Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Eine lange Reise durch die finnischen Spezialitäten”
5 von fünf Punkten Bewertung zu Olo Ravintola

Olo Ravintola
Platz Nr. 3 von 1.470 Restaurants in Helsinki
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 57 $ - 119 $
Küche: zeitgenössisch, skandinavisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Gruppen, regionale Küche, besondere Anlässe, Geschäftstreffen, romantisch
Optionen: Mittagessen, Abendessen, Akzeptiert American Express, Akzeptiert Mastercard, Akzeptiert Visa, kostenloses WLAN, voll ausgestattete Bar, Hochstühle verfügbar, private Dining, Reservierung empfohlen, Sitzplätze, serviert Alkohol, Servicepersonal, rollstuhlgerecht
Berlin
Beitragender der Stufe 
158 Bewertungen
79 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 56 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eine lange Reise durch die finnischen Spezialitäten”
5 von fünf Punkten Bewertet am 19. Januar 2014

Vier Abende in Helsinki, vier völlig verschiedene Interpretationen der finnischen Küche in vier verschiedenen Restaurants. Jeder Abend war ein Genuß. Im OLO (fin.:Gefühl) , der letzten Station dieser kulinarischen Entdeckungsreise, gibt es die Möglichkeit, zwischen wenigen oder allen Gängen zu wählen, die jedoch nicht differenziert auf der Karte widergegeben werden. Die Erläuterungen kommen individuell zu jedem Gang durch das sehr freundliche und ausgesprochen professionelle Team. Die Entscheidung, die "lange Reise" zu machen, stellte sich als vierstündige Bewirtung mit annähernd 20 Gängen auf höchstem Niveau heraus. Hier werden die regionalen und saisonalen Möglichkeiten Finnlands bzw. Skandinaviens perfekt zelebriert. Ein Genuß für Augen und Gaumen. Die Weinauswahl ist groß und es besteht hier ein gutes Verhältnis zwischen erschwinglichen und sehr teuren Tropfen. Ein einziges kleines Manko war die Plazierung an einem Durchgang gleich neben der offenen Küche. Das Olo ist ein Restaurant, das unglaublich viele Gäste beherben und versorgen kann. Dennoch ist eine Reservierung unbedingt erforderlich, da es (Samstagabend) völlig ausgebucht war. Es herrschte dadurch eine gewisse Geschäftigkeit, die an diesem Tisch unmittelbar mitzubekommen war. Auch der Blick auf die WC-Tür ist nicht unbedingt erbaulich. Bis auf diesen kleinen Abstrich ein weitere gelungener Abend, der zeigt, wie kreativ Essen angerichtet werden kann.

  • Aufenthalt Januar 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, DocDaniel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

501 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    347
    101
    35
    12
    6
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bamberg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
99 Bewertungen
70 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 99 "Hilfreich"-
Wertungen
“Überbewertet und hungrig vom Tisch...”
1 von fünf Punkten Bewertet am 14. Mai 2013

Vielleicht waren unsere Erwartungen einfach zu hoch; unser Besuch im OlO war das Geld nicht wert. Vielgepriesene Sterneküche, da freut man sich auf interessante Kreationen. Aber nirgendwo steht geschrieben, dass Haute Cuisine gleichbedeutend ist mit Portionen unterhalb der Nachweisgrenze. - Im Einzelnen: Wir hatten für Mittag reserviert und entschieden uns für ein Zwei-Gänge-Menü, weil wir anschließend noch einiges auf der Agenda hatten. Okay, man kann nicht unbedingt davon ausgehen, dass z.B. bei einem Mittagsmenu ein Amuse Bouche serviert wird, aber ehrlich gesagt, bei solch einer Klasse von Restaurants erwartet man es fast. Aber: Fehlanzeige: Immerhin gab es pro Person ein frischgebackenes Minibrötchen und ein Stück Knäckebrot. Butter wurde im Holzfass an den Tisch gebracht und mit einer ausladenden theatralischen Bewegung auf eine stylische Schieferplatte geschmiert. Naja...

Dann die Weinbestellung: Man muss ja wohl nicht gleich zu Mittag eine ganze Flasche Wein bestellen, oder? Auf der Weinkarte waren aber nur diese verzeichnet und von offenem Wein keine Rede. Auf Nachfrage entlockten wir der Bedienung einige Hinweise, bekamen auch einen ganz netten, aber nicht weiter spektakulären Sauvignon Blanc (immerhin irgendwie so 0,12 l pro Glas). Spektakulär war nur der Preis: sage und schreibe 15,-- Euro pro Glas. Wir wußten zwar schon, dass in Finnland wie in ganz Skandinavien die Preise für Alkoholika etwas happig sind, aber doch nicht so astronomisch. Aber auch dies wäre zu verschmerzen gewesen, wenn nicht nicht das Essen gewesen wäre: Die Vorspeise bestand zunächst aus einem riesigen Teller, ca. 35 cm Durchmesser und an der einen Seite war ein winziger Hauch von mariniertem Lachs (Teriyaki-Art - was hat das eigentlich mit nordischer Küche zu tun??) aufdrapiert. Das Drumherum sollte viel hermachen, aber tat es irgendwie doch nicht. Alles in allem hatte diese Vorspeise die Größe eines minimalistischen Amuse Bouche. Dann die Hauptspeise: Zweierlei Zander, jeweils in der Größe meines Zeigefingers bzw. der Größe des kleinen Fingers meines Mannes, dazu jede Menge... ZWIEBELN. Und weil wir natürlich in einer trendigen Küche sind, gab es unweigerlich mal wieder Espuma: grün war er und ich glaube, er wurde als Petersilienschaum angepriesen. Darunter befand sich wieder eine... ZWIEBEL.

Ein Wort noch zum Service: Ich kann es einfach nicht leiden, wenn selbstgefällige Bedienungen mit einer gewissen Arroganz andauernd darauf hinweisen, wie "great" und unschlagbar die servierten Gerichte sind. Wir wurden mehrfach darauf hingewiesen, welch großartige Aromen uns doch präsentiert wurden. Ehrlich gesagt, davon hab ich nichts gemerkt. Da habe ich anderswo schon ganz anderes erlebt. Für mich war die ganze Sache mehr Schein als Sein, aber vielleicht lag es ja an dem Menü selbst, oder an der Mittagszeit oder an wer weiß was...

Alles in allen eine interessante, aber wirklich verzichtbare Erfahrung: Ich finde es absolut skandalös, dass es immer noch Sterne-Restaurants wie das OlO gibt, die meinen, Haute Cuisine sei gleichbedeutend mit Portionen zum Einatmen. - Fazit: Wir sind hungrig vom Tisch gegangen, auf der Rechnung stand zum Schluss 144,-- Euro - ich weiß nicht für was, vielleicht für den Anblick der Teller, denn auch die restliche Atmosphäre war nicht der Brüller, nicht gemütlich, eher langweilig, so etwas wie eine Mischung aus Kantine und Bistro.

Fazit: Nix war's. Und wir kommen definitiv NIE WIEDER:

  • Aufenthalt Mai 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
4 Danke, Dr-Heike-Mallad!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
450 Bewertungen
256 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 217 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr schön!”
5 von fünf Punkten Bewertet am 15. Januar 2012

Olo im Zentrum Helsinkis ist nicht ganz preiswert, aber wirklich wirklich gut. Fantastisches Essen, kreativ präsentiert und mit Fachkenntnis und Charme serviert, dazu in einem stylishen und trotzdem heimeligen Ambiente - einfach schön.
Es gab ein Dessert mit Lakritze, die ich normalerweise überhaupt nicht mag, aber sogar das war fantastisch.

Aufenthalt Januar 2012
Hilfreich?
Danke, CasssandraCat!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
62 Bewertungen
46 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 55 "Hilfreich"-
Wertungen
“unterbewertet - hat gut und gern einen weiteren Michelin-Stern verdient”
5 von fünf Punkten Bewertet am 15. August 2010

Dieses Restaurant ist akutell mit einem Michelin-Stern bewertet und ist modern im Erdgeschoß eines Eckhauses eingerichtet. Der Service ist sehr freundlich, unkompliziert und leger, in diesem Restaurant braucht man keine "Beklemmungen" wegen dem Dress-code oder anderen Gästen zu haben - alle mit uns anwesenden Gäste waren sehr entspannt und haben das Essen genossen. Die Speisen sind regional mit einem leicht französischen Einschlag (Kaninchen, Geflügel, Meeresfrüchte). Die Weine sind für skandinavische Verhältnisse sehr moderat in ihren Preisen, die Auswahl ist breit gefächert und gut. Es macht Spass, hier wieder einzukehren und durch das ungewöhnlich nette und sehr freundliche Ambiente hat dieses Restaurant neben der ausgezeichneten Speisenqualität und -dekoration gut und gern einen zweiten Michelin-Stern verdient.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, weinpanscher!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich
Beitragender der Stufe 
13 Bewertungen
5 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wunderbar für Auge und Mund!”
5 von fünf Punkten Bewertet am 19. Juni 2010

Modern eingerichtetes Restaurant, überschaulich; dies ist ein Ort, an dem ich auch Lebensmittel esse, die ich sonst nicht mag - hier sind sie so kunstvoll zubereitet, dass sie mir richtig gut schmecken! Wir haben das Menu Olo gewählt mit einem Glas Wein pro Gang, das war jeweils noch das Tüpfelchen auf dem "i". Schöne Atmosphäre (wir waren abends dort), zu empfehlen für Romantiker.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, PaWu!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Olo Ravintola angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Helsinki, Uusimaa
 

Sie waren bereits im Olo Ravintola? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen