Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Banane um 6 Euro”
Bewertung zu Gelateria Hoher Markt

Gelateria Hoher Markt
Platz Nr. 74 von 116 Dessert in Wien
Küche: Speiselokal
Stadtviertel: Innere Stadt
Restaurantangaben
Stadtviertel: Innere Stadt
Bewertet am 10. Januar 2012

Am 2.Herbsttag im Jahre 2011 waren wir in der Innenstadt von Wien. Da es noch sehr warm war, wollten wir wieder mal Eis essen. Wir machen das öfters, aber dann holen wir uns einen Becher um 2,20 Euro. Nachdem man in der Eisdiele am Graben nicht sitzen kann, sind wir auf den Hohen Markt ausgewichen.


Die Gelateria Hoher Markt liegt im 1. Bezirk von Wien gegenüber vom Vermählungsbrunnen. Die Eisdiele bietet seinen Gästen einen schönen Gastgarten direkt am Gehsteig. Der ist mit einem großen, gelben Schirm überspannt. An der Eisvitrine war viel los. Wir haben sofort an einem Metalltisch mit zwei Sesseln Platz genommen. Der Chef kam, wischte den Tisch ab und brachte die Karte. Die ist stark bebildert und hat eine große Schrift mit Preisauszeichnung. Trinken wollten wir nichts. Eine Cola um 2,80 Euro ist mir teuer vorgekommen.


Sonst gibt es im Lokal gibt es auch Sitzmöglichkeiten. Es besteht auch ein Gassenverkauf. Neben Eisspezialitäten bietet die Gelateria am Morgen Frühstück, sowie warme und kalte Getränke, Weine und Biere. Rauchen ist an den Tischen im Freien erlaubt. Wir haben auch einen Aschenbecher bekommen.


Wir wurden schnell bedient. Wir wussten, was wir wollten. Einen Bananensplit. Der kostet glatt 6 Euro. Das ist schon ganz schön teuer, aber gut, wir hatten schon lange keinen gegessen. Nach 5 Minuten kam der Split.


Die halbe Banane lag in einer Metallwanne. Diese war mit Schokoladensauce gefüllt. Auf der Banane wurden drei Eissorten platziert. Von links nach rechts Straccialtella, dann eine Waffel dazwischen, dann Schokolade, wieder ein Waffelstück dazwischen und schließlich Banane. Auf allen drei Kugeln war eine Schlagobershaube, die so gerillt war. Darauf geträufelt etwas rote Sauce. Als Topping dienten jeweils geraspelte Nüsse.


Am schmackhaftesten war die Schokolade. Sie war sehr dunkel und hatte den autentischten Geschmack. Dann kam Straccialtella. Für mich einen Tick zu süß. Die Banane hatte am wenigsten zu bieten. Insgesamt war es nicht übel, aber 2 Stufen zu süß. Bald darauf bekommt man ganz schönen Durst. Nach 10 Minuten waren wir fertig und verließen das Lokal.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, celles!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (82)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

22 - 26 von 82 Bewertungen

Bewertet am 29. September 2011

...gibt es (auch meiner Meinung nach) hier. Sehr natürlich, nicht zu fett, viele Geschmacksrichtungen (mein Tipp: Stracciatella, aber auch die Fruchtsorten sind toll).
Im Sommer sitzt man am Hohen Markt vor der Eisdiele, manchmal findet man da allerdings keinen Platz....inzwischen hat sich nämlich das herumgesprochen und die Gelateria ist ziemlich beliebt!

Danke, Wienistanders!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Februar 2011

Die Beurteilung 'gut' statt 'sehr gut' nur deswegen, weil ums Eck vom Hohen Markt ein noch besserer Eissalon liegt, nämlich 'Tuchlauben'. Beim 'Hohen Markt' finde ich besonders die Sorten, die vom Milchgeschmack leben, sprich Panna Cotta, Fiordilatte, Quark etc besonders gut. Das Ambiente ist wie in Italien und die Bedienung immer sehr schnell und freundlich.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, felix_the_traveller!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. Oktober 2010

Die Meinungen über die Qualität der Esidoelen in Wien gehen auseinander: Manche behaupten das beste Eis gäbe es am Schwedenplatz, manche bevorzugen die Eisdiele am Tuchlauben, manche wieder Zanoni & Zanoni am Lugeck und einige fahren ogarzu Tichy am Reumanplatz im 10. Bezirk.

Mir schmeckts hier am besten: nicht zu süss, italienisches Ambiente. Man kann schnell ein paar Kugeln mitnehmen óder auch einen der ausgezeichneten Becher gebießen.
Preislich liegt die Gelateria im Mittelfeld.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, schaefer1010!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 18. Juli 2017

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Gelateria Hoher Markt angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Wien, Region Wien
 

Sie waren bereits im Gelateria Hoher Markt? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen