Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Trotz großer Kunst kein Genuss”
Bewertung zu Albertina

Albertina
Im Voraus buchen
Tickets online kaufen
Weitere Infos
47,77 $*
oder mehr
Vienna Supreme Concerts in der Albertina
Weitere Infos
530,24 $*
oder mehr
Full Day Private Trip to Vienna with Personal Guide from Prague
Weitere Infos
29,86 $*
oder mehr
Wien stellt sich vor - die Hauptstadt der Habsburger
Platz Nr. 8 von 606 Aktivitäten in Wien
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Die Albertina mitten im Herzen von Wien beherbergt eine weltberühmte Grafiksammlung, mit Werken von Da Vinci, Raffael, Michelangelo, Dürer, Rembrandt.. bis hin zu GegenwartskünstlerInnen wie Richter, Baselitz, Lassnig etc. . Aus diesen Beständen werden temporäre Ausstellungen erstellt, die die Breite der Sammlung widerspiegeln. Die permanente Ausstellung der Sammlung Batliner "Von Monet bis Picasso" präsentiert mit Werken von Monet, Signac, Jawlensky, Kirchner, Nolde, Heckel, Münter, Malewitsch, Chagall, Magritte, Miro, Ernst, Modigliani Picasso und vielen weiteren die Highlights der Kunstgeschichte zwischen 1880 und 1960. Die Habsburgischen Prunkräume mit kostbaren Parketten, Seidenbespannungen und hochwertigen Möbeln zählen zu den schönsten Beispielen klassizistischer Innenarchitektur.
Hilfreiche Informationen: WC, Schließfächer / Garderobe, Treppe / Aufzug, Rollstuhlgerechter Zugang, Kinderwagenparkplatz, Angebote für Jugendliche
Bewertet am 9. Dezember 2013

Es muss einmal gesagt werden, dieses Museum bringt immer wieder tolle Ausstellungen aber, es ist absolut KEIN Genuss in der ALbertina Bilder zu sehen.
Man lässt unbeschränkt viele Leute hinein, sodass man zu keinem Bild in Ruhe hingehen kann, man wird nur hin und her geschoben, innen hat es 30 Grad, in jeder Ecke nur Reisegruppen mit ihren Führern, es ist eine reine Abzocke geworden. Hauptsache die Kasse stimmt, von Kulturgenuss KEINE Spur.
Vergessen sie die Albertina, das Kunstmuseum ist um Klassen besser!!

Danke, Thomas R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
verena d, Leiter Öffentlichkeitsarbeit von Albertina, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 18. Dezember 2013

Genuss und Kunst sind in der Albertina kein Widerspruch! Das Haus bietet bis zu 5 Ausstellungen in 5 verschiedenen Ausstellungshallen gleichzeitig an, wir meinen: das schenkt Bewegungsfreiheit. Es ist richtig, dass Besucher ohne Zeitfenster jederzeit die Ausstellungen besuchen können. Vielleicht ein Nachteil, vielleicht aber auch ein Vorteil für jene, die einen Museumsbesuch nicht strategisch planen wollen oder können. BesucherInnen, die ihren persönlichen Kunstgenuss mit Stille und Ruhe verbinden, sei ans Herz gelegt, vorab die Albertina unter besucher@albertina.at zu kontaktieren. Alle Gruppen sind angemeldet – wir wissen, zu welchen Zeiten mit höchster Ruhe zu rechnen ist. Freunde der Albertina genießen übrigens exklusive Previews und Morgenöffnungen – auch dies ist ein Weg, anderen Menschen aus dem Weg zu gehen, wenn man das möchte. Überzeugen Sie sich selbst, dass Kunstgenuss in der Albertina Alltag ist, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben
Bewertungen (4.604)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

406 - 410 von 4.604 Bewertungen

Bewertet am 6. Dezember 2013

Es gibt immer wieder tolle Ausstellungen mit sehr schönen Bildern. Da gibt es für jeden Geschmack etwas. Danach sich in dem Bistro ausruhen und verwöhnen lassen.

Danke, Perlentaucherin2012!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 29. November 2013

die Albertina begeistert immer wieder mit ihren Ausstellungen, in diesen Prachträumen werden neben alten Meistern auch regelmäßig Werke moderner Maler gezeigt. Derzeit ist es Lucian Freud, ein Enkel des berühmten Siegmund Freud, dessen wuchtige und realistische Bilder, meist Akte, bewundert werden können. Das Haus selbst, die Albertina,
ist an sich schon ein sehenswerter Prachtbau aus der Kaiserzeit.

Danke, Rudolf K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. November 2013

Eigentlich wollten wir uns ja "nur" die Matisse-Ausstellung ansehen, dann hatten wir aber eine Karte für alle drei Ausstellungen im Haus in der Hand inklusive der Prunkräume. Die Baselitz-Ausstellung hat mich dann mehr begeistert als die Wilden im Erdgeschoss und in den Prunkräumen fühlten wir uns wie Prinz und Prinzessin. Hier ist ein schöner Vor- oder Nachmittag für kunstinteressierte Menschen garantiert!

Danke, Marion S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. November 2013

Die Außenhülle an sich ist schon sehehnswert, eine Umrundung des Gebäudes bringt viele schöne Ansichten mit sich und die Ausstellung im Inneren ist sehr interessant!

Danke, Heike T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Albertina angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Albertina? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen