Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“So la-la…” 2 von fünf Punkten
Bewertung zu Pizzeria Scarabocchio

Pizzeria Scarabocchio
Platz Nr. 138 von 4.076 Restaurants in Wien
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Preisgünstig essen, besondere Anlässe, Kinder, Gruppen, Familie mit Kindern
Optionen: Mittagessen, Abendessen, Spätabends, Hochstühle verfügbar, Reservierung empfohlen, Sitzplätze, serviert Alkohol, zum Mitnehmen, Servicepersonal
Stadtviertel: Josefstadt
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
126 Bewertungen
85 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 383 "Hilfreich"-
Wertungen
“So la-la…”
2 von fünf Punkten Bewertet am 3. Juni 2013

Sehr gemütliches Restaurant, alles sehr sauber, angenehmes Licht, sehr freundliche und schnelle Bedienung…

Aber:

1) Kein noch so kleines Restaurant in Italien würde sich billige Papierservietten erlauben - hier schon…

2) Als Vorspeise haben wir (Zitat) "Anipasti misto - Gemischter Vorspeisenteller auf Rucolabett mit gegrillten Melanzani, Zucchini, getrockneten Tomaten, Rohschinken, Oliven, Mozzarella, Artischocken" (Zitatende). Leider war es eine Enttäuschung pur…

Auf einem (in der Mitte zu einer Vertiefung zulaufenden!) Teller lag ein esslöffelgroßes Häufchen Ruccola umrandet von (irgendwann) gebratenen, wässrig-öligen Melanzanischeiben, ebenso wässrigen Artischockenstückchen aus dem Glas, paar Scheiben (bekanntlich wässriger) Mozzarella und getrockneten (eher reichlich in Öl getränkten) Tomaten. Und in dieser Wasser-Öl-Wasser-Matschapampa lag dann der Rohschinken, der als solcher nicht mehr zu erkennen, geschweige denn ganz zu erschmecken war…

3) Als Hauptgericht hatten wir eine Pizza "Quattro Stagioni" (€ 8,90) und eine "Scarabocchio" (€ 11,50!) - die letztere sollte eigentlich die Kreation und somit der Stolz des Hauses sein. Als erstes fiel auf, dass beide Pizzen gerade eben lauwarm serviert wurden, obwohl unser Tisch exakt 1 (einen) Meter vom Ofen entfern war… Die nächste große (ebenso negative) Überraschung war der Pizzateig… Es war einfach alles andere als Pizzateig, schon gar nicht aus "Farina tipo 00") - eher ein weicher, geschmackloser, ohne jeglichen "crunch" Semmelteig… Keine Kruste, kein "Biss", kein Halt für den Belag… Belag: Auf beiden Pizzen leicht mit einander verwechselbar, gleichermaßen sehr spärlich und ohne jeden "wow!" - und fast kalt oben drauf. Der pizzaiolo war ein junger Mann (vermutlich) osteuropäischer Herkunft - nichts dagegen, um Himmels Willen, aber ich denke schon, das ein gebürtiger Italiener, der mit dem Nationalgericht "Pizza" aufgewachsen ist, dieses Flaggschiffgericht des Hauses (es ist letztendlich ein "Ristorante Pizzeria", oder?) viel besser gemacht hätte. Meine Frau hat kaum ein Drittel ihrer Pizza gegessen, ich meine - nur dank Hunger - doch noch zu Ende.

4) Unsere Freunde hatten als Hauptspeise zwei verschiedene Pastagerichte bestellt (die ihnen auch geschmeckt haben), als Besteck aber je einen Löffel bekommen! OK, irgendwo in einem Strandcafé in Rimini hätte ich es - zwar als Hohn - aber dennoch nachvollziehen können - "ihr Ausländer versteht eh nix vom Pastaessen, also kriegt ihr einen Löffel, bevor ihr euch mit der Sauce voll bekleckert". Warum hier auch, in einem "Ristorante"???

5) Wassergläser sollen Wassergläser sein, nicht "Cola"-Gläser, in den wir unser Wasser serviert bekamen. Schleichwerbung oder am falschen Fleck gespart, oder beides?

6) Auf "dolce" und Kaffee haben wir dann ganz verzichtet…

7) Gerade preiswert was es aber ach nicht: Unsere eine Vorspeise ("Anipasti misto") für zwei, plus zwei Pizzen, plus paar Gläschen offenen Rotwein kamen auf knapp 60 Euro… Na ja.

Ein Wiederholungsbesuch ist nicht geplant.

  • Aufenthalt Juni 2013
    • 1 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von fünf Punkten
      Ambiente
    • 4 von fünf Punkten
      Service
    • 2 von fünf Punkten
      Essen
Hilfreich?
9 Danke, Vigrom!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

276 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    185
    50
    18
    16
    7
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
3 Restaurantbewertungen
“Wir haben schon lange nicht mehr so gut gegessen!”
5 von fünf Punkten Bewertet am 2. Januar 2013 über Mobile-Apps

Ich fasse es mal zusammen:
- Freundliche und aufmerksame Bedinung
- ein schickes und gemütliches Resturant
- das essen kam schnell und hat wirklich sehr gut geschmeck
- und das alles zu einem angemessenen Preis

Hier gehe ich gerne wieder essen!

Hilfreich?
Danke, Marcel G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Pizzeria Scarabocchio angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Wien, Region Wien
 

Sie waren bereits im Pizzeria Scarabocchio? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen