Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Finden und buchen Sie Ihr perfektes Hotel auf TripAdvisor und profitieren Sie stets von den günstigsten Preisen.

“Ganz OK, aber teuer, daher lieber in den Tiergarten gehen” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Haus des Meeres - Aqua Terra Zoo

Haus des Meeres - Aqua Terra Zoo
Platz Nr. 31 von 508 Aktivitäten in Wien
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Beschreibung des Inhabers: Der Haus des Meeres Aqua Terra Zoo ist in einem ehemaligen Flakturm aus dem 2. Weltkrieg untergebracht und aufgrund seiner Höhe von knapp 50 m besonders auffällig. Allerdings würde von seinem äußeren Erscheinungsbild kaum jemand darauf schließen, dass auf mittlerweile 11 Geschossebenen und einer Fläche von ca. 5000 m² ein derart herrlich buntes und lebendiges Innenleben herrscht. Es tummeln sich über 10.000 Tiere, darunter Haie, Rochen, Fische aus Süß- und Salzwasser, aber auch verschiedene Äffchen, Reptilien, Vögel, und und und… im Haus des Meeres gibt es immer etwas Neues! Zu den Höhepunkten zählt zweifellos das große 300.000 Liter fassende Haibecken mit Riffhaien, riesigen Barschen und der Meeresschildkröte Puppi. Links und rechts - an den Außenfassaden des Flakturms - befinden sich Tropenhaus und Krokipark. Auf einer Fläche von je 200m² und einer Höhe von über 20 Metern beheimatet das Tropenhaus über 500 Tiere. Da turnen freche Weißbüscheläffchen neben tropischen Vögeln und Sie können all diese Tiere ohne Barriere erleben! Ein echtes Dschungelabenteuer – mitten in Wien! Der „Krokipark“ sticht markant ins Auge. Vom Eingangsbereich aus sehen Sie bereits durch eine große Scheibe von unten ins Becken. Von der Besucherebene aus kann man nicht nur unser „Kroki“, ein Kaimanweibchen, sondern auch die meist frechen und neugierigen Lisztaffen und die Vogelwelt beobachten. Am Glasgeländer entlang rankt sich die vermutlich längste Ameisenstraße der Welt. Das Hammerhaibecken im 10. Stock, das ist ein wahrer „Hammer“. Bereits aus dem Aufzug kann man einen Blick in die Heimat von Hammerhaien, Kuhnasenrochen & Co werfen. Bullaugen bieten von der Seite aus Einblicke und die Frontscheibe befindet sich im Präsentationssaal, in dem man gemütlich sitzen und den Anblick genießen kann. Die Café- und Eventlocation „ocean’sky“ – mit einer rundumführenden Terrasse am Dach des Haus des Meeres, bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt.
Würzburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
16 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ganz OK, aber teuer, daher lieber in den Tiergarten gehen”
3 von 5 Sternen Bewertet am 30. Juni 2014

Das Haus des Meeres ist sehr zentral gelegen und sicher eine interessante Art, einen alten Flakturm zu nutzen. Leider ist die Eigenart des Gebäudes auch das größte Problem, denn die gesamte Anlage ist auf zahlreiche Stockwerke aufgeteilt. In den weiter oben liegenden Stockwerken sind auch meist nur ein, zwei Aquarien untergebracht, so dass man, wenn man sich von oben nach unten bewegt, erst einmal vor allem mit Treppen laufen oder auf den einzigen Lift (zu wenig für die großen Besucherzahlen) warten beschäftigt ist. Vor allem wenn man, wie wir, mit einem Kinderwagen unterwegs ist (für den es auch keine Abstellmöglichkeit gibt, weshalb man gezwungen ist, ihn mit durch das Gebäude zu nehmen). Die Aquarien bieten wenig, was man nicht in den meisten Zooaquarien auch sehen würde, und machen bei den etwas ausgefalleneren Tieren (z.B. riesige Gespensterkrabben) oft den Eindruck, viel zu klein zu sein. Darüber hinaus hat man stellenweise den Eindruck, es gibt mehr Büroräume als Aquarien. Highlight sind die beiden großen Dschungelbereiche, in welchen putzige Äffchen frei herumlaufen. Im Grunde ist das Haus des Meeres schon sehenswert, allerdings ist der Eintrittspreis ungefähr genau so teuer wie der des Tiergartens Schönbrunn, welcher deutlich mehr bietet.

Daher das Fazit: Für den Preis lieber in den Schönbrunner Tiergarten gehen, das meiste, was man im Haus des Meeres zu Gesicht bekommt, gibt es da auch, dafür aber noch deutlich mehr, alles ist viel einfacher zugänglich und der Preis ist auch nicht wirklich teurer.

Aufenthalt Juni 2014
Hilfreich?
Danke, scorpROM!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
HansMeer, Geschäftsführer von Haus des Meeres - Aqua Terra Zoo, hat diese Bewertung kommentiert, 20. April 2015
Lieber "scorpROM"!

Wir bedanken uns für Ihren Besuch im Haus des Meeres und möchten gerne dazu Stellung nehmen!
Das Haus des Meeres ist ein gemeinnütziges, privates Unternehmen und erhält im Gegensatz zu den meisten anderen Museen und Tiergärten keinerlei Subvention oder sonstige finanzielle Unterstützung. Deshalb lässt sich die Preisgestaltung mit einem staatlichen Unternehmen nicht vergleichen.
Uns ist die Problematik mit dem Lift durchaus bewusst, wir haben seit 2007 zwei weitere Außenlifte geplant, leider scheitert es bis dato immer an den behördlichen Auflagen, insbesondere an der Stadtgestaltung.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bedanken uns nochmals für Ihr Feedback!
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

638 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    369
    176
    72
    15
    6
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Beitragender der Stufe 
20 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 11 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr interessante sehenswürdigkeit”
4 von 5 Sternen Bewertet am 27. Mai 2014

Originell: ein flagturm umfunktioniert in ein aquarium und regenwald.
von krokodile bis haie, affen, schlangen und schildgröten - Alles im allen eine üppige fauna und flora. Für alle die hunger haben gibts auch ein buffet. Kaffeehaus on the top.
Auf jeden fall ein ausflug wert.

Aufenthalt März 2014
Hilfreich?
Danke, iq-lionfish!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Beitragender der Stufe 
53 Bewertungen
12 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 31 "Hilfreich"-
Wertungen
“Einfach Super”
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. April 2014 über Mobile-Apps

Der Eintrittspreis ist ok und alleine die bewirtete Dachterrasse ist den Eintritt wert.
Das Aquarium zeigt alle möglichen Fische und um das historische Run um den Flakturm kann man auch etwas erfahren.
Im Ganzen ein tolles Ausflugsziel das Super zu Fuß aus dem Stadtzentrum zu erreichen ist.

Hilfreich?
Danke, MoGra84!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Reichenau im Mühlkreis, Österreich
Beitragender der Stufe 
106 Bewertungen
19 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 71 "Hilfreich"-
Wertungen
“Überfüllt...”
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. April 2014

Der alte Flakturm in Wien ist leider ziemlich überfüllt, haben uns mehr erwartet, einige Tolle Fische....man sollte die Besucher in Gruppen aufteilen dann haben auch die Kinder was davon.

Aufenthalt April 2014
Hilfreich?
Danke, flipperklinik!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Innsbruck, Österreich
Beitragender der Stufe 
13 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nemo gefunden, und noch viel mehr”
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. März 2014

Das Haus des Meeres bietet neben den vielen verschiedenen Meereslebewesen auch ein Tropenhaus mit süßen kleinen Äffchen, Krokodilen und Vögeln. Eine traumhafte Aussicht über Wien kann man ausserdem von der Terrasse aus genießen.

Aufenthalt Februar 2014
Hilfreich?
Danke, Kiwikeks!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Haus des Meeres - Aqua Terra Zoo angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Haus des Meeres - Aqua Terra Zoo? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen