Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Definitiv mein Lieblingskaffee in Wien”
Bewertung zu Cafe Museum

Cafe Museum
Platz Nr. 11 von 145 Kaffee & Tee in Wien
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 9 $ - 24 $
Küche: österreichisch, Café
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Optionen: Frühstück, Spätabends, Reservierung empfohlen
Stadtviertel: Innere Stadt
Beschreibung: Wenn man in Wien einen Platz sucht, an dem zahlreiche Genies verkehrten, kommt man unweigerlich auf’s Café Museum. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1899 waren hier viele Schriftsteller, Maler und andere Künstler zu Besuch. 2010 übernahm Berndt Querfeld das Café Museum. Da die Einrichtung aus dem Jahr 1931 bei weitem gemütlicher war als die puristisch harten Bugholzsessel von Adolf Loos, ließ Berndt Querfeld Josef Zottis Inneneinrichtung mit Logen und Bänken in neuem Glanz wieder auferstehen. Genießen Sie traditionelle Kaffeehausatmosphäre ganz ohne Rauch. Denn das gesamte Café Museum ist Nichtraucherbereich. Für unsere rauchenden Gäste steht der Schanigarten zur Verfügung.
Bewertet am 18. September 2013

Netter Service trotz Wiener Kaffeehauskultur
Mittagsmenü
immer wieder Klavieruntermalung

... ist dem noch etwas hinzuzufügen?

Danke, filledusoleil78!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (1.118)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

152 - 156 von 1.118 Bewertungen

Bewertet am 18. September 2013

In kurzer Zeit um 70 Euro konsumiert, dabei waren auch einige Cocktails. Dann die Bitte um ein Glas Wasser zum Wein: 2,50 Euro
Das Essen war nicht billig aber gut, der Wein auch nicht schlecht, aber der Nachgeschmack von Touristennepp vertreibt den positiven Eindruck.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
2  Danke, Blaue_Elise!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Querfeld, Inhaber von Cafe Museum, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 20. September 2013

Sehr geehrter Gast,
vielen Dank für Ihr Feedback. Es freut uns, dass Sie mit unserem Angebot und Service durchaus zufrieden waren. Betreffend Preisgestaltung möchten wir höflichst darauf hinweisen, dass sämtliche Preise in deutscher und englischer Sprache in unseren Karten aufgelistet und vor Bestellung einsichtig sind. Diese gelten selbstverständlich für Wiener, Stammgäste wie auch internationale Gäste gleich.
Gerne servieren wir Ihnen, je nach Bestellung, stilles oder prickelndes Mineralwasser in der Flasche oder eben Wiener Wasser in der Halbliterkaraffe. Ich bedauern ein eventuelles Missverständnis.
Mit freundlichen Grüßen,
Berndt Querfeld

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 27. August 2013

Meine philippinischen Gäste hatten einen Apfelsaft und einen Organgensaft bestellt und anstatt sie zu informieren, dass sie zwischen Apfelsaft oder Apfelsaft+Sodawasser sowie zwischen normalen Orangensaft und frischgepressten wählen können, wurde ihnen einfach das teuerst Mögliche gebracht. Das Sodawasser war nicht bestellt, wurde auch nicht getrunken, musste jedoch dennoch bezahlt werden. Dass es sich um frischgepressten Orangensaft handelte erfuhren wir auch erst, als wir zahlten. Die Philippinos waren anschließend sehr enttäuscht, als sie erfuhren, dass die beiden Getränken jeweils 4,50€ ausmachte. Ich wünschte mir die Kellner hätten ein wenig sensibilisierter gehandelt, denn anstatt sich zu entschuldigen, wurde die Schuld auf uns geschoben - wir hätten dem Kellner nicht gesagt, dass wir kein Sodawasser und keinen frischgepressten Orangensaft wollen - eine wirklich schamlose und etwas lächerliche Aussage. Obwohl es hier nur um ein paar Euro geht, die der Betrieb dadurch mehr verdient hat, war das Verhalten ihrer Kellner für die beiden Herren und für mich eine große Enttäuschung.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
2  Danke, Karin R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Querfeld, Inhaber von Cafe Museum, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 29. August 2013

Sehr geehrte Frau R,

wir bedauern, dass es beim Bestellen der Getränke offenbar zu einem Missverständnis gekommen ist.

Neben naturtrübem Apfelsaft eines kleinen Produzenten in der 0,25l-Glasflasche, zu welchem wir in Kombination ein Kännchen Wasser separat als Beigetränk oder zum Mischen servieren, bieten wir offen ausgeschenkten, handelsüblichen, klaren Apfelsaft eines industriellen Produzenten an. Ähnliches gilt für frischen Orangensaft und abgefüllten Orangensaft.

Alle Getränke sind in der Getränkekarte, welche auf jedem Tisch in deutscher und englischer Sprache aufliegt, ausgelobt und ausgepreist. Preismäßig ergibt sich aufgrund unterschiedlicher Mengen kaum ein Unterschied.

Naturtrüber Apfelsaft und frischer Orangensaft sind bei unseren Gästen, aufgrund deren Qualität, in aller Regel erste Wahl.

Schade, dass Sie den Eindruck hatten, wir wollen Sie übervorteilen. Dies ist nicht der Stil unseres Hauses. Gerade die Qualität und die Freundlichkeit unserer Servicemitarbeiter werden auf dieser Seite regelmäßig positiv bewertet.

Wir werden unser Service weiter verbessern.
Entschuldigung für den entstandenen Ärger.

Hochachtungsvoll, Berndt Querfeld

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 12. Juni 2013

super nette Bedienung- sehr schön zum draußen sitzen, sehr gute kleine Speisen-tolle Kuchen und Mehlspeisen!

Danke, Nathalie R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 13. Mai 2013

Stilvoll und gemütlich ist dieses Kaffeehaus eingerichtet, wirkt jedoch vergleichsweise modern und bemüht sich nicht, den Charme der großen Kaffeehauszeit in die Neuzeit zu retten. Modern ist aber vielleicht nicht das richtige Wort. Zeitlos oder auch zeitneutral trifft es eher. im Museum versuchen die Betreiber, Tradition und Neuzeit zu vereinen, und das gelingt ihnen recht gut. In dem geräumigen Haus kann man sich auf den kleinen Plüschsofas, die rot und rund sind, herrlich entspannen. Auch draußen kann man schön sitzen und sich von einem trubelhaften Besuch des Naschmarktes erholen. Der Julius Meinl Kaffee schmeckt (im Gegensatz zu den meisten anderen Österreichischen Sorten, die ich probiert habe) erfreulich gut - genau wie die Kuchen und Torten. Wir hatten uns das Café Museum ausgesucht, weil uns die Einrichtung optisch ansprach und weil der Apfelstrudel auf der Werbung draußen sehr verlockend aussah. Schön, dass dieser dann auch wirklich so außerordentlich gut schmeckte, wie das Plakat suggerierte. Lecker waren aber auch die Mozarttorte und die Erbeer-Pistazien-Torte. Der Service zeigt den in Wien vielerorts üblichen etwas schroffen Charme. Ok, ab und zu waren die Bedienungen etwas zu sehr mit sich selbst und dem Austausch ihrer Wochenenderlebnisse beschäftigt. Aber immer kurz bevor ich in Stimmung war, dies anzumosern, kam jemand vorbei. also alles im grünen Bereich. Das Museum ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, ChriKoRe14!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Cafe Museum angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Cafe Museum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen