Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“First Class in grandiosem Ambiente”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 12 weitere Seiten
Palais Hansen Kempinski
Nr. 10 von 358 Hotels in Wien
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 18. Dezember 2013

Bis auf kleinere Abstriche im Hinblick auf die Concierges des Hauses, die sich vor allem nicht sonderlich in der klassischen Kulturszene auskannten sowie etwas nachlaessig in Punkto Zeitungsservice und Restaurantvorbestellung waren, handelt es sich um ein Hotel der absoluten Spitzenklasse in einem atemberaubenden Ambiente.Super auch das Fruehstueck, was wohl kaum zu toppen ist.

  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, ThoBonn!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (1.229)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

166 - 172 von 1.230 Bewertungen

Bewertet am 17. Dezember 2013

Ein sehr schönes Haus, bei welchem ein historisches Gebäude perfekt mit modernem Luxus kombiniert wurde! Modern, aber keineswegs kühl! Die Technik im Zimmer ist top, auf dem zur Verfügung gestellten Ipad kann man surfen, sich über das Hotel informieren sowie Licht und Fernseher steuern! Die Halle lädt zum Verweilen, das Frühstück im Restaurant "Die Küche" ist ausgezeichnet und auch für diese Kategorie überdurchschnittlich in Qualität und Vielfalt. Der Service ist bis auf ein paar kleine Schnitzer sehr gut und freundlich!

Zimmertipp: Die Zimmer zum Innenhof sind absolut ruhig, nicht selbstverständlich an einer so zentralen Lage!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: Dezember 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, David_P_Switzerland!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. Dezember 2013

Ich habe hier 2 Nächte in einer Suite übernachtet, die keine Wünsche offen lässt. Das Hotel selber ist wirklich beeindruckend, tolle Architektur, alt kombiniert mit neu, geschmackvoll, pompös, aber nicht übertrieben protzig. Die Fenster haben Doppelscheiben, sodass vom vielbefahrenen Ring nichts zu hören ist. In der Zimmern modernste Technik, über ein iPad kann alles gesteuert werden, Fernseher, Beleuchtung, Lüftung etc. Frühstück ist hervorragend in einem tollen Ambiente mit vielen Pflanzen (2 begrünte Wände - tolle Idee). Wer es sich leisten mag, dem sei das Hotel wärmstens empfohlen!

  • Aufenthalt: Dezember 2013, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, froscherl!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. Dezember 2013

Aufgrund der gelungenen Sanierung des historischen Gebäudes, welche schon während der Sanierungsphase offenbar wurde und vor dem Hintergrund der Begeisterungsstürme die viele Gäste via Tripadvisor auslebten, checkte ich am ersten Adventswochende in freudiger Erwartung im neuen Palais Hansen ein. Meine Erwartungen schienen beim überaus freundlichen Check in zunächst übertroffen zu werden. So stellte die Dame nach Prüfung meiner Anmeldedaten fest, dass ich meinen bevorstehenden Geburtstag im Hause verbringen werde. Auch war das reservierte Zimmer der Standard-Kategorie trotz sehr früher Anreise um 9 Uhr bereits nach kurzer Zeit bezugsfertig.

Die erste Enttäuschung ergab sich jedoch unverzüglich. Die etablierten Prozesse sehen es offenbar nicht vor, den Gast auf sein Zimmer zu begleiten. Abgesehen davon, dass ich das in einem Hause dieses Standards als obligatorisch voraussetze wäre dies in Anbetracht der verbauten Zimmertechnik, durchaus hilfreich. So erschloss sich mir erst nach Stunden, dass die Zimmertemperatur nur über das hoteleigene iPad auf dem Nachtisch zu regeln ist. Auch die Telefonnummer des Concierge findet sich in den Untiefen der diversen installierten Hotelseiten auf dem Apple-Gerät. Spätestens die Generation, die das iPad noch für ein geeignetes Küchenbrett hält, wäre hier über eine Einweisung sicherlich dankbar gewesen. Das bezogene Zimmer ist ansprechend gestaltet. Die Schränke bieten ausreichend Stauraum und die Nespresso-Maschine erlaubt dem Gast die Zubereitung diverser Heißgetränke.

Das Badezimmer besticht im Wesentlichen durch eine behindertengerechte Ausstattung in Form diverser angebrachter Zug- und Haltestangen. Für mich wirkt das Bad sehr schlicht, karg und gewöhnlich. Die Kabel -und Zuleitungsanlagen des Einzelwaschbeckens (übrigens ein Modell der biederen Marke Ideal Standard) ist von der Toilette vollständig einsehbar, da auf jegliche Umbauung verzichtet wurde (möglicherweise auch hier um das Waschbecken Rollstuhlfahrern zugänglich zu machen). Erstaunt war ich darüber hinaus über das Bett! Da im mir zugeteilten Zimmer sehr beengte Verhältnisse herrschten wurde hier lediglich ein Queen Size Bett mit 1,40 Meter-Breite berücksichtigt. Eine Doppelbelegung des Zimmers, wie in unserem Fall gebucht, gewährleistet diesbezüglich Träume von Zuhause! Eine weitere Überraschung erlebte ich bei der Erkundung des auf den Internetseiten des Hotels hochgelobten Entertainementsystems! Dieses kann nur als Frechheit bezeichnet werden. Das Abspielen von Musik mitgebrachter Appleprodukte ist zielgerichtet unterbunden worden. Das hoteleigene iPad ermöglicht jedoch das Abspielen einer vom Management vorgeschlagenen Playlist….. für je 2 EUR je abgespieltem Titel! Hier wird man als Gast in vorsintflutliche Zeiten zurückversetzt. Nachdem ich meiner „Begeisterung“ beim Concierge telefonisch Ausdruck verlieh, empfahl mir dieser, das sog. „Radio-Paket“ für 25 EUR zu buchen. Im Übrigen sei das technische System doch letztlich ein hoteleigenes „iTunes-System“ - ich erspare mir hier ausführliche Beschreibungen wesentlicher Unterschiede…..

Das Frühstück des Hotels ist wie in zahlreichen Tripadvisor-Kommentaren bereits erwähnt sehr gut, der Frühstücksservice aufmerksam und professionell. Die Gestaltung der Räumlichkeiten ist ansprechend und atmosphärisch angenehm. Auch wenn hier einschränkend erwähnt werden muss, dass es am Samstag lautstarke Kritik zahlreicher Gäste gab, da die Kapazität des Frühstücksraum offensichtlich nicht mit einer hohen Auslastung des Hotels harmoniert… Viele Gäste mussten hier bis zu einer Stunde auf die Zuweisung eines Tisches warten!

Die Wellness- und SPA-Abteilung des Hotels ist durchaus ansprechend gestaltet, auch wenn es sich beim „Pool" lediglich um einen großen Whirlpool handelt! Auch scheint die Abteilung tendenziell unterbesetzt zu sein. Ich habe dort nur in seltenen Fällen Mitarbeiter angetroffen, was sich am Sonntag dadurch bemerkbar machte, dass keine frischen Handtücher mehr vorhanden waren. Im Saunabereich stapelten sich hunderte gebrauchte Handtücher auf Sofas, Sitzflächen und auf dem Boden. Dazu gesellte sich auch Müll. Da einige Geräte im Fitnessraum direkt neben den Luftschlitzen der Klimaanlage platziert sind, und ich nicht vorgesehen hatte mir als Wien-Mitbringsel eine Grippe einzufangen, bat ich die zufällig einmal anwesende Mitarbeiterin die Lüftung vorübergehend abzuschalten. Leider wurde meinem Wunsch nicht entsprochen. Möglicherweise lag es daran, dass die Dame weder der deutschen noch der englischen Sprache mächtig war. Russisch zähle ich bedauerlich nicht zu meinem Sprachenrepertoire….

Insgesamt hinterlässt das Wiener Kempinski einen unpersönlichen, anonymen Eindruck. Es ist mir in noch keinem Haus dieser Preisklasse aufgefallen wie konsequent man vom Housekeeping auf dem Gang NICHT gegrüßt wird. Es ist offensichtlich eine Entscheidung des Managements auf individuelle Aufmerksamkeiten dem Gast gegenüber vollständig zu verzichten. So findet der Gast auf dem Zimmer weder persönliche Willkommensnachrichten, noch Blumen, Pralinen oder ähnliches. Mein Geburtstag wurde entgegen meiner Erwartungen, trotz Kenntnis des Hotels, in keiner Weise „gewürdigt“.

Das Palais Hansen in Wien kann bestenfalls als Ideal Standard im 5-Sterne-Bereich bezeichnet werden. In Wien ziehe ich bei meinem nächsten Besuch wieder das Ritz Carlton vor. Dieses Hotel, das ich zuletzt vor einem Jahr besucht habe, schlägt das Palais Hansen in allen Kritikpunkten um Welten.

  • Aufenthalt: Dezember 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
8  Danke, Perseus_HH!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Markus L, General Manager von Palais Hansen Kempinski, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 11. Dezember 2013

Sehr geehrter Gast,

wie bereits in meiner Email an Sie erwähnt, tut es meinem Team und mir ungemein leid, dass wir Ihre hohen Erwartungen am Palais Hansen Kempinski Wien nicht erfüllen konnten.

Es ist unser Ziel jeden Tag Höchstleistung zu erbringen und unsere Gäste zu begeistern. An dem besagten Adventswochenende waren wir - und das geben wir ganz ehrlich zu - nicht so gut vorbereitet, wie wir es hätten sein müssen. Wir haben daraus gelernt und bitte glauben Sie mir, dass wir dies sehr ernst nehmen und sicherstellen, dass solche Servicemängel nicht mehr vorkommen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie uns bei Ihrem nächsten Wienbesuch eine 2. Chance geben würden.

Mit freundlichen Adventsgrüßen,
Markus Lueck

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 9. Dezember 2013

Wir waren über das Krampus Wochenende im Kempinski und haben uns dort so wohl gefühlt wie selten zuvor.
Dies ist dasd beste Kempinski Hotel, wir kennen einige, es beginnt mit dem Empfang, ein kostenloses upgrade, ein Glas Champagner, perfektes Service, vor allem die junge Garde ist nicht nur sehr geschult und kompetent, sondern ganz einfach liebenswürdig.
Besonders Abends in der Zigarrenlounge wurden wir von einem jungen Burschen aus Halle an der Saale verwöhnt. DANKE!!
Auch das einzigartige Frühstück sei noch extra erwähnt, habe noch nie so viel Morgens gegessen!
Freuen uns auf das nächste Mal!

  • Aufenthalt: Dezember 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Thomas R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Dezember 2013

Kempinski in Wien hat zwar nicht die allerallerbeste Lage, doch in jeder weiteren Hinsicht ist er perfekt. Das Palais an sich ist wunderschön, die Zimmer fantastisch, schön, modern, groß und mit neuster Technik ausgestattet. Der Service ist sehr motiviert und immer da, wenn man ihn braucht, kleine Problemchen werden im Nu und mit Lächeln gelöst. Das Restaurant ist herausragend, Spa in angenehmer Größe, zwar ohne einen "echten" Pool zum schwimmen, doch mit sehr guter Sauna und nettem, im osmanischen Stil gehaltenem Ruheraum. Wenn man nicht bei der Oper logieren muss, ist dieses Hotel das Beste dieserzeit, was Wien zu bieten hat.

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Lubinka!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. November 2013

Ich war zum dritten Mal in Wien, und hatte große Erwartungen über dieses Hotel. Ich kann ohne jegliche Hemmung sagen, sie wurden weit übertroffen. Das gesamte Team ist sehr nett und kompetent, von Empfangs- bis hin zu Restaurantmitarbeitern.

Im Restaurant Edvard habe ich mein bestes kulinarisches Erlebnis in dieser Reise gehabt (dazu siehe mein Kommentar in Tripadvisor).

Aber das Beste war sicherlich die Junior Suite (221). Sehr schöne Ausstattung und alles, was man braucht, von der Zimmertemperatur bis hin zum Zimmerservice, wird durch ein iPad gesteuert. Das King-Bett war einfach herrlich, sowie die mithilfe von Piktogrammen gesteuerte Dusche.

Fazit: die beste Kombination aus Technologie und europäischem, bzw. wienerischem Flair. Ich werde sicherlich wieder kommen!

Aufenthalt: November 2013, Reiseart: allein
Danke, camicasp!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Wien angesehen:
Neubau
Hotel Sans Souci Wien
Hotel Sans Souci Wien
Nr. 1 von 358 in Wien
1.554 Bewertungen
Innere Stadt
Hotel Sacher Wien
Hotel Sacher Wien
Nr. 5 von 358 in Wien
1.789 Bewertungen
Innere Stadt
The Ritz-Carlton, Vienna
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
Innere Stadt
The Ring
The Ring
Nr. 26 von 358 in Wien
1.074 Bewertungen
Serviten Quarter
Hilton Vienna Plaza
Hilton Vienna Plaza
Nr. 41 von 358 in Wien
1.384 Bewertungen
Innere Stadt
Park Hyatt Vienna
Park Hyatt Vienna
Nr. 8 von 358 in Wien
1.158 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Palais Hansen Kempinski? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Palais Hansen Kempinski

Anschrift: Schottenring 24, Wien 1010, Österreich
Telefonnummer:
Lage: Österreich > Region Wien > Wien > Innere Stadt , Innere Stadt
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Haustiere erlaubt (tierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 3 der Romantikhotels in Wien
Nr. 3 der Businesshotels in Wien
Nr. 6 der Spa-Hotels in Wien
Nr. 10 der Luxushotels in Wien
Nr. 15 der Familienhotels in Wien
Preisklasse: 269€ - 744€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Palais Hansen Kempinski 5*
Anzahl der Zimmer: 152
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Odigeo, TripOnline SA, Expedia, TUI DE, Hotels.com, Ltur Tourism AG, Ebookers, Evoline ltd, HotelQuickly, HotelsClick, Weg und 5viajes2012 S.L. als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Palais Hansen Kempinski daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Palais Hansen Kempinski Wien, Region Wien

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen