Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“immer wieder sehr lecka”
Bewertung zu D'Landsknecht

D'Landsknecht
Platz Nr. 83 von 4.740 Restaurants in Wien
Zertifikat für Exzellenz
Stadtviertel: Serviten Quarter
Restaurantangaben
Stadtviertel: Serviten Quarter
Bewertet 31. März 2018 über Mobile-Apps

Besuche diese Gaststädte sehr gerne. Kann wärmstens die aktuellen Angebote empfehlen.
Außerdem sind die Schnitzel wundervoll und das saisonale Martiniganserl ist der Hit!
Preis Leistung stimmt für mich auf jeden Fall!

Danke, Seaside763510!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (210)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

13 - 17 von 212 Bewertungen

Bewertet 29. Dezember 2017

Das gottlob unverfälscht erhalten gebliebene Gasthaus strahlt die typische Wiener "Beisl-Athmosphäre" aus und bietet wirklich gute Speisen und Getränke, preisgünstige Menüs und einen freundlichen und sehr aufmerksamen Service - sehr empfehlenswert!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, Bertram D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. Dezember 2017 über Mobile-Apps

Ursprünglich wollten wir in einem nahegelegenen Restaurant zu Abend essen, standen aber vor Ort vor verschlossner Tür (geschlossene Gesellschaft).

Somit war D‘Landsknecht ursprünglich für uns eine Notlösung, die sich aber schnell zu einem Glücksgriff entwickelt hat. Obwohl scheinbar ausgebucht und logischerweise ohne Reservierung, haben wir dennoch einen Tisch in einem Raum erhalten, in dem eigentlich ein Stammtisch stattfand (Danke, dass wir uns dazu setzen durften).

Beide Speisen (inkl. Vorspeisen) waren sehr lecker, das Wildschwein der Tageskarte ein wahrer Gaumenschmaus. Die Preise bewegten sich in einem absolut angemessenen Rahmen, die Portionen waren reichlich, auch das Bier hat geschmeckt. Wir würden jederzeit wiederkommen.

Danke, 874tim!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. Dezember 2017

Das Lokal befindet sich an der Ecke Porzellangasse/Thurngasse. Die Straßenbahnhaltestelle „Bauernfeldplatz“ der Linie D ist nicht weit entfernt. Parkplätze sind trotz Parkpickerl Mangelware.

Der Eingang befindet sich genau an der Straßenecke. Hier muss eine Stufe beim Eintreten überwunden werden. Nach dem man durch die zweite Türe, an der die Hinweise mittels Aufkleber angebracht, sind das hier mit Karte gezahlt und auch geraucht werden darf, überwunden hat befindet man sich im Schankraum. Rechts geht es in den Raucherbereich, welcher aber nicht geöffnet war, denn hier wurden die Tische für eine private Feier gedeckt. Nach Rückfrage bei einer der Servicedamen wurde ich in den angrenzenden Speiseraum geführt und ich bekam einen Platz an einen Tisch für 4 Personen. An der einen Tischseite befand sich in einer Nische eine alte Holzbank die mit einem Sitzpolster belegt war. Recht nett. Am Tisch selbst befanden sich auf einen Teller das Besteck und die Menage. Eine Kerze zur Dekoration. Das Lokal selbst war für meinen Geschmack etwas dunkel. Auch fand ich es etwas zu überladen mit diversen Dekorationsgegenständen an den Wänden. Sehr schön war der alte Holzboden. Der Zugang zu den Toiletten ist zwischen Speiseraum und Schankraum. Der Zugang in den Toilettenbereich recht schmal. Die Toiletten selbst alt aber in einen sauberen und guten Zustand.

Die Servicedame brachte mir unverzüglich die Speisekarte. Die Getränkefrage wurde nicht sofort gestellt. Das Speisenangebot ist typisch wie man es in einem Wiener Gasthaus erwartet. Ich wählte eine Grießnockerlsuppe und den Vanillerostbraten mit Braterdäpfel. Zu trinken wählte ich den naturtrüben großen gespritzten Apfelsaft.

Der Apfelsaft und die Suppe wurden fast zeitgleich serviert. Der Apfelsaft hervorragend. Nicht zu süß, sehr fruchtig. Die Suppe mit Schnittlauch verfeinert und sehr heiß. Das Grießnockerl recht groß. Etwas störend fand ich die deutlichen Fettspuren welche auf der Suppe schwammen. Nachdem ich die Suppe etwas auskühlen ließ konnte ich zu essen beginnen. Trotz der hellen Farbe schmeckte diese gut. Auch die deutlichen Fettaugen störten nicht den guten Geschmack. Das Nockerl fest jedoch ohne hart zu sein. Die Suppe im gesamten, sehr gut schmeckend.

Bis der Vanillerostbraten serviert wurde dauerte etwas, dies lag daran das eine Gruppe an Gästen kurz vor mir ihre Bestellung abgegeben hatte. Die Wartezeit lag jedoch durchaus im erträglichen Rahmen. Vorerst wurde das Extrabesteck gebracht. Ein eigenes Messer welches nicht zu Standardbestückung gehört. Kurz darauf das Essen. In einem etwas tieferen Teller der Rostbraten mit einer Unmenge an Saft sodass man gar nicht das Fleisch sah. Nur die Knoblauchstücke ließen erahnen das sich hier noch, im Saft, Fleisch befand. Die Braterdäpfel, aus der Fritteuse, waren bei der Menge an Saft zu wenig um diesen aufzunehmen. Dazu eine Fächerförmig geschnittenes Gurkerl. Also Schnitt ich auf gut Glück das Fleisch. Sehr vorsichtig um nicht über den Tellerrand zu kleckern. Das Fleisch sehr dünn geschnitten. Nahezu fettfrei. Der Saft sehr gut allerdings nicht unbedingt für einen Vanillerostbraten geeignet, denn der Knoblauchgeschmack war nur sehr schwach herauszuschmecken. Für mich als Knoblauchliebhaber sehr schmerzlich. Um den sehr dünnflüssigen restlichen Saft vom Teller aufzunehmen hätte ich eigentlich einen Löffel gebraucht. Es hat geschmeckt, nur für einen Vanillerostbraten war der Knoblauchgeschmack zu schwach.

Das Service war sehr gut. Mir wurde genügend Zeit gegeben um die Karte zu lesen, auch den Getränketeil der Karte. Das Leergeschirr wurde rasch abserviert. Nachgefragt ob es geschmeckt hat wurde auch. Der Bezahlvorgang klappte auch problemlos, dazu wurde auch noch gefragt ob man Bar oder mit Karte bezahlen will. Tadelloses Service.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, Shary2000!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. November 2017

Gediegenes Altwiener Ambiente, sehr geräumiges Lokal, klassische Wiener Küche, gepflegte Biere, aufmerksame Bedienung

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, WernerFriedl!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich D'Landsknecht angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im D'Landsknecht? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen