Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Highlights aus Bewertungen
interessante Einblicke

Wir hatten das Glück, eine aufschlußreiche und interessante Einführung zu Beginn unseres Rundganges ... mehr lesen

Bewertet am 4. Oktober 2018
MXchen
,
Deutschland
Lohnender Ausflug auch bei schlechtem Wetter

Ein sehr lohnender Ausflug auch bei schlechtem Wetter. Unsere 3 Jungs waren sehr begeistert. Alles ... mehr lesen

Bewertet am 31. August 2018
Skaih75
,
Endingen am Kaiserstuhl, Deutschland
über Mobile-Apps
Alle 37 Bewertungen lesen
  
Bewertungen (37)
Bewertungen filtern
37 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
14
17
3
3
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
14
17
3
3
0
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 37 Bewertungen
Bewertet am 6. Juni 2021 über Mobile-Apps

Der kurze, etwas steilere Aufstieg lohnt sich.
Gleich am Eingang wurden wir von Herrn Scherer freundlich empfangen und in die Geschichte der Anlage eingeführt. Das Hintergrundwissen und die Erklärungen von Herrn Scherer waren beeindruckend und spannend. Man kann die Anlage auf eigene Faust erkunden, die schmalen Gänge und niedrigen Bunker lassen ein mulmiges Gefühl zurück, man versucht sich vorzustellen wie es den Soldaten im Ernstfall gegangen wäre.
Die Fahrt mit dem Panzer war aufregend, die Erklärungen dazu kompetent. Herr Scherer und sein Team waren sehr herzlich und freundlich, das Gulasch war ebenfalls gut.
Sehr empfehlenswert, wenn man sich für jüngere österreichische Geschichte interessiert.

Erlebnisdatum: Mai 2021
Danke, Ezzy108!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. August 2020

auf dem weg nach kroatien den Karawankentunnel vermieden und den wurzenpass hoch, sehr interessant alles dauert ca 1 stunde ist ein guter Zwischenstopp

Erlebnisdatum: August 2020
Danke, 268aleksd!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. August 2020 über Mobile-Apps

Parkmöglichkeiten sind stark begrenzt und man muss an der Straße entlang zum Museum laufen. Der Anstieg ist kurz, steil und führt durch den Wald. Super nettes Personal im Shop und im Eingangsbereich. Die Panzerfahrt kostet für Erwachsene 10 Euro, was aber wohl nur ein Tropfen auf den Stein für die Unterghaltungskosten ist! Mit frisch desinfizierten Helm gehts dann 2 Runden durch die Anlage. Es gibt zahlreiche Geschütze und Zubehör beim Durchlaufen der Anlage zu entdecken. Leider fehlen Schilder damit man weiß, was da vor einem steht. Das Gulasch kann ich empfehlen!!
Eine kleine Anlage, bei der sich aber ein Besuch lohnt

Erlebnisdatum: August 2020
Danke, tinom890!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. Juli 2020

Sehr interessant und sehenswert für klein und groß!!! Vor allem die Erklärungen und geschichtlichen Hintergründe vorgetragen von Hrn. Scherer sind einmalig! Uns hat es wirklich gut gefallen, würden wir auf jeden Fall weiter empfehlen, ein Ausflug lohnt sich! (PS auch sehr hundefreundlich)

Erlebnisdatum: Juli 2020
Danke, 4Radis!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Juli 2020

Sehr interessanter Einblick in die „neuere“ Geschcihte. Wenn man bedenkt das dieser Bunker noch vor weniger als 20 Jahren grundsätzlich einsatzbereit gewesen wäre sieht man welche Errungenschaften die Europäische Union uns auch in Sicherheitsfragen gebracht hat.

Die Anlage zeigt anschaulich wie Österreich sich im Falle einer Durchmarchs einer der Kriegsparteien während des „Kalten Kriegs“ verteidigt hätte und die durchmarschierenden Kräfte einen hohen Preis gezahlt hätten.

Viele Originalrelikte. Nettes Personal.
Kleine Hinweistafeln mit etwas mehr Erklärung wären hilfreich

Eine absolut wertvolles Museum.

P.S Die Gulaschsuppe ist der Hammer

Erlebnisdatum: Juli 2020
2  Danke, Christian7582!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen