im Cafe Sacher!

Hilfreich?
1 Danke, Engerl159!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 3
13 Bewertungen
6 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Unfreundlich und arrogant”
Bewertet am 14. Juli 2014

Da das Café Sacher zu den traditionsreichsten Cafés der Stadt gehört, wollten wir es mit Freunden im Zuge ihres Wien Besuchs letzte Woche besichtigen und Torte und Kaffee genießen. Doch bereits an der Eingangstüre wurden wir wenig freundlich darauf hingewiesen, dass sich unsere Gruppe von 5 Leuten nicht gemeinsam an einen Tisch setzen konnte, geschweige denn zwei Tische zusammen schieben konnte (das Café war nicht einmal zu einem Drittel voll, freie Plätze waren also genug da). Wir versuchten uns nicht die Laune verderben zu lassen und gingen trotzdem hinein, doch nachdem erst gar kein Kellner kam, dann schließlich einer aktiv von uns geholt werden musste und dieser ebenfalls alles andere als freundlich war, verließen wir wieder enttäuscht und schlecht gelaunt das Café. Mir als Wienerin war es obendrein auch sehr unangenehm und fast peinlich, dass meine Freunde, die zum ersten Mal Wien besichtigten, eine solch schlechte und arrogante Bedienung erleben mussten. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es in Wien eine Menge weitaus hübschere, bessere und vor allem freundlichere Cafés gibt, in denen man einen netten Nachmittag verbringen kann.

  • Aufenthalt Juli 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
4 Danke, Vienna87!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SacherVienna, Geschäftsführer von Café Sacher Wien, hat diese Bewertung kommentiert, 21. Juli 2014
Sehr geehrter Reviewer,

herzlichen Dank für Ihren Besuch im Café Sacher Wien und Ihr offenes Feedback.

Es tut mir außerordentlich leid, dass wir Ihre Erwartungen nicht erfüllen konnten. Ich kann Ihre Enttäuschung hinsichtlich des beschriebenen Verhaltens unserer Mitarbeiter nachvollziehen. Bitte seien Sie versichert, dass dies nicht der Philosophie unseres Hauses entspricht und wir entsprechende Maßnahmen ergreifen werden, um solche Vorfälle in Zukunft zu verhindern.

Ich danke Ihnen nochmals dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben um Ihr Erlebnis zu teilen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns zukünftig nochmals die Chance geben würden, Sie von unserem Service zu überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen,

Reiner Heilmann
Hoteldirektor
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Geisenheim, Deutschland
Beitragender der Stufe 5
56 Bewertungen
41 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 37 "Hilfreich"-
Wertungen
“Traditionelles Cafehaus mit Charme”
Bewertet am 10. Juli 2014

Wir sind häufiger in Wien und ein Besuch im Cafe Sacher auf eine Sachertorte und einen Einspänner
gehört dann einfach dazu. Trotz der vielen Touristen versprüht das Sacher einen angenehmen Charme
Wiener Kaffeehauskultur. Die angebotenen Torten und Kaffeespezialitäten haben eine gute Qualität und
der Service ist trotz der meistens hohen Besucherzahlen freundlich, aufmerksam und kompetent.
Das Sacher ist immer einen Aufenthalt wert.
Die anderen Kaffeehäuser Wiens kann und sollte man dann immer noch besuchen und genießen. Es gibt wirklich schlimmeres im Leben!! Tipp: Einkehr gegen 11.00 bzw. 13.30 planen, dann ist es meistens etwas ruhiger und man bekommt schneller einen Platz.

  • Aufenthalt Juni 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, Wilbo2013!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Aachen
Beitragender der Stufe 3
19 Bewertungen
9 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 25 "Hilfreich"-
Wertungen
“Die Versuche, den Touristenströmen Herr zu werden”
Bewertet am 1. Juli 2014

Das Sacher in Wien ist eben Tradition - und fast jeder Tourist will es einmal gesehen und möglichst dort auch einmal ein Stück Torte probiert haben. Da ist es vielleicht verständlich, dass das Personal versucht, den Touristenströmen Herr zu werden. Ich persönlich stelle mich nicht in ein Schlange wartender Kaffeehausbesucher, die vom Personal mehr oder weniger wohlwollend platziert werden. Ich beuge vor und gehe nicht mit Rucksack, Stadtplan in der Hand, Kamera vorm Bauch und kurzer Treckinghose dorthin. Und schon klappts auch mit dem Sitzplatz.

  • Aufenthalt September 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, Biggi M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Café Sacher Wien angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Café Sacher Wien? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen