Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1.010)
Bewertungen filtern
1.010 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
342
462
162
28
16
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
342
462
162
28
16
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
106 - 111 von 1.010 Bewertungen
Bewertet am 8. Juni 2010

Die Mälardrottningen ist ein Hotelschiff, das dauerhaft am Kai in Riddarholmen, eine der Stockhom Altstadt Gamla Stan vorgelagerten kleinen Insel festgemacht hat. Das Schiff hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich, gehörte es einst als Privatyacht der Wollworth Erbin Laureen Hutton, daher auch der gut sichtbare Schiffsname "Lady Hutton".

Für Stockholmer Verhältnisse sind die Übernachtungspreise eher günstig, aber Achtung, hier sollte man auch die Größe der Räume mit in die Berechnung einbeziehen.
Ich selbst hatte mich in einem Standardzimmer, pardon Kajüte eingebucht. Entsprechen die Größe des Raums. Eher schiffstypisch klein, von einem Raum würde ich hier nicht wirklich sprechen. Trotzdem oder gerade deswegen versprüht das Schiff einen gewissen Charme.

Im Gegensatz zu den Kajüte ist das Frühstücksbuffet im Restaurant auf dem Oberdeck sehr großzügig ausgestattet, es findet sich dort alles um gut in den Tag zu starten. ich kann mir auch vorstellen, dass im Sommer ein Bierchen von der Bar auf dem Deck am Wasser genossen auch etwas reizvolles und nicht alltägliches zu bieten hat.

Der Liegeplatz am Kai ist sehr zentral gelegen, die U-Bahn Station ist in drei Minuten zu Fuß erreichbar, eine Station bis zum Hauptbahnhof.

Aufenthaltsdatum: November 2008
  • Reiseart: Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, ags01!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. Juni 2010

Hotel
Wir hatten unsere letzte Nacht in Stockholm im Mälardrottningen Hotel gebucht, weil es uns spannend erschien, noch einmal "auf dem Wasser" zu übernachten, wenn man schonmal in einer Hafenstadt wie Stockholm ist..

Zimmer
Spannend wurde es dann auch, jedoch eher hinsichtlich der Fragen, wie man seine Reisetasche und sich selbst in der winzigen Kajüte unterbringen soll. Aber das ist ja eigentlich schon vorab klar, daß es in einer Kajüte nicht unbedingt geräumig ist. Es gibt hauptsächlich Zimmer mit Stockbetten, darauf sollte man sich unbedingt einstellen. Das Bad war ebenso winzig, aber erstaunlich praktisch und vollkommen ok. Generell machte das Schiff, die Zimmer etc. einen ziemlich alten, abgewohnten Eindruck - aber irgendwie passt es auch dazu, immerhin ist es bereits 1924 gebaut worden und laut Webseite zuletzt 1982 renoviert worden. Da weiß man, was man hat ;-).

Frühstück
Das Frühstück war auch ganz gut. Die Auswahl war nicht soooo riesig, aber man konnte gut frühstücken und dabei über den Hafen schauen. Sehr schöne Atmosphäre.

Lage
Das Hotel liegt sehr zentral in der malerischen Gamla Stand - der Altstadt von Stockholm mit vielen Cafés, Restaurantens, kleinen Shops etc.. Die Metro ist fußläufig bequem erreichbar und von dort aus kommt man in kurzer Zeit überall hin.

Fazit
Also ich denke, für eine oder 2 Nächte ist das Hotel eine spannendes Erlebnis, aber ich glaube länger wäre ich dort nicht geblieben. Ein bisschen Komfort darfs im Urlaub schon sein. Der Preis ist für Stockholm recht günstig. Man sollte aber darauf achten, daß man ein Zimmer mit Fenster bekommt, denn es gibt anscheinend auch welche ohne.

Aufenthaltsdatum: Mai 2010
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Neseda!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet am 5. April 2008

Es war eine Geschäftsreise, aber ich wollte eine Unterkunft mit Charakter und einer praktischen Lage zu Stadt haben. Der Preis fürs Zimmer war akzeptabel, im Vergleich zu einem Stadthotel mit einer ähnlich praktischen Lage, auch wenn ich hier nichts dafür zahlen musste. Ich war für drei Nächte hier. Ich weiß, dass es einmal eine berühmte „Yacht“ war, die der reichen Woolworth-Erbin Barbara Hutton gehört hat. Das Kajüten-Zimmer war okay, da ich nur 1,65m groß bin. Ich fand die Größe ganz gemütlich und mir hat es auch gefallen, auf einer Yacht zu schlafen. Ich habe in der frischen Bettwäsche jede Nacht sehr gut geschlafen, habe in dem kleinen Zimmer sogar ein wenig arbeiten können. Das gesamte Personal an der Rezeption war sehr hilfsbereit. Am besten hat mir aber das Essen gefallen. Das Abendessen auf dem Oberdeck war super. Auch wenn ich dort der einzige Gast war (was ich normalerweise nicht so mag), hat mir das Essen so gut geschmeckt, dass ich dort dann jeden Abend gegessen habe (die Speisen auf der Karte sahen alle sehr gut aus!). Ich würde sehr gerne wieder in dieses Hotel gehen.

1  Danke, FoxBox!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet am 23. Oktober 2007

Ich war für vier Nächte im Malardrottningen und auch wenn ich die Lage perfekt fand, das Schiff und die Unterkunft waren nicht ganz so toll. Das Schiff hatte eine Renovierung nötig, es sah schon recht schäbig aus. Es war auch die meiste Zeit ein Kloakengestank zu riechen und ich war froh, dass ich das Bullauge in meiner Kabine öffnen konnte, ansonsten wäre der Gestank und die Hitze unerträglich gewesen. Positiv anzumerken ist das sehr gut Frühstück, es gab fast alles und hat einen gut in den Tag gebracht. Wie gesagt, die Lage ist exzellent und in der Nacht war es total ruhig, auch mit offenem Bullauge. Alles in allem, wenn sie dort die kleinen Macken ausbügeln und es ein wenig renovieren, dann würde ich dort sofort wieder übernachten.

Eine alleinreisende Frau

Danke, sadsnapper!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet am 11. Oktober 2007

Ich buchte dieses Hotel für drei unserer Angestellten für zwei Nächte. Diese Infos habe ich am nächsten Tag per E-Mail erhalten: Bad ohne Dusche oder Wanne. Nur ein Schlauch über dem Waschbecken, das gesamte Hotel stinkt nach Diesel und Kloake und die Qualität der Zimmer ist sehr schlecht.

Danke, Booker3000!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Mehr Bewertungen anzeigen