Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Domkirche , Graz”
Bewertung zu Domkirche

Domkirche
Bewertet 1. April 2018

Station bei unseren Stadtrundgang.
Wunderschöner Altar,leider zur Osterzeit verhangen.
Wunderschöne Geschichten wurden uns über den Dom erzählt.

Danke, oldy2016!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (94)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

3 - 7 von 94 Bewertungen

Bewertet 30. Oktober 2017

Der Burg gegenüber erhebt sich der Grazer Dom aus dem 15. JH. Das "Landplagenbild" von 1485 an der südlichen Außenwand stellt die drei Gottesplagen Heuschrecken, Türkeneinfall und Pest dar, die fünf Jahre zuvor über Graz gekommen waren. Im barockisierten Inneren blieb in der Friedrichskapelle das gotische, 1457 von Konrad Laib auf Goldgrund gemalte Tafelbild "Kreuzigung im Gedräng" erhalten.

Fazit: Es gibt sicherlich interessantere und sehenswertere Kirchen. Würde sie aber mitnehmen. 10 Minuten genügen - außer man ist Kunsthistoriker.

Danke, Meggenrieder!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. Oktober 2017 über Mobile-Apps

Wirklich schöner Dom, auch wenn man nicht religiös ist, ist das Innere sehr beeindruckend. Für religiöse Menschen sicher noch mehr. Ich war in 5-10min durch. Falls man in der Nähe ist und noch Zeit hat sicher zu empfehlen. Würde jedoch nicht extra dort hin gehen.

Danke, phcram!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. September 2017

Die Kathedrale, Bischofskirche und Pfarrkirche Hl. Ägydius, ist die Pfarre Graz-Dom im Dekanat Graz-Mitte der Stadtkirche Graz und der Diözese Graz - Sekau. Der Kreuzgang ebenso imposant wie die Orgel und die 7 Glocken.

Der Dom gilt als eines der kunst- und kulturhistorisch bedeutendsten Bauwerke der österreichischen Stadt Graz und des ganzen Bundeslandes Steiermark. Das in spätgotischem Stil gestaltete Bauwerk wurde im 15. Jahrhundert errichtet, unter Friedrich III. Hofkirche der römisch-deutschen Kaiser und im Jahr 1786, als Graz Bischofssitz wurde, in den Rang einer Domkirche erhoben. Der Sakralbau, ursprünglich als Kirchenkastell außerhalb der mittelalterlichen Stadtmauern vorgesehen, steht auf einem erhöhten Terrain zwischen Bürgergasse und Burggasse. Der Dom bildet zusammen mit dem benachbarten kaiserlichen Mausoleum, der Burg und dem Schauspielhaus das Ensemble der Grazer Stadtkrone.

Danke, Wolfgang L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 3. September 2017

Die Domkirche ist unbedingt einen Besuch wert und absolut sehenswert. Beeindruckendes Interieur welches einen staunen lässt.

Danke, Mozartkugel82!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Domkirche angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Domkirche? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen