Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Nichts für Kalorienzähler”
Bewertung zu Demel

Demel
Platz Nr. 15 von 106 Dessert in Wien
Preisbereich: 0 $ - 15 $
Küche: österreichisch, Café
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: regionale Küche
Optionen: Frühstück, Spätabends, Mittagessen, Lieferservice, Reservierung empfohlen, zum Mitnehmen
Stadtviertel: Innere Stadt
Bewertet am 28. Oktober 2013

Man kann den Zuckerbäckern durch eine Glaswand bei der filigranen Arbeit zuschauen und danach im Cafe Kuchen, Torten, Strudel oder auch Herzhaftes geniessen. Sehr zu empfehlen: die Nougat-Torte. (Die bleibt allerdings auf den Hüften kleben!). Lasst es euch schmecken!

1  Danke, Ilona G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (5.916)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

511 - 515 von 5.916 Bewertungen

Bewertet am 23. Oktober 2013

Wir waren hier zum Frühstück, und hatten glücklicherweise vorbestellt.

Im 1 OG am Fenster einen schönen Platz gehabt.

Der Kaffee und das Frühstück hat uns gut geschmeckt.
Gingen dann noch öfters hin.
Im EG kann man den Zuckerbäckern ( Künstler ) bei der Arbeit zuschauen.
Hat uns gut gefallen.

PS: Wer aufs Geld schaut oder schauen muss brauch nicht nach Wien gehen, auch nicht in andere Metropole, es ist überall nicht billig

1  Danke, chruwe c!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. Oktober 2013

Das Café ist so berühmt, dass man wohl selten auf Anhieb einen Platz findet. Es war aber interessant beim Kaffeetrinken direkt in die Schaubäckerei hineinzusehen. Der Kaffee ist sensationell, einen besseren gabs in der ganzen Stadt nicht. Dafür war die Sachertorte nicht überzeugend. Da haben wir anderswo eine viel bessere geniessen dürfen. Die Bedienung war sehr freundlich und schnell. Wer alte Kaffeehäuser mit viel Ambiente liebt, soll unbedingt auf einen Kaffee zu Demels.

2  Danke, Hoosier29!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Oktober 2013

Erste Station der langen Museumsnacht war das DemelMuseum! Die Mini Sachertorte die angeboten wurde war ausgezeichnet, aber mit einem stolzen Preis von €4,50! Die Ausstellungsstücke der Auslagen einfach sehenswert, wenn man bedenkt wie alt die schon sind! Auch sehr interessant die Bonbonherstellung! Wer süßes mag sollte das beim nächsten Innenstadtbeuch einplanen!!

Danke, Brigitte A!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. September 2013

Seit 5 Jahren lebe ich nun bereits in Wien, gerne gebe ich auch für richtig gute Küche mehr Geld aus. Aus diesem Grund kann ich den Demel absolut nicht empfehlen! Ein Stück Torte oder Kuchen kostet dort zwischen 4 und 5 Euro. Die Torten sehen wirklich sehr gut aus nur leider schmecken sie nicht so. Die Torten sind zu 95% extrem Fett und viel zu süß. Wir haben verschiedene Torten versucht um auch wirklich einen guten Überblick zu bekommen. Dabei waren: eine Elisabethschnitte, Mozartbombe, Mozartkuchen, Ribiselkuchen, Vanilleschnitte und eine Schoko - Passionsfruchttorte. Die Torten waren süß und fett einen Fruchtgeschmack hatten sie leider absolut nicht. Die Vanilleschnitte war mit etwas das wie klumpiger Pudding aussah gefüllt und so hat sie leider auch geschmeckt. Die Elisabethschnitte haben wir nach jeweils einem Löffel direkt entsorgt da sie absolut geschmacklos dafür aber extrem fett war. Das mit Abstand beste war der Ribisel oder Beerenkuchen jedoch nur weil wiklich frische Beeren in der Gelatine waren die wir gegessen haben. Für die 6 Tortenstücke haben wir knapp 30€ (zur Mitnahme) bezahlt. Obwohl nichts los war hat die Dame die die Torten eingepackt hat extrem lange gebraucht (haben gut 20 min gewartet). Zum Verpacken hat sie sich zwar einen Handschuh angezogen, die Torten dann jedoch mit der Hand ohne Handschuh eingepackt. Für alle Touristen die wirklich etwas gutes aus Wien wollen kann ich jedes Restaurant empfehlen, die haben bessere Desserts. Wer etwas Anspruchsvoller ist sollte ins Schwarze Kamel gehen, dort ist es sicherlich nicht günstiger aber die Torten sind wirklich sehr zu empfehlen!.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
3  Danke, Kadlin N!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Demel angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Demel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen