Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Möchten Sie sich die günstigsten Hotelpreise sichern? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir suchen für Sie auf über 200 Websites.

“Perfektes Essen, teure Getränke” 5 von fünf Punkten
Bewertung zu Frantzen - GESCHLOSSEN

Frantzen
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 25 $ - 468 $
Küche: europäisch, schwedisch, skandinavisch, zeitgenössisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: besondere Anlässe, regionale Küche, Romantisch
Optionen: Spätabends, Abendessen, voll ausgestattete Bar, Reservierung empfohlen, Sitzplätze, Serviert Alkohol, Servicepersonal
Stadtviertel: Gamla Stan & Riddarholmen
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
15 Bewertungen
14 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 31 "Hilfreich"-
Wertungen
“Perfektes Essen, teure Getränke”
5 von fünf Punkten Bewertet am 11. Juli 2012

Frantzen Lindeberg sind die Shooting Stars der internationalen Gourmet Szene, Grund genug um während dem Restaurant einen Besuch abzustatten.
Vorweg: die Vorschusslorbeeren sind nicht unberechtigt. Das Restaurant bietet einen intimen Rahmen (max 20 Gäste), das Service ist dadurch sehr persönlich.
Das Menu folgt einer bestimmten Abfolge, die dem japanischen Kaiseki nachempfunden ist, wobei auffällt, dass die Zubereitungsweise primär klassisch ausgerichtet ist (dh kaum molekulare Einflüsse). Besonders eindrucksvoll empfand ich die Desserts (zumal ich kein Nachspeisen-Fan bin), in denen Lindeberg gekonnt mit Aromen (süß-sauer-salzig) spielt und so einen starken Eindruck hinterlässt. Insgesamt ist die Quantität der Gänge (20) trotz der angebotenen Qualität aus meiner Sicht an der Kapazitätsgrenze.
Als überraschend empfand ich die Information des Personals, dass der Aspekt lokaler Produkte im Frantzen Lindeberg doch keinen prioritären Charakter hat (so wurde uns gesagt, dass bspw das Kalb aus Frankreich importiert wurde, weil die Produktionsbedingungen in Schweden zu streng wären). Dieser Aspekt mindert jedoch das Gesamterlebnis in keinem Fall.
Zum Preis-Leistungsverhältnis: die rund 200 Euro für das Menu erscheinen auf den ersten Blick viel (und sind es absolut gesehen auch). Mit Hinblick darauf, dass einem während des Abends jedoch rund 20 Gänge serviert werden, relativiert sich der Preis – vor allem unter dem Aspekt der Qualität der Produkte – jedoch wieder. Als absolut zu hochpreisig (und hier muss ich einem User weiter unten zustimmen) empfanden wir die Preise der Weinkarte: das billigste Glas (!) Wein war für 25 Euro zu haben, aus meiner Sicht einfach zu viel.

  • Aufenthalt Mai 2012
    • 4 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Ambiente
    • 5 von fünf Punkten
      Service
    • 5 von fünf Punkten
      Essen
Hilfreich?
2 Danke, gerre10!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

323 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    257
    47
    13
    4
    2
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hinterbruhl, Österreich
Beitragender der Stufe 
9 Bewertungen
6 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Best in Stockholm”
5 von fünf Punkten Bewertet am 9. September 2010

Während unseres 5-tägigen Aufenthaltes in Stockholm haben wir täglich ein Sterne-Restaurant getestet. Das Frantzen & Lindeberg ist nicht nur das beste Restaurant Stockholms, sondern kann sicherlich weltweit mit den Spitzenrestaurants mithalten. Jeder Gang ist ein spektakuläres Ereignis, so z.B. wurde der Käse als "Tour de France" inklusive Erkärung mittels I-Pod am Tisch serviert. Die Einflüsse der Molekularküche sind groß. Die neuen Techniken werden perfekt beherrscht. Besonders hervorzuheben sind die Liquids, die an Perfektion nicht zu überbieten sind oder die geräucherte Butter. Die Gazpacho wurde in einer fruchtiger Version serviert, die an Schmackhaftigkeit, Farbenspiel und Stimmigkeit unüberbietbar ist. Der Service ist zuvorkommend, freundlich, umsorgend - mit einem Wort: perfekt. Das Restaurant ist nicht besonders groß und vermittelt neben Eleganz gleichzeitig Gemütlichkeit. Wohlfühlfaktor: 10. Wir sind dankbar, so einen schönen Abend erlebt zu haben.

    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Ambiente
    • 5 von fünf Punkten
      Service
    • 5 von fünf Punkten
      Essen
Hilfreich?
2 Danke, Scherzfamily!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Niedersachsen
1 Bewertung
common_n_restaurant_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Preis-Leistung stimmt einfach nicht, v.a. für ahnungslose Touristen!”
2 von fünf Punkten Bewertet am 25. März 2009

Tja, was tut man nicht alles für einen tollen Abend in einem angesagten und neuen Restaurant...Stockholm ist ja eh teuer, da kann man ruhig in einen angehenden Sterneladen gehen! Leider haben wir den Fehler gemacht, die "begleitende" Getränkepauschale für ca. 90,- EUR p. P. zu nehmen, was sich als ein Glas Champagner, ein Weiß- und ein Kirschbier aus Belgien, einen Cidre und 1 (!) Glas Rotwein aus dem Burgund herausstellte, die meine 6 Gänge begleiten sollten, von denen meiner Meinung nach ein Gang vergessen wurde...bei dem Mineralwasser waren die 2 Herren aus dem Service sehr eifrig, uns ganz schnell ungefragt 3 Flaschen teures Mineralwasser zu kredenzen, was natürlich nicht in der Getränkepauschale inbegriffen war; der Schwede an sich bestellt aber immer kostenloses Leitungswasser, auch in einem Restaurant dieser Kategorie Zu guter Letzt wurden die Digestifs pro cl abgerechnet, was ich so aus Deutschland auch nicht kenne, mich aber auch keiner darauf aufmerksam gemacht hatte. Der Hauptgang war eine Challans-Ente, viel zu blutig, mit absolut schlabbriger Haut (Sous Vide-Garen schön und gut, aber eine Entenhaut darf doch ruhig ein wenig kross sein und das Fleisch muss nicht 45 Grad Kerntemperatur haben, oder?). Alles in allem ein Restaurantbesuch, der für 190 EUR pro Person einfach zu teuer war und einen faden Beigeschmack hinterlassen hat.

    • 2 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von fünf Punkten
      Ambiente
    • 2 von fünf Punkten
      Service
    • 3 von fünf Punkten
      Essen
Hilfreich?
4 Danke, enrico_palazzo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Frantzen angesehen haben, interessierten sich auch für:

Stockholm, Bezirk Stockholm
 
Stockholm, Bezirk Stockholm
Stockholm, Bezirk Stockholm
 
Stockholm, Bezirk Stockholm
Stockholm, Bezirk Stockholm
 

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen