Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Selten so schlecht gegessen”
Bewertung zu Landhauskeller

Landhauskeller
Platz Nr. 22 von 684 Restaurants in Graz
Preisbereich: 5 $ - 34 $
Küche: österreichisch, Gastropub
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: romantisch, Gruppen, besondere Anlässe, Geschäftstreffen, regionale Küche
Optionen: Spätabends, Mittagessen, Abendessen, Frühstück, Reservierung empfohlen
Stadtviertel: Innere Stadt
Beschreibung: GESTERN trifft Heute– in den traditionsreichen Gemäuern des Restaurants. Gott zum Gruße hört man die Geschichte sagen, an dem Ort, an dem schon die Schmiedgesellen vor über 400 Jahren in die Schanke kamen. Hier wurde schon mit Gulden, Kronen und Schilling bezahlt. Hier wurde gelacht und getratscht, getrunken und gespeist, gefeiert und gesungen. Von all dem erzählt sie, die Geschichte des Landhauskellers. Und dann sagt sie leise auf Wiedersehen, und lässt der Moderne ihren Auftritt. EHRLICHKEIT trifft Erdigkeit „GRIASS DI NACHBARSCHAFT"hört man’s rufen, wenn Regionalität und Geschmack zusammenkommen. Und es klingt gut und irgendwie auch schlau. Denn alle können miteinander. Der Erdäpfel kennt die Gurke und grüßt den Zwiebel von Gegenüber.Die Küche bleibt ehrlich und verwurzelt. Die Speisen harmonieren bis ins kleinste Detail. Und man schmeckt die Steiermark und Qualität. Und man mag es. GIN trifft Wermut GUTEN ABEND GUTE LAUNE. Die Stadt legt sich schlafen und die Gläser fangen an zu tanzen. Die Bar füllt sich mit bekannten Gesichtern – oder unbekannten, dass ist auch egal. Es wird gelacht, geredet & geliebt. Besonders die vielen Geschmäcker. Ein Raum voller außergewöhnlicher Ideen. Ein Ort zum Bleiben. Prost Margarita. Prost Martini. SEHR ZUM WOHL!
Bewertet am 15. März 2014 über Mobile-Apps

Erkennbar ist der Anspruch nach gehobener Gastronomie. Das Ambiente, bürgerlich leicht verstaubt, trifft das noch am ehesten. Gastronomisch allerdings fehlt eine Menge. Die Karte favorisiert neben zahlreichen Fisch-Offerten die steirische Kueche. Davon ließen wir uns locken. Dann ging es an die Weinauswahl. Die Weinkarte wog schwer, im Sinn des Wortes. Denn ihr Einband besteht aus schwerem Holz, gewonnen aus dem Boden eines Weinfasses. Das macht die Bedienung etwas unkomfortabel und sieht nicht immer elegant aus. Angesichts der zahlreichen einheimischen Weine erhofft sich der Gast den einen oder anderen Hinweis des Obers, leider vergeblich. Dass es sogar eine Sommeliere gibt, wird erst beim Vorstellen des Weins klar. Dann erlebt der Gast allerdings eine erhebende, zuvor nie erlebte Zeremonie des Dekantierens, die eher an eine Magier-Show erinnert als an eine sinnvolle Tätigkeit. Eine gute Weinenpfehlung wäre uns lieber gewesen. Auch dass der gelieferte Jahrgang nicht mit der Weinkarte übereinstimmte war nicht okay!

Die gewählte "steirische Sulz" als Vorspeise war nichts weiter als eine unkoordinierte Ansammlung verschiedener marinierte Gemüse, final in viel zu viel und billigem Balsamico ersäuft. Schrecklich! Nicht besser die Kuerbis-Ravioli meiner Frau. Höhepunkt des kulinarischen Desasters war das "steirische Schnitzel". Darunter dürfen Sie sich ein großes, dünnes Schnitzel, das in einer angebrannten Kuerbiskern-Pannade staubtrocken gereicht wird. So eine unemphatische Behandlung verdient kein Schnitzel!Immerhin die Petersilienkartoffeln schmeckten.

Meine Frau hatte Rindsfilet, optisch ansprechend, jedoch ziemlich geschmacklos und im Kern völlig kalt. Na ja und die Schalotten waren im Rotwein zu Tode geschmort und folglich kurz vor der Auflösung. Die als besondere lokale Spezialität angepriesene Beilage erwies sich als gewöhnliche Krokette.

Der Service zog sich während des Essens immer mehr zurück, obwohl auch die Anzahl der Gäste abnahm. Es gab zwar Tellerchen und Messer fuer Brot, jedoch kein Brot. Die Nachfrage wurde vom Ober mit einer eher lapidaren Entschuldigung
abgetan und dem Hinweis "Sie hätten ja was sagen können". Nun, er hätte auch sehen können, er hätte auch fragen können, ob's geschmeckt hat. Angesichts halb leerer Teller eine durchaus angebrachte Frage.

Fazit: Einzig die überteuerten Preise haben in diesem Lokal "Premium-Charakter". Die Küche sollte sich fuer diese Leistung einfach nur schämen und der Service muss sich bei seiner ungenügenden Performance über kleine Trinkgelder auch nicht wundern. Nie wieder!

2  Danke, RGutmann!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (318)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

165 - 169 von 318 Bewertungen

Bewertet am 28. Februar 2014

Der steirische Vorspeisenteller war phantasievoll und gut. Die beiden Hauptgerichte - Tafelspitz und Lammbries - waren fade und geschmacklos. Deshalb haben wir auch keine Nachspeise mehr probiert. Die Weinkarte war sehr gut. Die Beratung und der Service perfekt, das Ambiente angenehm. Wir haben in Graz allerdings viel bessere Restaurants kennengelernt und waren vom Essen enttäuscht! Schade!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
3  Danke, Golli_12!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. November 2013

Wenn Sie nach Graz kommen, gehen Sie unbedingt in den Landhauskeller zum Essen. Wenn Sie Leute sehen mögen und dann noch einen Tisch im Eingangsbereich bekommen, dann könne Sie ganz großes Grazer "Kino" genießen. Zumindest war es das bei unserem Besuch heute. Der Wirt selbst begrüßt die Gäste und bemüht sich um ihr Wohlbefinden. Ziemlich erfolgreich, wie die vielen sehr vertrauten Begrüßungen zeigten. Man mag sich und zeigt das auch. Das Essen ist steirisch kuitiviert. Überschaubare Portionen zu gehobenen Preisen - aber zumindest bei uns absolut das Geld wert. Die Beratung durch Kellner und Wirt sehr zugetan und kompetent. Naja, 25-Jahre Betriebsführung sind halt doch schon was. Das Personal sehr aufmerksam und freundlich. Das Essen ausgezeichnet und das Ambiente, weil nahezu nur Einheimische mit dem entsprechenden vertrauten Umgang, gepflegt heimelig. Für uns, weil wir es mögen in der Fremde an- und aufgenommen zu werden, herrlich. Wir schaun gelegentlich wieder einmal rein und prüfen nach.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, hcth!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. September 2013

Typisch steirisch,gediegen aber bodenständig, das Essen sehr gut,saisonal ( es gab frische Steinpilze),aber angemessen verfeinert, der Service sehr aufmerksam und kompetent., der Chef war immer präsent und ansprechbar, gute offene regionale Weine

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, Hans L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. September 2013

Zweimal haben wir hervorragend im "Landhaus-Keller" gegessen. Das ausgezeichnete Essen hat seinen Preis und wird schön präsentiert. Der Tafelspitz kommt natürlich in der Kupferkasserole auf den Tisch. Die gemischte Vorspeise und der Käse werden auf Holzbrettern serviert. Zum Käse gibt es selbst zubereitete Chtuneys wie z.B. Kardamom-Preiselbeere oder Pfeffer-Marille.
Das Personal ist aufmerksam und freundlich und die Atmosphäre im schönen Renaissancehof des Landhauses steht für sich.
Wer bereit ist ca. 150 € für zwei Personen anzulegen, ist hier gut aufgehoben.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, lisa b!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Landhauskeller angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Landhauskeller? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen