Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Bewertung für die Bakery im Hotel Daniel / nicht fürs Hotel”
Bewertung zu Hotel Daniel Wien

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 11 weitere Seiten
Hotel Daniel Wien
Nr. 135 von 361 Hotels in Wien
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 26. Juni 2012

Wir waren an einem Sonntag in der Bakery vom Hotel Daniel zum Frühstück verabredet. Sonntags werden keine Reservierungen für das Frühstück angenommen. Auf gut Glück sind wir trotzdem hingefahren. Zuerst hat es so ausgesehen als ob wir wieder nach Hause fahren müssten, da das Lokal komplett ausgebucht war und die freundliche Dame am Empfang uns auch mitgeteilt hat, dass Gäste von auswärts nachrangig behandelt werden. Aus Sicht des Hotelgastes natürlich verständlich, aus Sicht des "auswärtigen Gastes" unerfreulich.
Wir - hartnäckig und nicht wegzubekommen - haben uns aber frech in die Lobby gesetzt und der Empfangsdame im Lokal gesagt, dass sie uns jederzeit holen könnte, wenn doch noch ein Tisch frei wird, "wir hätten ja Zeit".
Keine 10 Minuten später ist sie schon mit dem Vorschlag gekommen, dass wir uns in den Loungebereich im hinteren Teil des Lokals setzen können, eine Art Loungebereich und wir auch gerne dort unser Frühstück einnehmen können. Wir waren sofort hellauf begeistert ob dieser unpragmatischen Lösung. So macht man sich Stammgäste!!! Hinten auf den bequemen Sofas war es uns übrigens auch viel viel lieber als im "richtigen" Lokal.
Das Frühstück selbst war sehr gut und Preis-Leistungs-Verhältnis war top.
Das einzige Manko - das leider fast überall vorkommt - wenn viel los ist, werden die Teller heißen Teller frisch aus dem Geschirrspüler direkt ans Buffet gestellt. Das ist ein absolutes No-go, wenn man auf diesen Tellern etwas Kaltes essen möchte. Der Käse fängt zu kleben an, der Schinken wird unappetitlich warm etc. Bitte - auch wenn viel los ist und die Spülmaschine daher ständig läuft - irgendeine Abhilfe schaffen!
Wenn das klappt, dann gehört die Bakery im Daniel sofort zu meinen liebsten Frühstückslokalen in Wien!

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Portobello24!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (660)
Es gibt aktuelle Bewertungen für Hotel Daniel Wien
Aktuellste Bewertungen anzeigen
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

191 - 197 von 660 Bewertungen

Bewertet am 11. Juni 2012

Smart=ja Luxury=nein
im Großen und Ganzen ist das Daniel für eine Nacht in Wien OK für einen längeren Aufenthalt ist es nicht zu empfehlen da erstens die Zimmer sehr hellhörig sind zweitens die Smarten Zimmer die mit Frühstück auf 133 € kommen sehr klein sind und nicht mal einen Schrank besitzen man lebt also aus dem Koffer drittens die Fenster nicht mal richtig aufgehen, was vielleicht ja Sicherheitstechnisch so gewollt ist, viertens das frühstück das so toll sein sollte einfach nur ein bißchen ein erweitertes American Breakfast ist und der Frühstücksbereich am Abend das Restaurant im völligen Chaos versinkt weil das Service zum Teil glaub ich einfach nur aushilfskräfte sind die nicht richtig eingeschult wurden. Auch am Nachmitag zuvor haben wir fast 30 Minuten gewartet bis wir das erste Getränk am Tisch hatten.
Also SMART ist das Hotel weil sie mit wenig gut dastehen nach außen hin, Luxury ist das Hotel nicht da müssen sie zuerst mal am gesamten Service arbeiten.
aber für eine Nacht in Wien völlig ausreichend und amüsant!

  • Aufenthalt: Juni 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, gabi h!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. Juni 2012

Wir kannten das Hotel Daniel aus Graz und haben nun auch jenes in Wien ausprobiert. Die Zimmer sind nett ausgestattet und wurden auf das Wichtigste reduziert, ohne zusätzliche Ablagebereiche für Kleidung oder Koffer.
Die Lage des Hotels gegenüber dem gerade entstehenden Großbahnhof Wien, direkt neben dem Schloss Belvedere und am Gürtel garantiert gute Erreichbarkeit.
Auch das kostenlose Wlan im kompletten Hotel, das gute Frühstück, die sehr freundliche und aufmerksame Bedienung und der Kuchen "Pavlova" haben mich überzeugt zum Wiederkommen.

  • Aufenthalt: Juni 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Pais_do_futuro!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. Juni 2012

Das Design-Hotel Daniel, das sich "Smart Luxury" auf die Fahnen geschrieben hat, ist grundsätzlich sehr originell gehalten. Schon die Rezeption ist nicht wie sonst üblich gestaltet. Die Zimmer sind "durchgestyled", was aber nicht immer praktisch ist. So gibt es z.B. viel zu wenig Ablageflächen für Kleinkram, Zeitungen, Brillen etc. Schränke um Kleidung aufzubewahren fehlen ganz. Wenn man vor dem (viel zu kleinen) Waschbecken steht, schaut man direkt in die sich hinter einer Glaswand befindenden Dusche; ein dort üblicherweise angebrachter Spiegel ist an der Wand links (oder rechts, je nach Ausrichtung des Zimmers) vom Waschbecken montiert. Originell, aber nicht nur beim Rasieren unpraktisch.
Der Bau stammt aus den 60-er Jahren und wurde von Hoffmann-La Roche als Verwaltungs- und Büro-Gebäude genutzt. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz was den gravierenden Nachteil hat, dass die Fassade und damit die Fenster nicht verändert werden durfte. Die schlecht bis gar nicht schallgedämmten Fenster blieben damit erhalten, was am Wiener Gürtel Schlaf nur mit Ohrenstöpsel möglich macht. Diese helfen übrigens auch, um die Konversation im Nachbarzimmer nicht mitverfolgen zu müssen.
Die früher vorhandenen abgehängten Decken wurden natürlich entfernt, die Befestigungsschrauben abgeflext - das war's. Man schaut also auf die nackte Betondecke mit jeder Menge anzeichnenden Linien für Bohrlöcher und die Schraubenreste; ungewohnt aber nicht wirklich störend. Störend war da schon eher, dass heftige Bauaktivitäten am hinteren Nachbargebäude im Gang waren, was nicht nur ungut laut am Morgen war, sondern auch den Weg in die Tiefgarage beschwerlich und schmutzig machte. Weder bei der Buchung noch beim Check-In wurde darauf hingewiesen.
Das Hotel wirbt u.a. auch mit Leihfahrrädern. Nur: bei Schönwetter gibt es nach dem Frühstück keine mehr oder sie sind bereits reserviert. Also: Am besten auf Verdacht vorreservieren!
Sicher das Beste ist das Frühstück: Umfangreich, frisch und wirklich empfehlenswert. Da das aber auch Nicht-Hotel-Gäste herausgefunden haben, ist an Wochenenden Gedränge angesagt, sodass auch kurzfristig auch die Teller ausgehen können...
Die Lage des Hotels macht es übrigens leicht möglich zu Fuss in die Innenstadt (Ring, Kärntner Straße) zu kommen. Einfach durch den Park vom Schloss Belvedere spazieren, über den Schwarzenberg- und Karlsplatz zum Ring - alles sehenswert!

  • Aufenthalt: Juni 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Wolfgang K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. Mai 2012

Sehr liebevoll gestaltetes Hotel das perfekt durchdesignt ist. Sehr netter und aufmerksamer Service, fantastisches Frühstücksbuffet und perfekte Verkehrsanbindung. Gewöhnungsbedürftig sind die offenen Duschen im Zimmer, schließlich möchte man seinem Zimmermitbewohner nicht jedesmal eine Peepshow bieten wenn man duschen geht. Für einen längeren Aufenthalt empfinde ich es als großes Manko dass es keine Schränke in den Zimmern gibt, man lebt quasi aus dem Koffer.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, hank e!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. Mai 2012

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit ehotel.de
1  Danke, Franz T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Bewertet am 18. Mai 2012

Vorneweg das Positive: Das Personal ist freundlich, die Zimmer sind sauber, das Frühstück besticht in seiner Reichhaltigkeit und der Restaurantbereich ist ansprechend und gemütlich, vor allem weil er im Gegensatz zum restlichen Hotel mit Tischen ausgestattet ist.

Denn aufgrund einer bobo-mäßigen innenarchitektonischen Dumpfgummi-Idee (die unter dem Motto "Smart Luxury" firmiert) wurde darauf verzichtet, die Zimmer mit Ablageflächen (also etwa Tischen) auszustatten. Also kann man seine Sachen auf allen Vieren aus dem Koffer zusammensuchen - gut, soll so sein, ist ja nicht so schlimm. Dass die kleine Design-Miniatur von Waschbecken direkt im Zimmer ist und man bei Benutzung ca. 2qm Zimmer unter Wasser setzt - okay, es gibt schlimmeres (etwa kein fließendes Wasser auf dem Zimmer :-)). Dass das Bett höchstens 160cm breit ist - okay, für Einzelbelegung ist das ja sogar grosszügig. Dass die Bettlektüre unter der gnadenlosen Direktbestrahlung einer Glühbirne erfolgen muss - nochmals okay, eine ausgebrannte Glühbirne wäre noch ärgerlicher.

Was aber gar nicht geht ist der Lärmpegel in den Zimmern. So ist man gezwungen, die Konversation aus den angrenzenden Zimmern genauso mitzuverfolgen, wie das Einstellen der Jalousien bei den Nachbarn. Und den Lärm des verkehrsstarken Gürtels und der anderen angrenzenden Straßen kann die Glasfassade fast gar nicht dämmen - und dies lässt sich wahrscheinlich auch nicht mehr verbessern, weil wegen Denkmalschutz wohl bautechnisch nicht nachgerüstet wären kann. Und deswegen muss ich von diesem Hotel abraten.

  • Aufenthalt: März 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Calzolaio_12!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Wien angesehen:
Hotel Schani Wien
Nr. 38 von 361 in Wien
724 Bewertungen
Wieden
Austria Trend Hotel Beim Theresianum
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
Wieden
ibis Wien Hauptbahnhof
ibis Wien Hauptbahnhof
Nr. 181 von 361 in Wien
54 Bewertungen
Neubau
Ruby Marie Hotel Vienna
Ruby Marie Hotel Vienna
Nr. 21 von 361 in Wien
1.247 Bewertungen
Neubau
25hours Hotel beim MuseumsQuartier
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Hotel Daniel Wien? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Daniel Wien

Anschrift: Landstraßer Gürtel 5, Wien 1030, Österreich
Telefonnummer:
Lage: Österreich > Region Wien > Wien > Landstraße
Ausstattung:
Bar/Lounge Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Haustiere erlaubt (tierfreundlich) Restaurant Suiten Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 66 der Businesshotels in Wien
Nr. 99 der Luxushotels in Wien
Nr. 126 der Romantikhotels in Wien
Preisklasse: 84€ - 169€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Hotel Daniel Wien 4*
Anzahl der Zimmer: 116
Offizielle Beschreibung (vom Hotel bereitgestellt):
Mit „Urban Stay – Smart Luxury“ erwarten moderne Traveller im Hotel Daniel Vienna 116 Zimmer voll neu interpretiertem, zeitgemäßem Luxus. Fernab jeglichen Hotelkettencharmes überraschen hier außergewöhnliche Details: Kunst von Erwin Wurm und Bienen am Dach, Hängematte im Zimmer oder Urban Gardening im Vorgarten. Genau dort befindet sich auch das „Zimmer auf 2 Rädern“, ein mit vollem Komfort ausgestatteter Wohnwagen. Darüber hinaus gratis WLan, Zweiräder zum Ausleihen und ein hoteleigener Shop. Ob als Treff mit Business Partnern oder zum Chill-out mit Freunden – die „Bakery“ im loftähnlichen Erdgeschoss des Hotels lockt mit unkompliziert lässigem Stil, der sich vom Interieur bis zur internationalen Speisekarte inklusive hausgemachtem Kuchenangebot durchzieht. Und das in bester Lage: in unmittelbarer Nähe zum Schloss Belvedere und dem Wiener Hauptbahnhof. ... mehr   weniger 
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, World Independent Hotel Promotion, Booking.com, TripOnline SA, Expedia, Hotel.de, Odigeo, HRS, Ctrip TA, Agoda, Ltur Tourism AG, 5viajes2012 S.L., Hotels.com, Evoline ltd, HotelsClick und Hotelopia als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Daniel Wien daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Daniel Wien Region Wien

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen