Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Finden und buchen Sie Ihr perfektes Hotel auf TripAdvisor und profitieren Sie stets von den günstigsten Preisen.

“Das beste Steak - EVER !!!” 5 von fünf Punkten
Bewertung zu Jolly Ox

Jolly Ox
Platz Nr. 831 von 3.933 Restaurants in Wien
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Optionen: Abendessen, Reservierung empfohlen, Servicepersonal
Stadtviertel: Leopoldstadt
Wien
Beitragender der Stufe 
14 Bewertungen
6 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Das beste Steak - EVER !!!”
5 von fünf Punkten Bewertet am 8. Oktober 2013

Wer den Geheimtipp bzgl. Steak's in Wien erleben will sollte dies schon etwas vorplanen. Reservierungszeiten von ca. 2 Wochen sind die Regel. Zu Weihnachten wahrscheinlich noch mehr. Ebenfalls die Wartezeiten sind überdurchschnittlich lang DOCH jede Sekunde ist es wert. Lassen Sie sich von diesem Familienbetrieb verzaubern ! Schauen Sie dem Besitzer über die Schulter und Sie werden merken,dass das Steak in seinen Händen zu einem Kunstwerk für die Geschmacksnerven wird.

Aufenthalt August 2013
Hilfreich?
1 Danke, PAUL-GEP-ON-TOUR!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

43 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    26
    9
    1
    1
    6
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Graz, Österreich
Beitragender der Stufe 
73 Bewertungen
43 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 27 "Hilfreich"-
Wertungen
“essen gut, ambiente ok, bedienung nicht so toll”
4 von fünf Punkten Bewertet am 5. August 2013 über Mobile-Apps

ich habe eine woche vorher telefonisch einen tisch für 4 reserviert. dabei hat mich die dame gefragt, ob es eh ok ist, dass das lokal an diesem tag nicht voll sein wird?!
schlussendlich waren an diesem samstag im august insgesamt 10 leute im lokal.
als wir bestellen wollten, kam die wirtin gleich mit 3 salaten (in einmachgläsern) und hat 2 mal die frisch gemachten pommes angepriesen.
das beef tatare war sehr gut! weiters bestellten wir 4 steaks und als beilagen hatten wir salat, bratkartoffeln, fisolen im speckmantel, ofenkartoffel, baked beans (leider zu viel mais), englisches gemüse, spinat. die beilagen waren ausgezeichnet!
obwohl wir die ersten gäste waren, mussten wir ca eine stunde auf unsere steaks warten. die steaks waren wirklich perfekt gebraten, aber für meinen geschmack zu sehr gewürzt. die wirtin meinte, dass das steak nach dem braten mit steakgewürz bestreut wird... das ist meiner meinung nach nicht notwenig. salz und pfeffer würde hier vollkommen reichen.
die wirtin bediente uns leider etwas unprofessionell und unbeholfen. was uns gefiel, waren die frischen eiswürfel.
die auswahl an spirituosen ist klein aber fein.
da an diesem abend fast keine gäste im lokal waren, war es sehr ruhig. etwas hintergrundmusik wäre daher nicht schlecht gewesen. ansonsten war das ambiente recht nett (siehe foto).

  • Aufenthalt August 2013
    • 4 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von fünf Punkten
      Ambiente
    • 2 von fünf Punkten
      Service
    • 4 von fünf Punkten
      Essen
Hilfreich?
Danke, MrsAnonymousAustria!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
13 Bewertungen
7 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 15 "Hilfreich"-
Wertungen
“Geiles Steak auf das es wert ist zu warten”
5 von fünf Punkten Bewertet am 15. März 2013

Waren gestern im Jolly Ox und haben uns ein riesiges Steak gegönnt. Man muss eine längere Zeit einplanen für ein gutes Steak, aber es hat sich für jeden Bissen gelohnt :).

Mjam, lecker!

  • Aufenthalt März 2013
    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von fünf Punkten
      Ambiente
    • 4 von fünf Punkten
      Service
    • 5 von fünf Punkten
      Essen
Hilfreich?
Danke, cqeb!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“leider geil”
5 von fünf Punkten Bewertet am 27. Juli 2012

bin kein fan seitenlanger reviews die ohnehin nur frustrieren. das haben andere schon für mich erledigt.

pro
.) best steaks in town. wobei wie immer gilt, geschmäcker sind verschieden und das ist gut so.
.) große auswahl

con
.) wartezeit + service. das ist aber bekannt und wer ins JO geht weiß das im normalfall auch. wems stört, der sollte einfach nicht hingehen anstatt sich danach das maul zu zerreissen. as simple as that.

  • Aufenthalt September 2011
    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Ambiente
    • 3 von fünf Punkten
      Service
    • 5 von fünf Punkten
      Essen
Hilfreich?
3 Danke, LightXX!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
14 Bewertungen
10 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 18 "Hilfreich"-
Wertungen
“Leider Nein!”
1 von fünf Punkten Bewertet am 18. März 2012

Nach Studium der verfügbaren Rezensionen und der immer wieder erwähnten Kombo "etwas längere Wartezeit, dafür die besten Steaks der Stadt" haben wir uns aufgemacht.
Das Restaurant selbst ist klein und sehr nett eingerichtet....soweit vorerst mit dem Positiven.

Noch bevor wir richtig Platz genommen hatten, geschweige denn einen Blick in die Karte werfen konnten, wurden wir bereits mit "Gell, ihr nehmts eh Tartare als Vorspeis" begrüsst. Nach verwunderten Blicken ist die Dame erstmal abgerauscht und 15 Minuten durchs Lokal gehirscht. Die Bestellung selbst war durchaus undramatisch, wir bestellten 1x Tartare, 1x Steaktoast, 1x Ribeye 350g, 1x Ribeye 750g. Originell: für 15%
Aufpreis kann man das 750g Ribeye auf, Originalzitat "des hamma a von Texas, das is dann das Wahre!", upgraden (weitere Details zur Herkunft "des Wahren" wurden nicht geliefert.
Die Weissweinkarte ist überschaubar, 1/3 der gelisteten Weine waren nicht verfügbar, seis drum. Den Rotwein kann man sich in einem Nebenraum selbst aussuchen. Eine Flasche Pannobile 2009 um € 39 ist ganz ok.

Die Vorspeisen kamen ziemlich rasch, Steaktoast war ok (3 Scheiben getoastetes Schwarzbrot mit dünnen Scheiben und Unmengen an Zwiebeln), das Tartare war angenehm scharf aber sonst nix Besonderes (das Plachutta Tartare ist trotzdem weit voraus). Und dann begann das Warten...........aber für das "beste Steak der Stadt" geht man ja mal gern den Extra-Kilometer....

Nach 1,5 Stunden wirds dann doch fad, zudem sich NIEMAND um einen als Gast kümmert. Wenn es Taktik wäre und während der Wartezeit Weinservice/verkauf betrieben worden wäre ... Chapeau! Aber es passiert einfach .... NICHTS! GARNICHTS!'
Jedesmal wenn "wieder" 3 Teller vom Koch hergerichtet wurden, reckten sich die Köpfe der bisher Steaklosen um dann, wenns doch andere waren, wieder zu sinken.
Aber "fürs beste Steak der Stadt...." ... lassen wir das. Als Auflockerung kam die Chefin mit der Aussage(!) "Bei euch passt eh auch alles!" um auf dem Absatz kehrt zu machen. Wein, Wasser und Mineralwasser waren leer, macht aber nix....

Schlussendlich, um kurz nach 22 Uhr kamen unsere Steaks und, was soll ich sagen....wir waren fassunglos!!! Das "beste Steak der Stadt" entpuppt sich als
KOTANYI-BOMBE! Totgewürzt bis zum gehtnichtmehr! Die Fleischqualität an sich ist sehr fein, im Rohzustand haben die Teile wirklich wunderbar ausgesehen....und dann DAS!
Zudem waren die Steaks nicht, wie bestellt "medium-rare" gebraten, das Kleinere war durch und durch "medium", das 750er war von "medium-rare" über "medium" bis zu "medium-well" alles. Ob der proklamierten "Steakausbildung" des Kochs in den USA muss man da mehr, ja VIEL mehr erwarten.

Das Zahlen ging dann wieder relativ unspektakulär vor sich, der Gast am Nebentisch musste seine Kreditkarte leider selbst zur Kasse bringen ... Originalzitat der Chefin "Geh, gengans vor zur Kasse, der Chef steht eh grad dort"

Fazit: einfach nur enttäuschend!
.) Lokal sehr nett eingerichtet
.) katastrophaler Service, wobei Service das eigentlich falsche Wort ist.
(Eine einzige gelernte Kraft würde den Schuppen mit Links und verbundenen Augen hervorragend schmeissen)
.) Steaks: schlicht und ergreifend vom Koch versaut...wenn er das in Texas servieren würde....kaum auszudenken.
.) Preise: € 180 für 2 Personen inklusive 1,5 Flaschen Wein und Begleitmusik sind für oben genanntes einfach zuviel

Das Lokal lebt offensichtlich von seinen Stammgästen. Ich kann für die Betreiber nur hoffen, dass sie Selbige nicht irgendwann vergrätzen, mit neuer Stammkundschaft wirds im jetzigen Zustand meines Erachtens nix werden...

  • Aufenthalt März 2012
    • 1 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von fünf Punkten
      Ambiente
    • 1 von fünf Punkten
      Service
    • 1 von fünf Punkten
      Essen
Hilfreich?
10 Danke, Szaglasz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Jolly Ox angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Jolly Ox? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen