Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Für Pferdefans ok” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Spanische Hofreitschule

Spanische Hofreitschule
Im Voraus buchen
67 $*
oder mehr
Wiener Pass inklusive Wiener Hop-on-Hop-off-Busticket
Platz Nr. 4 von 95 Konzerte & Shows in Wien
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Die Spanische Hofreitschule Wien ist die älteste Reitschule und die einzige Institution der Welt, an der die klassische Reitkunst in der Renaissancetradition der "Hohen Schule" seit mehr als 450 Jahren lebt und unverändert weiter gepflegt wird - was auch zum immateriellen UNESCO Kulturerbe der Menschheit zählt. Die Lipizzaner, die berühmten weißen Hengste, die in der Spanischen Hofreitschule in Wien ausgebildet werden, verzaubern mit ihrem "weißen Ballett" Pferdefreunde aus dem In- und Ausland.
Hilfreiche Informationen: WC, Snack- und Getränkeangebot
Hausen AG
Beitragender der Stufe 
9 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Für Pferdefans ok”
3 von 5 Sternen Bewertet am 7. Oktober 2013

Wir waren an einer Sonntagmorgenvorführung und hatten Stehplätze. Sitzplätze wären zwar bequemer gewesen, man sah aber auch nicht mehr und die Preise sind für das, was geboten wird, einfach zu hoch! Absolute Pferdefans wie meine Tochter sind hier am richtigen Ort, für alle anderen ist es eher langweilig. Fotos (auch ohne Blitz) sind verboten, davon steht aber nirgends etwas. Deshalb versuchen es alle doch immer wieder und die Aufsicht, die herum patrouilliert und die Leute vom Fotografieren abzuhalten, ist total gestresst! Für mich war das Vermarktung total und irgendwie taten mir die Reiter und Pferde leid.

Aufenthalt Oktober 2013
Hilfreich?
1 Danke, Andrea H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.773 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    693
    458
    269
    193
    160
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Die weissen Pferde von Wien - absolut sehenswürdig”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. September 2013

In der Wiener Hofburg befinden sich einige Hotspots für Touristen (u.a. Sisi-Museum, Schatzkammer, Hofkapelle, Alte Nationalbibliothek), die Spanische Hofreitschule verdient jedoch unseren Erachtens eine besondere Hervorhebung. Für die Vorführungen der weissen Pferde mit ihren uniformierten (Be-)Reitern waren spontan keine Tickets zu bekommen, daher entschieden wir uns für einen Besuch der Morgenarbeit, die in einem wunderbaren Reitsaal stattfindet. Ein choreographiertes Programm haben wir uns nicht erwartet (wie ich mir bei einem Training einer Fussballmannschaft auch nicht ein Match erwarten würde). Diese Lipizzanerpferde mit ihren eleganten Bewegungen sind aber auch trainierenderweise ein wunderbarer Anblick; auch die jungen, die quasi in der Grundausbildung sind - die Nachwuchsmannschaft sozusagen! Diese Begegnung mit einer aus der imperialen Vergangenheit Wiens stammenden, sehr lebendigen kulturellen Attraktion hat uns sehr beeindruckt. Beste Empfehlung an jeden Besucher Wiens, der daran interessiert ist, auch das historische Wien in all seinen Facetten zu erfassen.

Aufenthalt Juni 2013
Hilfreich?
4 Danke, margarethe-1954!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
7 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“ZU TEUER UND ZU SCHWACH DIE FÜHRUNGEN”
3 von 5 Sternen Bewertet am 6. September 2013

leider war ich sehr enttäuscht von der spanischen hofreitschule. die führung war eher mager und holterdipolter für mich. der eintritt zu teuer für diese leistung. ich hätte mit vorführungen gewünscht im kleinen rahmen für uns besucher und nicht so eine schlecht durchdachte und ausgeführte tour. schade, waren meine erwartungen eindeutig zu hoch.

Aufenthalt August 2013
Hilfreich?
Danke, thomas s!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wels, Österreich
Beitragender der Stufe 
11 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nie wieder!”
1 von 5 Sternen Bewertet am 10. August 2013

Wir hatten uns so auf die Spanische Hofreitschule gefreut - und waren riesig enttäuscht!

Chaos von vorne bis hinten! Nur 2 Kassen waren geöffnet und das Tickets kaufen, Anstellen, Warten auf´s Öffnen der Türen - zur eigentlichen Reitschule - fand alles in einem kleinen Raum mit nur 2 Sitzgelegenheiten statt. Null-Organisation und unfreundliches Personal sind kein Renommee für so eine berühmte Institution.

Nach langem Warten, noch längerem Gedränge und Gerangel um die wenigen Sitzplätze ging die Morgenarbeit endlich los. Man muss wirklich großer Pferdeliebhaber sein, um die ganz Morgenarbeit durchzustehen - wir sind nach knapp 45 Minuten wieder gegangen. Anfangs war es ja noch interessant den Pferden bei ihren Übungen zuzusehen, aber knapp 2 Stunden waren uns dann doch zu viel..... Diese Zeit hätten wir wirklich sinnvoller in Wien verbringen können, zumal der Eintrittspreis nicht billig ist!

Unser Fazit: Nie wieder Spanische Hofzeitschule!

Aufenthalt April 2013
Hilfreich?
2 Danke, CH69-Traveller!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Münster, Deutschland
Beitragender der Stufe 
35 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 11 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eher etwas für Pferdefreunde”
3 von 5 Sternen Bewertet am 3. Juni 2013

Die Eintrittskarten für die Vorführung der Morgenarbeit an einem Dienstag Ende Mai 2013 hatten wir im Internet etwa zwei Wochen vorher gekauft. Die Vorführung der Morgenarbeit begann um 10 Uhr. Etwa 15 Minuten vorher waren wir eingetroffen und es stand eine Schlange bis auf die Straße; so richtig wusste man nicht, wo man stehen sollte, denn querende Fußgänger und auch der Verkehr auf der Fahrbahn wurden behindert. Wie wir hatten auch viele andere ihre Eintrittskarten in der Hand; es war aber unklar, ob sich auch jemand hier anstellen musste, der erst noch Eintrittskarten erwerben wollte. Tatsächlich konnten diese an der Schlange vorbei in den Ladenraum gehen und es gab auch noch Karten, um sich dann anschließend bei "unserer" Schlange anzustellen.
Es herrschte freie Platzwahl. Vor uns waren bereits soviele Leute, dass sämtlich Plätze der unteren Zuschauerebene besetzt waren. Von der oberen Ebene, wo noch ausreichend Plätze vorhanden waren, sieht man schlechter.
Vorgeführt werden jeweils fünf Pferde eine knappe halbe Stunde lang. Dann wechseln die Pferde, insgesamt zweieinhalb Stunden lang, also fünf Pferdegruppen. Dazu wird über Lautsprecher klassische Wiener Musik von Schubert, Strauss, Mozart u. ä. gespielt. Die Pferde vollzogen einfache Übungen, die ganze Zeit über. Wir fanden es es ermüdend und sind nicht die ganze Zeit geblieben.
Warum bei der Morgenarbeit nicht mit Blitzlicht fotografiert werden durfte, ist einzusehen, aber es bleibt unklar, warum nicht ohne; auf die Einhaltung des Fotografierverbots wurde aber nicht übermäßig streng geachtet.
Sehr sehenswert ist der barocke Vorführraum, die Winterreitschule.
Sehr viel interessanter empfanden wir die Führung am Nachmittag um 14 Uhr, was vielleicht auch an unserer Führerin gelegen haben mag, die lustig erzählte und sehr geduldig alle Fragen beantwortete. Zur Führung findet man sich wieder in dem Kartenverkaufsraum ein.

Aufenthalt Mai 2013
Hilfreich?
1 Danke, proloh!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Spanische Hofreitschule angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Spanische Hofreitschule? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen