Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schöner Friedhof, hässliche Umgebung”
Bewertung zu Friedhof St. Marx

Friedhof St. Marx
Platz Nr. 135 von 813 Aktivitäten in Wien
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet 13. Februar 2014

Der Friedhof liegt etwas ausserhalb von Wien. Ich besuchte ihn eigentlich nur, um das Monzart-Grab zu sehen. Friedhof und Gräber sind schön, liegen aber in einer eher heruntergekommenen Gegend und in unmittelbarer Nähe zu Bahnlinie und Autobahn, was das ganze deutlich abwertet.

Danke, MiSiSch!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (84)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

12 - 16 von 84 Bewertungen

Bewertet 29. Oktober 2013

Wer abseits von den Touristen-Hotspots etwas Ruhe sucht ist hier genau richtig.
Verwunschene Grabsteine,alte verwitterte Gräber und eine schöne Vegetation laden zum Verweilen ein.Da hier auch das Grab von W.A.Mozart steht, gibts genug Fotomotive zum Ablichten.

Danke, Rolf T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. Juni 2012

Als grosser Fan von Mozarts Musik war der Besuch an seinem Grab ein Muss!
Die gesamte Anlage wirkt sehr gepflegt und lädt zum ruhigen Verweilen ein.

1  Danke, Druidezz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. Februar 2012

Anhand eines Reiseführers habe ich diesen Freidhof während der Fliederblühte aufgesucht und es war wahrhaftig sehr lohnenswert. Wenn man es also irgendwie einrichten kann, dann bitte zu dieser Zeit. Überall wachsen riesige Fliederbüsche wild durcheinander und man taucht in eine riesige Duftwolke ein. Auf Sitzbänken kann man dies genießen. Oder man schlendert durch das teilweise sehr wild verwachsene Gelände und freut sich an den verschiedenen Szenerien, die von verspielt bist gruselig-geheimnisvoll alles zu bieten haben. Natürlich kann man hier auch den erst viel später gesetzten Grabstein Mozarts sehen. Irgendwo unter dem Rasen hat man ihn in einem Massengrab beerdigt. Der Erfinder der Nähmaschine liegt dort und auch sonst noch recht viele angesehene Mitbürger.
Der Friedhof liegt ziemlich abseits von der öffentlichen Verkehrsanbindung, was seinen Besuch etwas aufwändig macht.

1  Danke, blackelv!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 17. November 2011

Seit dem Ende des 19.Jhdts. wurden auf diesem Friedhof keine Bestattungen mehr vorgenommen - er verfiel langsam. In den 1930er Jahren instand gesetzt steht er seit damals dem Allgemeinheit offen. Heute zieht er vor allem Touristen an, da sich hier das Grab des Komponisten W.A.Mozarts befindet - aber auch Josef Madersperger, der Erfinder der Nähmaschine, liegt hier begraben. Der Friedhof strahlt morbide Ruhe aus, die Grabsteine sind teils komplett im Gehölz verschwunden, mitunter findet man sogar eine offene Gruft... Am schönsten ist es am Frühjahr, wenn die unzähligen Fliederbüsche blühen! Der Frieddhof ist leicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Danke, Bla1968!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Friedhof St. Marx angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Friedhof St. Marx? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen