Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Morgenarbeit ist eine langweilige Angelegenheit”

Spanische Hofreitschule
Im Voraus buchen
Weitere Infos
18,95 $*
oder mehr
Spanische Reitschule: Eintrittskarte für das Morgentraining in Wien
Platz Nr. 6 von 107 Konzerte & Shows in Wien
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Die Spanische Hofreitschule Wien ist die älteste Reitschule und die einzige Institution der Welt, an der die klassische Reitkunst in der Renaissancetradition der "Hohen Schule" seit mehr als 450 Jahren lebt und unverändert weiter gepflegt wird - was auch zum immateriellen UNESCO Kulturerbe der Menschheit zählt. Die Lipizzaner, die berühmten weißen Hengste, die in der Spanischen Hofreitschule in Wien ausgebildet werden, verzaubern mit ihrem "weißen Ballett" Pferdefreunde aus dem In- und Ausland.
Hilfreiche Informationen: WC, Snack- und Getränkeangebot
Bewertet am 27. Juni 2014

Klar, man darf nicht erwarten, dass man bei der Morgenarbeit mit Kunststücken wie bei der Galavorstellung überhäuft wird. Wir hätten uns jedoch gewünscht, dass die Übungen erklärt rsp. kommentiert worden wären. Stattdessen "dudelten" im Hintergrund permanent Melodien von Strauss und Mozart. Die einzigen Ansagen mit mehrfacher Wiederholung bezogen sich auf das Fotographierverbot. Bevor man Einlass erhält, wartet man rd. 1 Stunde vor dem Eingang (weil freie Platzwahl), hat einen happigen Eintrittspreis bezahlt, und sitzt dann 2 Stunden in einer kühlen Reithalle, wo man sich fragt, was Pferde und Reiter dort üben.

1  Danke, geofreak17!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (2.538)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

135 - 139 von 2.538 Bewertungen

Bewertet am 21. Juni 2014

mann kann zum MorgenTraining zuschauen nicht gerade Billig,eintritt 11,oo aber für zwei Stunden .Muss man aber gesehen haben.

1  Danke, herzbube59!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Mai 2014

Wir haben uns eine Vorführung angesehen und hatten Stehplätze. Man sollte zeitig da sein, um eine möglichst gute Sicht zu haben. Aufgrund der Tatsache, dass der Reitplatz tiefer liegt als die Tribünen und aufgrund der Säulen ist die Sicht von den Galerien in jedem Fall etwas eingeschränkt, aber ich hatte den Eindruck, dass dei Choreografie so aufgebaut ist, dass man trotzdem alle Elemente sehen kann.
Es ist großartig, was diese Tier und ihre Reiter vorführen. Auch die Kinder waren begeistert. Ich hatte auch überlegt, eine Morgenarbeit zu besuchen, finde es aber lästig, dass es dort nur Karten an der Tageskasse gibt.
Die Preise sind durchaus gesalzen - 22 Euro für Stehplätze summieren sich schon bei einer mehrköpfigen Familie.

1  Danke, antares59!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. April 2014

Das Morgentraining zur Schulung der Lippizaner und auch der Reiter ist eine Faszination für sich sofern man sich für hohe Reitkunst interessiert. Das faszinierende daran ist dass man eben nicht wirklich sieht was der Reiter eigentlich macht, was ja gerade die Schwierigkeit der Spanischen (und auch jeder anderen) Reitkunst ist und Pferd wie Reiter einiges abverlangt.

2  Danke, Nahira504!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Februar 2014

Ich habe Ende Jänner mit meinem Mann eine Städtereise nach Wien unternommen. Dabei durfte ein Besuch der Spanischen Hofreitschule natürlich nicht fehlen. Wir entschieden uns für die Morgenarbeit – das Training der Lipizzanerhengste, das immer dienstags bis freitags von 10:00 bis 12:00 Uhr stattfindet.

Eine Vorab-Reservierung von Sitzplätzen ist nicht möglich. Wir befolgten die Empfehlung unseres Hotelrezeptionisten, sich aufgrund des zu erwartenden großen Andrangs und der freien Platzwahl in der Winterreitschule (wo die Morgenarbeit und die Vorführungen stattfinden) bereits eine halbe Stunde (9:30 Uhr) vor Einlass für Karten anzustellen und bekamen tolle Sitzplätze in der ersten Galerie.

Mein Mann und ich waren beide von der Eleganz der Pferde und vor allem von der – auch für Nicht-Pferdeexperten – ganz offensichtlich sehr innigen und kameradschaftlichen Beziehung zwischen den Reitern und ihren Pferden sehr begeistert. Die Winterreitschule mit ihrer wunderschönen barocken Architektur hat den Besuch abgerundet.

Für unseren nächsten Wien-Urlaub haben wir eine Vorführung fix eingeplant.

3  Danke, Katharina M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Spanische Hofreitschule angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Spanische Hofreitschule? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen