Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Demel vs. Sacher 1:0”
Bewertung zu Demel

Demel
Platz Nr. 7 von 78 Kaffee & Tee in Wien
Preisbereich: 0 $ - 15 $
Küche: österreichisch, Café
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: regionale Küche
Optionen: Spätabends, Frühstück, Mittagessen, Lieferservice, Reservierung empfohlen, zum Mitnehmen
Stadtviertel: Innere Stadt
Büttelborn
Beitragender der Stufe 6
109 Bewertungen
76 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 88 "Hilfreich"-
Wertungen
“Demel vs. Sacher 1:0”
Bewertet am 30. Juni 2014

Für mich hat Demel die beste Sachertorte (Geschmacksache) . Die Räumlichkeiten sind sehenswert , auch die Zuckerbäckerei. Service ist freundlich und flott , auch bei größtem Andrang . Der Apfelstrudel ist - es tut mir leid - auch noch etwas besser als im Sacher .
Das Haus ist ein must für jeden Wienbesuch.

  • Aufenthalt Juni 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, Fischerg1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

5.653 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    2.313
    1.809
    935
    372
    224
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Taunusstein, Deutschland
Beitragender der Stufe 6
149 Bewertungen
104 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 72 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr gefährlich....”
Bewertet am 15. Juni 2014

Eigentlich müsste man beim Verlassen des Demel eine Drogenberatungsstelle aufsuchen, denn all das, was hier angeboten wird, kann nur süchtig machen und vergesslich gleich dazu: man vergisst sofort, an Kalorien und "Hüftgold" zu denken....
Gut gelauntes, freundliches Personal, tolle Kuchen, toller Service und und und....

  • Aufenthalt Juni 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, Bernd T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 6
174 Bewertungen
40 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 70 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wunderbarer Laden voller Süssigkeiten”
Bewertet am 28. Mai 2014

Das Schönste am Demel ist der Laden, die Dekoration. Man muss nicht unbedingt in's Obergeschoss um Kaffee zu trinken und Kuchen zu essen, das kann man auch im Freien. Aber einen Blick in's Kaffee zu werfen lohnt sich unbedingt. Und der Laden im Erdgeschoss ist absolut fantastisch, wahrlich kaiser- und königlich wie sich die Hofzuckerbäckerei auf die Fahne geschrieben hat.
Und, nebenbei, die Crèmes Grenoble (Haselnuss und Kaffee-Eis) sind ein Genuss!
Lediglich der Kaffee ist viel zu teuer. .

  • Aufenthalt Mai 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, Peter F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 6
105 Bewertungen
25 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 44 "Hilfreich"-
Wertungen
“"Fräulein, eine Annatorte ...”
Bewertet am 27. Mai 2014

... und einen Hauskaffee mit Schlagobers bitte."
Mit diesen Worten sollte man im Demel eine Bestellung bei einer der äußerst netten und zuvorkommenden Bedienerinnen welche "Demelinerinnen" genannt werden beginnen, nachdem man von den Damen mit den Worten "haben schon gewählt" zu Selbiger aufgefordert wird. Die Demelinerinnen sind ein "Überbleibsel" der Monarchie, sie sind immer schwarz gekleidet mit weißer Schürze, das lässt auf die ehemalige Rekrutierung aus Klöstern o.ä. schließen.
Der Demel ist für seine Mehlspeisen und Kaffees weit über die Stadtgrenzen Wiens hinaus bekannt und wer einmal in dem Lokal war (leider nur bis 19:00 Uhr geöffnet) und am besten zuvor einen Sitzplatz (Gruppen bis max. 10 Personen) reserviert hat kann über das einmalige Ambiente, die große Auswahl an Süßspeisen aber auch Pikantem und den unzähligen Kaffee- und Teespezialitäten erzählen.
Natürlich gibt es einen Nichtraucherbereich im ersten Obergeschoss und einen Rauchsalon, in den Sommermonaten wird der Schanigarten vor dem Lokal betrieben und auch hier kann man das einzigartige Flair der Wiener Innenstadt genießen.
Für die Romantiker und frisch verliebten oder frisch verliebt gebliebenen ist der Platz links hinten im 1. Obergeschoss zu empfehlen, da steht in einer Fensternische eine sehr nette und gemütliche Sitzbank an einem kleinen runden Tisch mit zwei Stühlen, da kann man die ausgezeichneten Mehlspeisen noch besser genießen!

  • Aufenthalt Februar 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
2 Danke, Christoph A!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 6
155 Bewertungen
126 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 91 "Hilfreich"-
Wertungen
“Crème du jour”
Bewertet am 27. Mai 2014

Wien ist anders. Und beim Demel ist es noch mal "anders". Liebe atl-ehrwürdige Traditionen werden hier hochgehalten. Immerhin hat alles auch einen Bezug zu Deutschland, ein Zuckerbäckergehilfe aus Württemberg startete 1786 mit "Gefrorenem, Sorbets und Mandelmilch... So sollte man unbedingt eine "crème du jour" bei einer "Demeline" bestellen oder, nicht nur aus der sehenswerten "Schaukonditorei" ein süßes Stück, sonder auch zum Beispiel den Safranrisotto mit gegrillter Lachs und Gemüse. Bei großem Andrang (vor allem in den 1. Stock) sollten Sie auf der Stiege Ihre Brieftasche gut im Auge behalten. Mir wurde sie dort (sehr gekonnt) aus einer verschlossenen Tasche gestohlen,,,, Tut aber dem Lokal keinen Abbruch, besser aufpassen....

  • Aufenthalt Mai 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, lorit69!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Demel angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Demel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen