Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Aussen hui - innen pfui”
Bewertung zu Ottoburg

Ottoburg
Platz Nr. 74 von 461 Restaurants in Innsbruck
Preisbereich: 24 $ - 32 $
Küche: österreichisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: romantisch, regionale Küche
Optionen: Mittagessen, Spätabends, Abendessen, Reservierung empfohlen
Bewertet am 1. Januar 2014

Die Ottoburg hat diesmal bewiesen, wie man ein Lokal in bester Lage und wunderschönem Ambiente in den Sand setzen kann.
Nach nicht gerade freundlichem Empfang konnten wir unsere Bestellung aufgeben. Der Wunsch, bei einem Essen (bei sieben Personen!) eine kleinere Portion haben zu können, wurde mit unwilligem Augenrollen und Seufzen zur Kenntnis genommen. Gnadenhalber wurde dann gesagt, dass man es in der Küche versuchen würde.
Dass es zum Brot am Tisch auch Aufstriche gibt, haben wir dann erst nach circa einer halben Stunde festgestellt, als diese am Nebentisch serviert wurden. Nach Urgenz wurden uns dann auch diese gebracht. Dann Warten ...
Als wir nach gut 1 1/2 Stunden das noch nicht servierte Essen urgierten, wurden wir äußerst unfreundlich an die Chefin verwiesen - nur diese war schlicht und einfach nicht sichtbar. Nach weiteren 10 Minuten beschlossen wir das Lokal zu verlassen und auf das Essen zu verzichten. Ein völlig überforderter Kellner kassierte die bis dahin konsumierten Getränke - eine Entschuldigung oder auch nur ein Wort des Bedauerns bekamen wir nicht zu hören.
Fazit: dieses Lokal sieht uns nie mehr wieder!!!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
5  Danke, Bernhard1955!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (573)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

92 - 96 von 573 Bewertungen

Bewertet am 1. Januar 2014

Zu Silvester ereigneten sich äußert unangenehme Dinge in der Küche der Ottoburg. Die Gäste die dem Bergsilvester beiwohnen wollten, wurden kurz vor Mitternacht ohne Grund durch das Küchenfenster der Ottoburg mit heißem Wasser angespritzt. Und das wiederholte Male! Mehrere Personen wurden ziemlich naß, bei den Temperaturen sehr unerfreulich.
Nicht auszudenken wenn jemand verletzt worden wäre!
Als mehrere umstehende Männer zusammen kamen um die Fensterläden zu schließen, wurden diese auch noch mit einem Stock angegriffen.
Solch ein Verhalten von einem doch alt eingesessenen Innsbrucker Lokal ist wirklich eine bodenlose Frechheit.
Nicht nur wir, auch alle ca. 50 umstehenden Personen werden wohl die Ottburg in Zukunft meiden!
Man kann nur hoffen, daß die Chefetage Lehren zieht und diesem flegelhaftem Benehmen einzelnen Mitarbeiter ein Ende setzt!

4  Danke, Areo1323!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. Januar 2014

Wir mussten uns als Einheimische in den letzten Minuten vor Jahreswechsel inmitten einer grösseren Gruppe von Touristen, unterschiedlicher Herkunft, in nächster Nähe zur Ottoburg stehend doch sehr wundern, als bei offenstehendem Fensterladen der Ottoburg Küche plötzlich mehrfach mit einem heissen Dampfstrahler in die Menge gespritzt wurde und auf den Versuch mehrerer Touristen hin, von aussen die Holzläden zu schliessen, die eigentlich nur dem Bergsilvesterfeuerwerk friedlich und fröhlich beiwohnen wollten, mit unterschiedlichen Holzstangen nachgestossen wurde.

Ob dies die beste Werbung für den Innsbrucker Tourismus sei, bleibt dahingestellt?

Durchwegs alle Passanten, die in der Nähe dieses Zwischenfalles standen, schüttelten fassungslos den Kopf!

Nicht auszudenken wäre es allerdings gewesen, wenn durch das Nachstossen mit den Holzstangen ein Passant zu Schaden gekommen wäre!!!

Unsere Verwunderung über das Ereignis würde es nicht richtig beschreiben - vielmehr schämten wir uns in den Moment, vor den nahebeistehenden Touristen, Innsbrucker Bürger zu sein.

Die Hintergründe dieser Aktion werden uns im Neuen Jahr aber unklar bleiben.

    • Service
3  Danke, ferraristi_sterreich!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. Dezember 2013

Der schlimmste Service den ich je erlebt habe. Unter dem Wort Service versteht man hier scheinbar Gästen penetrant Sachen auf zu Schwatzen die sie nicht wollen. Der Kellner läuft von Tisch zu Tisch mit der Frage: " wollen sie keinen Wein trinken? Warum nicht? Wenn Sie keinen Wein nehmen müssen Sie einen Aperitif nehmen." Wenn man das bei einem Kellner verneint, kommen dauernd unterschiedliche Kellner vorbei und versuchen einen weiter zu überreden, einfach nur nervig und so noch nie in einem Restaurant erlebt.

Wir haben Wochen im Voraus reserviert, zugesichert wurde ein Tisch mit schöner Aussicht, diesen haben wir jedoch nicht bekommen und das zur Geburtstagsfeier!!! Die Junior Chefin hat einen direkt am Eingang arrogant und überheblich Empfangen.

Und so lief der ganze Abend weiter, das essen war nicht so gut wie gedacht.

Zusammengefasst kann man sagen dass es sich hierbei um ein Restaurant handelt dass nur das beste der Kunden möchte, Ihr Geld. Das wäre nicht schlimm, wenn man dafür einen guten Service erhalten würde. Aber so etwas katastrophales wie diesen Abend hab ich noch nie erlebt.

Die guten Rezessionen hier kann ich nicht nachvollziehen, mehrere Leute waren im Restaurant ziemlich frustriert, bloß nutzen diese dem Alter geschuldet wahrscheinlich kein Internet zur Bewertung sondern eher die Mundpropaganda.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, Mark D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Dezember 2013

Trotz Reservierung mit dem sen.Chef und fixer Zusage 1 Woche vorher, wusste die jun.Chefin an dem geplanten Abend von einer Reservierung nichts, sie hatten nur mehr den letzten sehr mickrigen Tisch im untersten Geschoss aber es wurde uns zugesichert, dass wir hier so lange sitzen können, da es keine weitere Reservierung für diesen Tisch gibt. Wir waren zu viert, alle haben gut konsumiert und wir hatten noch alle halbvolle Gläser als uns die Kellnerin um 21h mitteilen liess. sie brauchen den Tisch und wir sollen gehen, die jun.Chefin hat sich dies nicht persönlich uns zu sagen getraut, sie schickte nochmals den Kellner, daraufhin haben wir dieses sehr unfreundliche "ehrenwerte" Gasthaus verlassen und sind uns alle gewiss - dass wir nie mehr wieder einen Fuss in diese "Burg" setzen, wir sind nicht Tagesgäste die Innsbruck nur einmal bereisen, wir sind in diesem Tirolerland zu Hause und die Mundpropaganda läuft hier hervorragend. Soviel zur Gastfreundschaft in einem alt ehrwürdigen Haus. Es gibt einen sehr guten Spruch: Die Gier ist a Luder!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
3  Danke, Beatrix085!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Ottoburg angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Ottoburg? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen