Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
  
Google
Möglichkeiten, Petersfriedhof zu erleben
ab 851,74 $
Weitere Infos
ab 521,04 $
Weitere Infos
Bewertungen (1.152)
Bewertungen filtern
1.152 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
642
417
86
6
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
642
417
86
6
1
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 1.152 Bewertungen
Bewertet am 16. Oktober 2020

Gruftarkaden aus dem 17. Jh. in denen auch die Baumeister u.a. Santino Solari beerdigt wurden, säumen den Weg auf dem Friedhof. Bunte Grabbilder und Schilder schmücken die schön bepflanzten und gepflegten Gräber.

Am Hauptweg erinnern sieben schmiedeeiserne Kreuze die dicht beieinander stehen an die Familie des Steinmetzes Sebastian Stumpfegger. Er soll jede seiner fünf Ehefrauen in Decken gehüllt und zu Tode gekitzelt haben.

Die mit Grabplatten verzierte Margarethenkapelle von 1491 ist eines der reinsten gotischen Bauwerke der Stadt.

Coronabedingt haben wir die Katakomben nicht besucht.

Erlebnisdatum: August 2020
1  Danke, GabrielaSeevetal!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 13. Oktober 2020

Der Friedhof liegt etwas verborgen hinter St. Peter direkt unterhalb des Felsens und strahlt eine wohltuende Ruhe aus. Hier befindet sich auch der Eingang zu den Katakomben, die nicht etwa unter die erde gehen, sondern nach oben in Höhlen in den Felsen, von wo aus man ein sehr gute Sicht auf die Umgebung hat

Erlebnisdatum: Oktober 2020
Danke, MG007!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. August 2020 über Mobile-Apps

Still und mystisch ist dieser alte Friedhof, mitten in der Altstadt. Die Geschichte Salzburgs, Namen, Daten und Ereignisse, kann man auf den Steinen lesen. Schöne Details und eine angenehme Ruhe, findet man hier

Erlebnisdatum: August 2020
53  Danke, PoxdorferJung!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 13. Juli 2020

alte Gräber in einem verträumten Friedhof mit alten Grabmälern
ungewöhnliche Krypta im Steilhang und nich unterirdisch, sehr alt

Erlebnisdatum: Juni 2020
Danke, anywhere2018!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. Juni 2020

Kann man sich angucken, muss man aber nicht. Viele kommen hierher, weil der Friedhof Drehort für The Sound of Music war. Es ist ein schöner kleiner Friedhof. Die Katakomben kosten 2 Euro Eintritt. Ist nicht teuer. Aber wirklich etwas zu sehen gibt es dort auch nicht.

Erlebnisdatum: Juni 2020
Danke, BrittaBe!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen