Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wow Wow, was für eine Kulisse ”
Bewertung zu Tauernradweg

Platz Nr. 121 von 287 Touren in Österreichische Alpen
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet 28. Juni 2016 über Mobile-Apps

Wir haben schon viele Radtouren gemacht, aber die Tauern Radtour war landschaftlich mit Abstand die schönste.
Mit dem Auto fuhren wir nach Passau. Übernachtung in der Pension Gambrinus, ok für eine Nacht und man kann dort für 2 € am Tag das Auto parken.
Am nächsten Tag mit dem ÖBB mit zweimal umsteigen (kein Problem, da es auf allen Bahnhöfen Aufzüge gab) nach Zell am See . Von hier weiter mit der Pinzgauer Lokalbahn nach Krimml. Hier muss man sich entscheiden, ob man die letzten 3 km steil nach oben fährt oder sich einen Bustransfer bestellt. Wir sind gefahren, würde ich aber mit Gepäck nicht mehr machen. Übernachtung in Krimml beim Kirchenwirt, sehr nett. Unbedingt die Wasserfälle besuchen. Die erste Etappe ging am nächsten Tag nach Zell am See . Bei bestem Radelwetter genossen wir die traumhaften Ausblicke auf die hohen Berge. Zell am See bietet touristisch viel, ist allerdings im Sommer auch sehr voll. Übernachtung im Hotel Traube, ok für eine Nacht. Unbedingt in der Brasserie Traube essen, sehr gut.
Am nächsten Tag ändert sich die Kulisse, man radelt jetzt durch das Saalach Tal auf Lofer mit seinen Steinbergen zu. Die Berge sind nicht mehr so hoch, dafür sehr schroff. Übernachtung und Abendessen im Hotel Dankl in Lofer, sehr gut.
Dann erreichten wir Salzburg. Hier haben wir zweimal im Motel One Mirabell übernachtet, schöne Zimmer, 10 Minuten zur Altstadt und super Preis-Leistungsverhältnis. Salzburg muss man sich ansehen, die Altstadt, die Veste, die vielen Schlösser und und und.
Dann radelten wir nach Burghausen. Die Kulisse ist jetzt eine andere. Man radelt durch Auenwälder. Leider war das letzte Stück schwierig, da die Salzach Hochwasser führte. Wir beschlossen, nicht weiter bis Passau zu radeln, da wir das letzte Stück am Inn entlang bereits kannten.
Fazit: eine der schönsten, wenn nicht die schönste, der vielen Radtouren, die wir schon gemacht haben.

2  Danke, Ingfried!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (7)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

2 - 6 von 7 Bewertungen

Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 8. Juli 2016 über Mobile-Apps

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. Juli 2014

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. Juli 2016
Mit Google übersetzen

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 7. Juni 2018 über Mobile-Apps
Mit Google übersetzen

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Tauernradweg angesehen haben, interessierten sich auch für:

Kärnten, Österreichische Alpen
Tirol, Österreichische Alpen
 
Tirol, Österreichische Alpen
Tirol, Österreichische Alpen
 

Sie waren bereits im Tauernradweg? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen