Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Einzigartige Sammlung”
Bewertung zu Landeszeughaus

Landeszeughaus
Im Voraus buchen
Weitere Infos
11,79 $*
oder mehr
Landeszeughaus Styrian Armoury Entrance Ticket in ...
Platz Nr. 5 von 182 Aktivitäten in Graz
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Beschreibung des Inhabers: In der Mitte des 17. Jahrhunderts ließen es die Landstände der Steiermark errichten, um in erster Linie Rüstungsstücke für einfache Fuß- und Reitersoldaten des 16. und 17. Jahrhunderts einzulagern. Vom 15. bis in das 18. Jahrhundert waren die – damals innerösterreichischen – Länder Steiermark, Kärnten und Krain mit der Residenzstadt Graz durch ihre Grenzlage wiederholt der Bedrohung osmanischer Truppen und ungarischer Rebellen ausgesetzt. Mitte des 18. Jahrhunderts verlor das Landeszeughaus seine militärische Bedeutung, blieb jedoch als Geschichtsdenkmal erhalten und gilt heute als die größte historische Waffenkammer der Welt: 32.000 authentische Kriegsgeräte erinnern an diesem einzigartigen Ort an die kriegerische Vergangenheit der Region. Mit den ausgestellten Waffen könnte man immer noch eine Armee von mehreren Tausend Mann ausrüsten, doch als Ausstellungsstücke erinnern sie heute nur noch als stumme Zeugen an eine konfliktreiche Zeit.
Hilfreiche Informationen: Angebote für Kleinkinder, Schließfächer / Garderobe, WC, Angebote für Jugendliche
Bewertet 7. Januar 2014

Das Zeughaus in Graz präsentiert auf 4 Stockwerken (oder waren es 5?!?) unzählige Waffen, Rüstungsgegenstände, Abwehrwerkzeuge sowie diverse andere Kulturgegenstände (Schatztruhen, die Erkenntnis warum man "auf den Hund gekommen" ist, ein Landplagenbild, ganze Ritterrüstungen);

Auffällig ist im Zeughaus das Licht, da das sehr dunkle Holz in den Schauräumen für ein gediegenes Licht sorgt und die Besichtigung sehr angenehm wirken lässt, das hat mir bisher mimer sehr gut gefallen.

Übrigens: Die Guides im Zeughaus wissen sehr gut Bescheid (kenne einige von ihnen, sind teils Studierende der Geschichte) und haben manch spannende Anekdote auf Lager. Also auf jeden Fall auch eine Führung machen, wenn man noch nie dort war!

Danke, harbi_music!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (294)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

77 - 81 von 294 Bewertungen

Bewertet 27. Oktober 2013

ist eigentlich das STEIRISCHE LANDESZEUGHAUS, das in einer weiteren Eintragsmöglichkeit fälschlich als "Militärmuseum" kategorisiert wird. Aber vielleicht finden die Einträge in richtiger Einordnung doch einmal zusammen?

Denn es handelt sich beim Zeughaus um kein Museum, sondern um die Waffenkammer der Steirischen Stände, die in ursprünglicher Art ihre Form bis heute behalten hat!

Die hier gelagerten Waffen und Rüstungen dienten zur Ausrüstung vor allem gegen die ständige Türkengefahr, es sind daher auch keine "Ritterrüstungen", sondern damals alltägliches Kriegsmaterial.

In seiner Größe und Geschlossenheit ist das Grazer Zeughaus einzigartig in der Welt, obwohl immer wieder Teile des Inventars weltweit ausgeliehen werden, merkt der Besucher davon nichts, immerhin reicht das Arsenal aus, 30.000 Mann sofort bewaffnen zu können...

Danke, Ridi_Graz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. September 2013

Das ist der Himmel für Fans mittelalterlicher Waffen und Rüstungen. Man sieht nicht ein Stück, sondern TAUSENDE!

Danke, EddyK33!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. August 2013

In der Grazer Herrengasse, direkt neben dem sehenswerten Landhaushof, befindet sich das Landeszeughaus. Ein Besuch führt ins Mittelalter. Es ist das größte seiner Art und könnte mit seinen Waffen 5.000 Männer ausrüsten. Teile davon waren auch bereits in den USA zu sehen. Auch ein Erlebnis für Kinder.

Danke, magb1954!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 12. August 2013

Auf vier Stockwerken eines Hauses, das die ganze Breite eines Blockes füllt, ist die Ausrüstung für eine mehrere tausend Mann große Armee zum technischen Stand vom Jahre ca. 1700 sorgfältig abgelegt, wie wenn man schon morgen damit wieder "ins Feld" ziehen könnte. Zum Glück muß man das nicht, denn die Verletzungen, die mit diesen Waffen geschlagen wurden, waren wohl gräßlich (und die Panzerungen, die dort aufbewahrt sind,waren wohl nur ein schwacher Schutz...). Unglaubliche Menge von wunderbar verzierten Rad- undLuntenschloß-Feuerwaffen. Welotweit absolut einzigartig!

Danke, schellack!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Landeszeughaus angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Landeszeughaus? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen