Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (294)
Bewertungen filtern
294 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
95
118
49
18
14
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
95
118
49
18
14
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
65 - 70 von 294 Bewertungen
Bewertet 3. Januar 2014

Wir haben Silvester 2013-2014 im Hotel verbracht. Das Doppelzimmer im Erdgeschoss war nicht sehr geräumig, architekturbedingt ist das Bett auf einer Galerie angebracht, die über eine ziemlich steile Treppe erklommen werden muss - nicht ganz ungefährlich. Gleichwohl hat uns das Zimmer sehr gut gefallen, es bietet einen fantastischen Ausblick auf die Stadt, war bequem und stets makellos sauber.

Das Personal ist überaus höflich und hilfsbereit, vorbildlich nach Wiener Art.

Das Hotel bietet eine gute Verbindung in die Innenstadt, 20 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Was ein wenig gefehlt hat, ist eine gemütliche Hotelbar oder Lounge. Die Bibliothek wäre geeignet, wird aber schon abends für das Frühstück des nächsten Tages eingedeckt und ist dann nicht mehr für den Aufenthalt von Gästen zugänglich.

Zimmertipp: Die Zimmer im Erdgeschoss haben wunderbar große Panoramafenster, aber Schlafstätten auf einer Galerie.
  • Aufenthalt: Dezember 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Thomas K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 6. Oktober 2013

Von außen sieht das Hotel wirklich wie ein Schloss aus, das den klassischen touristischen Ansprüchen japanischer Reisegruppen, genauso entspricht, wie den Erwartungshaltungen deutscher Busreisender.
Ein wenig österreichisches K&K-Flair, das sich aber beim Betreten bald relativiert.
Wer auf diesen, etwas eigenen Stil steht, der kommt auf seine Rechnung.
Für mich ist das Hotel einfach ein alter Kasten, der seine besten Zeiten schon lange hinter sich hat.
Generell kann man über das Bemühen der Betreiber nichts schlechtes sagen, aber aus einem alten, leicht verbeulten Auto wird halt auch kein neuer Flitzer.

Die Zimmer (wir hatten die Nummer 122 im EG) sind sauber, das Bad ist sehr klein mit einer Dusche, einem WC und einem Waschtisch - alles auf ca. 3-4m².
Das TV-Gerät passt sich "fast" dem Baujahr des Hotels an.
Wusste gar nicht, dass es solche Fernseher überhaupt noch gibt.
Das Bett war über eine Treppe im Halbstock (ein wenig im Maisonetten-Stil) zu erreichen, der Fernseher stand aber unten und war somit kaum benutzbar.

Das Frühstück erinnerte mich an ein ebensolches in einer besseren Jugendherberge.
Das Geschirr war sicherlich auch aus den 70-Jahren übrig geblieben - überall diese Plastikabdeckungen, die einem während man sich am Buffet bedient, immer wieder "um die Ohren fliegen".
Ein gemütliches Frühstück schaut anders aus - die Qualität und Auswahl würde ich als durchschnittlich bezeichnen.

Soweit wäre das Hotel für Liebhaber klassischer Bustouristen und Massenabfertigungen durchaus geeignet, jedoch der Service den wir am Abend erleben durften hatte nicht einmal "Ein-Stern-Niveau".

Wir kamen um 23:30 nach einem netten Essen auswärts ins Hotel zurück und wollten dann noch ein Bier zum Ausklang des Abends trinken.
Es war zudem Samstagabend und beim Betreten des Hotels befanden sich noch ca. 15 Gäste im Rezeptionsbereich und genossen ihre Getränke.

Eine Bar gibt es in diesem Hotel nicht - das erfuhren wir aber erst beim Auschecken.
Das Restaurant schließt aber schon um 23:00 und somit wurde das "Projekt - BIER" immer schwieriger.
Der Nachtportier war nicht in der Lage uns ein solches zu besorgen. Wir wurden nur immer wieder darauf hingewiesen, dass es eben um diese Zeit (Samstag 23:30) - in einem 4-Sternhotel (auch ausgezeichnet mit einem Exzellent-Prädikat von Tripadvisor!!) KEIN Bier mehr gibt.
Daraufhin wollte ich den "Manager on Duty" - laut einem Schild neben der Rezeption - sprechen, doch der war bereits nach Hause gegangen.

OK - es war ein Superabend mit einem tollen Essen (im Ottakringer Landhaus - Albrechtskreithgasse), doch der Abschluss war nur mehr ärgerlich und völlig inakzeptabel.

UND jetzt kommt es noch - zu einem Preis von Euro 160 pro DZ (!!!).
Hier ist wohl der Anspruch eines tollen 4-Sternehotel mit einem schwer überteuerten Preis nicht kompatibel mit dem tatsächlich Gebotenen.

Ich übernachte sehr oft in Wien, in den verschiedensten 4-Sterne Hotels, aber so ein gewaltiges Missverhältnis von Preis und Leistung habe ich noch NIE erlebt.

Alles in allem war das Gebotene höchstens eines besseren 3-Sterne Hotels würdig. Der Preis war wohl die größte Frechheit!!

Dieses Hotel sieht uns sicherlich NIE wieder!!

Übrigens sollte aber noch erwähnt werden, dass dann am Sonntagmorgen, beim Auschecken, die üblichen Entschuldigungen und Erklärungen angeboten wurden (z.B. "der Nachtportier ist neu und kennt sich noch nicht aus"). Die Getränke, die wir aus der Minibar, in Ermangelung des Biers von der Bar getrunken haben, wurden uns dann erlassen.
DANKE!!

Zimmertipp: Am besten ein anderes Hotel wählen!!
  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Helmut63!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 10. Juni 2013

Ich wollte meiner Mutter ein schönes Mutter-Tochter-Wochenende schenken und habe mich nach langem hin und her für dieses Hotel entschieden. Die Bilder waren einfach nur schön und spielten in einer Kulisse, die ich persönlich sofort mit Wien verbinde.
Es war allerdings eine Entscheidung die ich nachher bereut habe. Die Mitarbeiter waren unfreundlich und die Zimmer eine Katastrophe. Die Wände waren dreckig, als würde man mit dreckigen Schuhen gegen klopfen. Fusseln und Dreck lagen in den Ecken des Zimmers und wenn man eine Minibar mit Getränken anbietet, sollte man einen Flaschenöffner dazu legen. Positiv war allerdings das Bad. Es war sauber, solang man es nicht benutze denn die Handtücher sind bei uns nicht abgeholt worden und ob man sich so wohl fühlt wenn es eine Milchglas Tür zum Bad ist, die auch noch direkt vor der Toilette ist? Meiner Meinung nach nicht.
Frühstück war trocken und nicht wirklich frisch. Der Esssaal abgenutzt und auch die Gartenalge die auf den Fotos so schön wirkt, besteht aus grünem Unkraut. Ich würde dieses Hotel nicht weiter empfehlen! 3 Sterne Standard mit einem zugedrückten Auge.

Aufenthalt: August 2012, Reiseart: mit der Familie
4  Danke, Pixi_Bambi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. März 2013 über Mobile-Apps

Ich habe mich für Wilhelminenberg Schloss Hotel entschieden da die Bilder sehr schön waren aber dann habe ich das Grauen kennengelernt ! Eingang wahr sehr schmutzig aber ich dachte es wird sicher besser , wahr es nicht ! An der Rezeption ist ein unfreundlicher Herr und die Zimmer sind sehr schmutzig . Wir sind sehr enttäuscht und haben uns für ein anderes Hotel entschieden !

  • Aufenthalt: März 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, intelco!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. November 2012

Ich habe glücklicherweise nur eine Nacht in diesem Hotel geschlafen, weil ich von einem Unternehmen dort untergebracht wurde.
Das Haus und die ganze Anlage sehen von außen sehr prachtvoll aus, aber noch nie wurde ich vom ersten Eindruck so getäuscht wie hier. Der Mann an der Reception hat es bei unserer Ankunft im Hotel vorgezogen sich mit einem Kollegen lautstark schimpfend am Telefon über die Computerprobleme bei der Austria Trend Gruppe zu unterhalten, und war erst nach mehreren Minuten, die er uns lächelnd ansah, bereit uns zu empfangen und begrüßte uns dann mit: "Bitte?"
Das auf der Homepage angkündigte Wlan war im Zimmer überhaupt nicht zu empfangen und funktionierte nur in unmittelbarer Nähe der Reception. Als wir den Herren an der Reception um Rat baten antwortete dieser: "Mit Apple geht das bei uns nicht. Wir wissen nicht warum."
Das ganze Haus ist abgewohnt, die Zimmer sehr hellhörig, das Frühstück zwar umfangreich aber von sehr mangelhafter Qualität.
Bei unserer Abreise war eine Frau K. an der Reception, die uns weder grüßte noch verabschiedete.
Dieses Hotel ist in jeder Hinsicht eine Schande für die Austria Trend Hotel Gruppe.

  • Aufenthalt: November 2012, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, GossetRose!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen