Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Die Führung war interessant und die Morgenarbeit eben Morgenarbeit”

Spanische Hofreitschule
Im Voraus buchen
Weitere Infos
30,01 $*
oder mehr
Introducing Vienna Walking Tour: The capital of the Habsburgs
Weitere Infos
90,03 $*
oder mehr
Vienna Photography Walking Tour: Music and Grandeur
Weitere Infos
126,49 $*
oder mehr
Welcome to Vienna - Vienna Card, Hop-on-Hop off Tour, Morning Tea and Lunch or ...
Platz Nr. 5 von 107 Konzerte & Shows in Wien
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Die Spanische Hofreitschule Wien ist die älteste Reitschule und die einzige Institution der Welt, an der die klassische Reitkunst in der Renaissancetradition der "Hohen Schule" seit mehr als 450 Jahren lebt und unverändert weiter gepflegt wird - was auch zum immateriellen UNESCO Kulturerbe der Menschheit zählt. Die Lipizzaner, die berühmten weißen Hengste, die in der Spanischen Hofreitschule in Wien ausgebildet werden, verzaubern mit ihrem "weißen Ballett" Pferdefreunde aus dem In- und Ausland.
Hilfreiche Informationen: WC, Snack- und Getränkeangebot
Bewertet am 23. Oktober 2013

Hallo, meine Frau ist Reitlehrerin und so war klar das wir da hingehen.

Wer einen guten Platz möchte sollte mind. eine halbe Stunde vor der Öffnung anstehen.
Es ist immer voll.

Die Morgenarbeit mit den edlen Pferden war nüchtern aber auch für mich interessant.
Nach einer Stunde gingen wir wieder.

Kamen aber zur Führung wieder.
Es gab viel interesantes Wissen vermittelt und man wurde durch die Hallen / Stallungen geführt.

Es hat uns gefallen.
Es war nicht billig, aber unser Mittagessen war noch teurer.

Wer in Wien ist sollte sich das gönnen

1  Danke, chruwe c!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (2.419)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

136 - 140 von 2.419 Bewertungen

Bewertet am 7. Oktober 2013

Wir waren an einer Sonntagmorgenvorführung und hatten Stehplätze. Sitzplätze wären zwar bequemer gewesen, man sah aber auch nicht mehr und die Preise sind für das, was geboten wird, einfach zu hoch! Absolute Pferdefans wie meine Tochter sind hier am richtigen Ort, für alle anderen ist es eher langweilig. Fotos (auch ohne Blitz) sind verboten, davon steht aber nirgends etwas. Deshalb versuchen es alle doch immer wieder und die Aufsicht, die herum patrouilliert und die Leute vom Fotografieren abzuhalten, ist total gestresst! Für mich war das Vermarktung total und irgendwie taten mir die Reiter und Pferde leid.

1  Danke, Andrea H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. September 2013

In der Wiener Hofburg befinden sich einige Hotspots für Touristen (u.a. Sisi-Museum, Schatzkammer, Hofkapelle, Alte Nationalbibliothek), die Spanische Hofreitschule verdient jedoch unseren Erachtens eine besondere Hervorhebung. Für die Vorführungen der weissen Pferde mit ihren uniformierten (Be-)Reitern waren spontan keine Tickets zu bekommen, daher entschieden wir uns für einen Besuch der Morgenarbeit, die in einem wunderbaren Reitsaal stattfindet. Ein choreographiertes Programm haben wir uns nicht erwartet (wie ich mir bei einem Training einer Fussballmannschaft auch nicht ein Match erwarten würde). Diese Lipizzanerpferde mit ihren eleganten Bewegungen sind aber auch trainierenderweise ein wunderbarer Anblick; auch die jungen, die quasi in der Grundausbildung sind - die Nachwuchsmannschaft sozusagen! Diese Begegnung mit einer aus der imperialen Vergangenheit Wiens stammenden, sehr lebendigen kulturellen Attraktion hat uns sehr beeindruckt. Beste Empfehlung an jeden Besucher Wiens, der daran interessiert ist, auch das historische Wien in all seinen Facetten zu erfassen.

4  Danke, margarethe-1954!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. September 2013

leider war ich sehr enttäuscht von der spanischen hofreitschule. die führung war eher mager und holterdipolter für mich. der eintritt zu teuer für diese leistung. ich hätte mit vorführungen gewünscht im kleinen rahmen für uns besucher und nicht so eine schlecht durchdachte und ausgeführte tour. schade, waren meine erwartungen eindeutig zu hoch.

Danke, thomas s!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. August 2013

Wir hatten uns so auf die Spanische Hofreitschule gefreut - und waren riesig enttäuscht!

Chaos von vorne bis hinten! Nur 2 Kassen waren geöffnet und das Tickets kaufen, Anstellen, Warten auf´s Öffnen der Türen - zur eigentlichen Reitschule - fand alles in einem kleinen Raum mit nur 2 Sitzgelegenheiten statt. Null-Organisation und unfreundliches Personal sind kein Renommee für so eine berühmte Institution.

Nach langem Warten, noch längerem Gedränge und Gerangel um die wenigen Sitzplätze ging die Morgenarbeit endlich los. Man muss wirklich großer Pferdeliebhaber sein, um die ganz Morgenarbeit durchzustehen - wir sind nach knapp 45 Minuten wieder gegangen. Anfangs war es ja noch interessant den Pferden bei ihren Übungen zuzusehen, aber knapp 2 Stunden waren uns dann doch zu viel..... Diese Zeit hätten wir wirklich sinnvoller in Wien verbringen können, zumal der Eintrittspreis nicht billig ist!

Unser Fazit: Nie wieder Spanische Hofzeitschule!

2  Danke, CH69-Traveller!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Spanische Hofreitschule angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Spanische Hofreitschule? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen